x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Infrastruktur International I - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)

HEH Madrid
Kategorie: Flugzeuge
Emittent: HEH


SUCHE STARTEN
Fonds: Infrastruktur International I
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: König & Cie.
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Infrastruktur International I
Initiators König & Cie.
Kategorie Infrastruktur
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 k. A.
Verfügbar seit 31.08.2010 + Nachtrag Nr. 1-7 (letzter Nachtrag vom 05.09.2011)
Substanzquote 90,28% (in % der Gesamtinvestition ohne Agio)
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Anleger können sich auf Basis des vorliegenden Angebotes als Kommanditisten an der vermögensverwaltenden König & Cie. Global Infrastructure GmbH & Co. KG beteiligen. Der Beitritt des Anlegers erfolgt zunächst als Treugeber über eine Treuhandgesellschaft, die König & Cie. Treuhand GmbH. Zu einem späteren Zeitpunkt sollte sich der Anleger unmittelbar als Kommanditist in das Handelsregister eintragen lassen.

Das Beteiligungsangebot ist als Dachfonds konzipiert. Der Emittent wird also keine Direktinvestitionen in operativ tätige Unternehmen bzw. Infrastrukturprojekte eingehen, sondern indirekt über die König & Cie. Infrastructure Beteiligungs- und Treuhand GmbH (im Folgenden auch "Beteiligungsholding") Beteiligungen an ausgewählten Infrastruktur-Fonds bzw. Infrastruktur-Dachfonds übernehmen, die ihrerseits direkt oder indirekt Beteiligungen an operativ tätigen Unternehmen bzw. Infrastrukturprojekten eingehen.

Zum Zeitpunkt der Aufstellung des Verkaufsprospektes hat der Emittent bereits Anteile an einem Zielfonds in Höhe von USD 30 Mio. mittelbar über die Beteiligungsholding gezeichnet. Bei dem gezeichneten Zielfonds handelt es sich um den von der Credit Suisse Group, Zürich/Schweiz, und der General Electric Company, Fairfield/USA, gegründeten Global Infrastructure Partners - C, L.P. (im Folgenden auch "GIPC") mit Sitz in Guernsey, an dem die Gründer sich mit zusammen USD 1 Mrd. beteiligt haben. Eine Beteiligung an GIPC ist in Deutschland nur über den König & Cie. "Infrastruktur International I" möglich. Der erste Kapitalabruf des GIPC fand am 16. Juni 2008 statt und belief sich auf USD 9.503.377 inkl. Nebenkosten.

Die Gesellschaft wird bis zum 31. Dezember 2018 geschlossen. Bis zu diesem Zeitpunkt ist das Recht der Gesellschafter zur ordentlichen Kündigung ausgeschlossen. Die geschäftsführende Kommanditistin kann maximal dreimal bestimmen, dass die Dauer der Gesellschaft und mit ihr der Ausschluss der ordentlichen Kündigung sich jeweils um ein Jahr verlängert.

Marktsituation
Sowohl die rasant aufstrebenden Schwellenländer als auch die Industriestaaten werden in den nächsten Jahren Billionen USD in den Auf- und Ausbau von Straßen, Eisenbahnen, Strom- und Telefonnetzen sowie Häfen und Flughäfen investieren. Größte Antriebskraft hierbei ist die fortschreitende Globalisierung und die damit einhergehende Mobilität von Gütern und Personen. Um beispielsweise das wachsende Verkehrsaufkommen in Indien bewältigen zu können, müssen in den nächsten fünf Jahren die Länge der vierspurigen Autobahnen verdoppelt, die Hafenkapazität um 70% gesteigert und 35 Flughäfen renoviert werden. Auch in den Industriestaaten besteht enormer Nachholbedarf. Studien zufolge gelten mehr als 160.000 Straßenbrücken in den USA als einsturzgefährdet und in Deutschland versickern jedes Jahr fast 7% des Trinkwassers aus defekten Leitungen im Erdreich. Die OECD schätzt die Nachfrage nach Kapital im Bereich der Infrastrukturinvestitionen auf mehr als 12 Billionen USD bis zum Jahr 2012.Der König & Cie. "Infrastruktur International I" bietet Ihnen die ideale Voraussetzung von den globalen Entwicklungen des Billionenmarktes Infrastruktur zu profitieren.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Sofort 100% zzgl. 5% Agio nach Aufforderung Die Mindestzeichnungssumme beträgt EUR 10.000 zzgl. 5% Agio. Auszahlungen an Anleger: Die beim Emittenten eingehenden Rückflüsse sollen nach Maßgabe der Bestimmungen im Gesellschaftsvertrag an die Anleger ausgezahlt werden. Unter bestimmten Umständen können Liquiditätsrückflüsse zum Teil reinvestiert werden. Konkrete Prognosen über den Zeitpunkt und die Höhe der Auszahlungen können nicht abgegeben werden, da die Auszahlungen von den flexiblen Kapitalrückflüssen aus den Zielfondsbeteiligungen abhängen. Die Auszahlungen an die Gesellschafter erfolgen grundsätzlich in EUR, sofern die Gesellschafter in der Beitrittserklärung nicht die Auszahlung in USD gewählt haben. Gewinnzuweisung und Beteiligung am Mehrergebnis: Nach vollständiger Auskehrung der rechnerischen Grundverzinsung (interne Verzinsung nach der IRR-Methode *) in Höhe von 10% an die Kommanditisten erhält König & Cie. die freie Liquidität solange jeweils ausbezahlt, bis König & Cie. Auszahlungen in Höhe von 10% des Differenzbetrages der an die übrigen Kommanditisten geleisteten Auszahlungen und der KCT Einlage erhalten hat. Die danach verbleibende freie Liquidität wird zu 90% an die übrigen Kommanditisten im Verhältnis ihrer Kapitalkonten I und zu 10% an König & Cie. ausgekehrt. * Das Ergebnis der IRR-Methode ist mit den Aussagen von Ergebnissen anderer Kapitalanlagen, wie z.B. festverzinslichen Wertpapieren, nicht vergleichbar. Ein umfassendes Verständnis über die Aussagen von Ergebnissen, die auf der IRR-Methode beruhen, ist nur mit detaillierten finanzmathematischen Kenntnissen möglich. Die IRR-Methode geht davon aus, dass die Auszahlungen an die Anleger zum selben internen Zinsfuss wieder angelegt werden (Wiederanlageprämisse). Demzufolge würde für König & Cie. eine Beteiligung am Mehrergebnis zustande kommen, bevor dem Anleger eine durchschnittliche jährliche Kapitalmehrung (alle Auszahlungen minus Zeichnungskapital geteilt durch die Prognosejahre) von 10% p.a. zufließt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Emittent ist als vermögensverwaltende Personengesellschaft konzipiert, so dass natürliche Personen, die als Anleger die Beteiligung im Privatvermögen halten und die ausschließlich in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig sind, nach derzeitiger Rechtslage Kapitaleinkünfte und unter bestimmten Voraussetzungen steuerfreie Veräußerungsgewinne erzielen. Gewinnanteile der König & Cie. Infrastructure Beteiligungs- und Treuhand GmbH unterliegen beim Anleger nach der gegenwärtigen Rechtslage dem Halbeinkünfteverfahren, d.h. sie sind nur zur Hälfte ihres Betrages steuerpflichtig, wobei die Besteuerung mit dem persönlichen Steuersatz erfolgt. Ab dem 1. Januar 2009 erfolgt die Besteuerung (des vollen Betrags des Gewinnanteils) mit der Abgeltungsteuer von 25% zzgl. 5,5% Solidaritätszuschlag hierauf und ggf. Kirchensteuer. Beendigt der Anleger seine Beteiligung oder veräußert der Emittent die Beteiligung an der König & Cie. Infrastructure Beteiligungs- und Treuhand GmbH, so erzielt der Anleger einen steuerfreien Veräußerungsgewinn, sofern er die Beteiligung vor dem 1. Januar 2009 gezeichnet hat, er die Beteiligung länger als ein Jahr ("Spekulationsfrist") in seinem Eigentum hatte und seine Beteiligung nicht wesentlich, d.h. kleiner als 1%, war.
Finanzierung
Es ist beabsichtigt, Emissionskapital in Höhe von EUR 35 Mio. zzgl. 5% Agio einzuwerben. Mit Zustimmung der geschäftsführenden Kommanditistin darf die KCT ihre Kommanditeinlagen an dem Emittenten zur Aufnahme weiterer Kommanditisten zusätzlich um bis zu EUR 25 Mio. erhöhen. Die geschäftsführende Kommanditistin darf das Emissionskapital bis auf EUR 25 Mio. reduzieren. Wenn bis zum 15. Februar 2010 nicht ein Teil des Emissionskapitals in Höhe von umgerechnet EUR 25.000.000 zzgl. 5% Agio durch Anleger gezeichnet worden ist, ist König & Cie. aufgrund einer Platzierungsgarantie verpflichtet, eine Einlage in Höhe der Differenz zwischen den gezeichneten Einlagen und dem Betrag von EUR 25.000.000 zuzüglich 5% Agio, zu übernehmen und gemäß dem für die Anleger vorgesehenen Zahlungsplan einzuzahlen.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: König & Cie.

König & Cie. wurde im Jahr 1999 von Tobias König gegründet. Seitdem wurden Investitionen mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von über 4,2 Milliarden Euro initiiert, darunter 80 geschlossene Fonds. König & Cie. investiert in zukunftsträchtige Wachstumsmärkte. 

Das Unternehmen setzt auf sein weltweites Netzwerk von Kompetenz und Know-how, auf Anlageobjekte besonderer Qualität und auf chancenreiche Marktsegmente. So schaffen wir für unsere Investoren den Return on Investment: sicherheits orientiert, mit hohen Ansprüchen und langjähriger Erfahrung.

König & Cie. beschäftigt ca. 25 Mitarbeiter. Weitere 50 Mitarbeiter sind in verbundenden Unternehmen beschäftigt.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.