Immobilienportfolio Deutschland I - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Immobilienportfolio Deutschland I
Status: verfuegbar Mindestanlage: EUR 5.000 Emissionshaus: Dr. Peters
Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Immobilienportfolio Deutschland I
Emittent Dr. Peters
Kategorie 1. AIF Genehmigungen
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status verfuegbar
Verfügbar seit 10.04.2021
Substanzquote 87,31%
Fremdkapitalquote 0,00%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten
    DrPeters-ImmobilienportfolioDeutschlandI-Produktinformation

-
Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein Prospekt zu.
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen
    DrPeters-ImmobilienportfolioDeutschlandI-ZS-20210716
    DrPeters-ImmobilienportfolioDeutschlandI-Identifizierungsleitf...
    DrPeters-ImmobilienportfolioDeutschlandI-MiFIDII-Kosteninforma...
    DrPeters-ImmobilienportfolioDeutschlandI-Prospekt
    DrPeters-ImmobilienportfolioDeutschlandI-WAI
    DrPeters-ImmobilienportfolioDeutschlandI-NAV
    DrPeters-ImmobilienportfolioDeutschlandI-MiFIDII_Zielmarkt

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Einzahlung / Auszahlung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio nach Annahme. Auszahlung: Soweit die Gesellschaft nach der Bildung einer Liquiditätsreserve über freie Liquidität verfügt, kann die KVG diese - vorbehaltlich abweichender Bestimmungen dieses Gesellschaftsvertrags - an die Gesellschafter auszahlen. Die Auszahlungen sollen halbjährlich erfolgen. Verkauf: Im Fall der Veräußerung einer Immobilie durch eine Objektgesellschaft oder einen Zielfonds wird der jeweilige Veräußerungsgewinn den Anlegern mittelbar über ihre Beteiligung an der Gesellschaft anteilig zugewiesen.
Entwicklung
/210317-Dr-Peters-2.jpg
Portfolio Dr. Peters
/210317-DrPeters.jpg
BETEILIGUNGANGEBOT IM ÜBERBLICK

Fondswährung: €

Geplantes Investitionsvolumen  (inklusive Ausgabeaufschlag): Rund 52,50 Mio. € (Basisszenario)

Geplantes Kommanditkapital: 50,00 Mio. € (Basisszenario), maximale Erhöhung auf bis zu 100 Mio. €, jeweils zuzüglich bis zu 5 % Ausgabeaufschlag. Es steht der KVG frei, jeweils einen geringeren Ausgabeaufschlag zu berechnen.

Platzierungsgarantie: Bis zu 10 Mio. € durch die Dr. Peters GmbH & Co. KG. Der Garantiebetrag kann bis zum Platzierungsende – und ggf. darüber hinaus – jeweils revolvierend auch als Nachrangdarlehen in Anspruch genommen werden.

Fremdkapital: 
• Die Fremdkapitalquote darf bis zu 150 % des aggregierten eingebrachten Kapitals und noch nicht eingeforderten zugesagten Kapitals der Gesellschaft, berechnet auf der Grundlage der Beträge, die nach Abzug sämtlicher direkt oder indirekt von den Anlegern getragener Gebühren, Kosten und Aufwendungen für Anlagen zur Verfügung stehen, betragen.
• Die vorstehenden Grenzen gelten nicht für den Zeitraum von 18 Monaten ab Beginn des Vertriebs.
• Auf Ebene der Gesellschaft ist eine langfristige Aufnahme von Fremdkapital planmäßig nicht vorgesehen, aber grundsätzlich möglich.

Laufzeit/geplanter Veräußerungszeitpunkt: Die Gesellschaft ist entsprechend dem Gesellschaftsvertrag der Gesellschaft für die Dauer von ihrer Gründung bis zum Ablauf des 31. Dezember 2033 befristet. Eine Verlängerung ist mit Zustimmung der Anleger möglich.

Beteiligungsform: Mittelbare Kommanditbeteiligung als Treugeber über die KVG in ihrer Funktion als Treuhänderin, der spätere Wechsel in die Stellung eines Direktkommanditisten ist möglich.

Mindestbeteiligung: 5.000 €; höhere Beträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein.

Ausgabeaufschlag 5 % der gezeichneten Beteiligungssumme; es steht der KVG frei, jeweils einen geringeren Ausgabeaufschlag zu berechnen.

Einkunftsart und Besteuerung: Einkünfte aus der Vermietung und Verpachtung nach § 21 Abs. 1 Satz 1 Ziff. 1 EStG, eventuell zusätzlich Einkünfte aus Kapitalvermögen nach § 20 Abs. 1 Ziff. 7 EStG (vermögensverwaltende Kommanditgesellschaft).

Blindpool Struktur: Zum Beginn des Vertriebs stehen noch keine Investitionen fest. Vergangenheitswerte und

Immobilienportfolio Deutschland I
Anlagegrenzen

Bei Investitionsentscheidungen über Objektgesellschaften ist zu berücksichtigen:

• Mindestens 75% des investierten Kapitals wird in Objektgesellschaften investiert.
• Die Objektgesellschaften haben ihren jeweiligen Sitz im Geltungsbereich der AIFM-Richtlinie.
• Mindestens 80 % des auf Ebene der Objektgesellschaften investierten Kapitals wird in Gewerbeimmobilien investiert (Typ Hotel, Büro, Handel,
Sozialimmobilien).
• Mindestens 80 % des auf Ebene der Objektgesellschaften investierten Kapitals wird in Immobilien in Deutschland investiert.
• Die Beteiligungshöhe der Gesellschaft an den Objektgesellschaften beträgt mindestens 80 %.
• Der Verkehrswert der jeweiligen Immobilie beträgt mindestens 2 Mio. €. Bei Investitionsentscheidungen über Zielfonds ist zu berücksichtigen:
• Bis zu 25 % des investierten Kapitals darf in Zielfonds investiert werden.
• Als Zielfonds kommen nur geschlossene inländische Publikums-AIFs in Betracht, die schwerpunktmäßig in Immobilien in Deutschland investieren
und den Grundsatz der Risikomischung einhalten.
• Die Zielfonds müssen mindestens ein geplantes Zielvolumen von 20 Mio. € aufweisen.

Bis zu 20 % des investierten Kapitals auf Ebene der Gesellschaft kann in Vermögensgegenstände nach Wertpapieren, Geldmarktinstrumenten und/oder Bankguthaben (§§ 193-195 KAGB) investiert werden.

Anlageziel / Anlagestrategie

• Erträge aus der mittelbaren langfristigen Vermietung von mehreren Immobilien sowie aus deren Veräußerung
• Mittelbare Beteiligung durch Erwerb einer oder mehrerer Beteiligungen an immobilienhaltenden Gesellschaften („Objektgesellschaften“) und/oder an
alternativen Investmentfonds („Zielfonds“) 
• Die Gesellschaft investiert nach dem Grundsatz der Risikomischung (spätestens 18 Monate nach Vertriebsbeginn)

Kurzbeschreibung

Das Beteiligungsangebot richtet sich an unternehmerisch denkende Anleger, die über einen langfristigen Anlagehorizont verfügen. Anleger beteiligen sich mittelbar als Treugeber über die Dr. Peters Asset Finance GmbH & Co. KG Kapitalverwaltungsgesellschaft in ihrer Funktion als Treuhandkommanditistin an der Immobilienportfolio Deutschland I GmbH & Co. geschlossene Investment KG. Die mittelbare Beteiligung kann grundsätzlich jederzeit in eine unmittelbare Beteiligung als Kommanditist umgewandelt werden.

Die Gesellschaft ist ein geschlossener inländischer alternativer Publikums-Investmentfonds. Die Gesellschaft plant, in mindestens drei Sachwerte und/oder in einen Sachwert, der unter wirtschaftlicher Betrachtungsweise eine Risikomischung aufweist und somit unter Einhaltung des Grundsatzes der Risikomischung gemäß § 262 Abs. 1 Nr. 1 KAGB zu investieren. Die Risikomischung ist spätestens 18 Monate nach Vertriebsbeginn einzuhalten.

Beteiligungsobjekt
Die Immobilien sollen planmäßig bis zum Ende der Dauer der Gesellschaft gehalten und anschließend veräußert werden. Je nach Entwicklung der dann aktuellen Marktlage ist auch ein früherer oder späterer Verkauf unter Berücksichtigung der Vorgaben der Anlagebedingungen möglich. Die Anlagepolitik der Gesellschaft besteht darin, sämtliche Maßnahmen zu treffen und durchzuführen, die der Anlagestrategie dienen.

Informationen zum Initiator: Dr. Peters

Sachwerte-Spezialist Dr. Peters Group

Seit über 45 Jahren engagiert sich die Dr. Peters Group für ihre Anleger als Investor im Immobilienbereich. Dabei fokussiert sich das in Dortmund beheimatete Unternehmen auf Immobilienfonds mit langlaufenden Miet- und Pachtverträgen.

Als Investmentmanager mit integriertem Asset und Property Management verfügt die Dr. Peters Group über hochqualifizierte Mitarbeiter mit ausgeprägtem Know-how, um komplette Lebenszyklen beispielsweise von Immobilien professionell managen zu können.

Dies erstreckt sich vom Ankauf oder Neubau über die Instandhaltung und Modernisierung bis hin zum Pächterwechsel oder zum Verkauf.

Mit einem Portfolio von 145 aufgelegten Fonds, über 90.000 Beteiligungen und einem investierten Volumen von 7,4 Milliarden Euro gehört die Dr. Peters Group zu den führenden deutschen Anbietern von Sachwertinvestments.

Stand: 04.2021


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.