x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Immobilienfonds Merkens XXV - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: Immobilienfonds Merkens XXV
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: AXA Merkens
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Immobilienfonds Merkens XXV
Initiators AXA Merkens
Kategorie Immobilien Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 6.50 %
Verfügbar seit 03.09.2007 + Nachtrag Nr. 1 +2 ( letzter Nachtrag vom 10.09.2008)
Substanzquote 86,63%
Fremdkapitalquote 35,96%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Der Anleger kann sich direkt als Kommanditist oder indirekt als Treugeber über einen Treuhandkommanditisten an der Emittentin AXA GmbH & Co. Immobilienbeteiligungs-Kommanditgesellschaft "Merkens fünfundzwanzig" beteiligen. Diese ist Eigentümerin des Grundstücks mit Gebäudekomplex in Neckarsulm, Konrad-Zuse-Straße 16. Die Immobilie ist bisher im Rahmen eines Leasingvertrages finanziert. Im Zuge dieses Angebotes wird der Leasingvertrag spätestens am 20.12.2007 beendet. Die Leasingfinanzierung wird dann durch Eigenkapital der Anleger und die von der Emittentin aufgenommenen Kreditmittel abgelöst.

Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Das Gesellschaftsverhältnis kann jeder Gesellschafter unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von einem Jahr zum Ende eines Kalenderjahres, erstmals jedoch zum 31.12.2026, kündigen.

Marktsituation
Nach den Angaben führender Maklerhäuser verzeichnete der Immobilieninvestmentmarkt in Deutschland im Jahr 2006 erneut einen Rekord und übertraf das bereits außergewöhnlich gute Vorjahr noch einmal deutlich. Der bundesweite Investmentumsatz in gewerblichen Immobilien lag laut der Deutschen Gesellschaft für Immobilienfonds (Degi) bei über EUR 45 Mrd. bzw. laut der Atisreal GmbH (Atisreal) bei knapp EUR 49 Mrd. und damit rund doppelt so hoch wie im Jahr 2005 (ca. EUR 23 Mrd.). An den sechs wichtigsten deutschen Bürostandorten (Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Köln, München) erhöhte sich das Transaktionsvolumen mit EUR 21,25 Euro sogar um 119% gegenüber dem Vorjahr (Atisreal). Dabei entfiel der Löwenanteil, wie schon im Jahr 2005, auf Transaktionen ausländischer Investoren, allen voran USamerikanischer Investoren. Mit einem Anteil von nur rund 27% waren deutsche Investoren am Transaktionsvolumen beteiligt. Die Steigerung des Transaktionsvolumens auf dem deutschen Gewerbeimmobilienmarkt wurde auch im 1. Halbjahr 2007 mit ca. EUR 27 Mrd. fortgesetzt. Dies entspricht einem Plus von 36% im Einjahresvergleich. Büro-Immobilieninvestments waren an diesem Volumen mit 39% beteiligt (JLL).
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio nach Beitrittsbestätigung und Zahlungsaufforderung durch den Treuhänder bis zum 12.12.2007 Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000. Ausschüttung: Bei dargestelltem Verlauf der Beteiligung erfolgen über den Prognosezeitraum 2007 bis 2031 Barausschüttungen in Höhe von 148,5% bezogen auf die gezeichnete Nominalbeteiligung. Für Anleger, die Ende April 2008 in die Fondsgesellschaft aufgenommen werden, beträgt die prognostizierte Barausschüttung des Jahres 2008 rund 3,667% bezogen auf die Nominalbeteiligung (acht Zwölftel der Ganzjahresbarausschüttung in Höhe von 5,5%). Für Anleger, die Ende Juli 2008 in die Fondsgesellschaft aufgenommen werden, beträgt die prognostizierte Barausschüttung des Jahres 2008 rund 2,292% bezogen auf die Nominalbeteiligung (fünf Zwölftel der Ganzjahresbarausschüttung in Höhe von 5,5 %).
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft erzielt ab dem Zeitpunkt der Kapitalerhöhung Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Im Investitionsjahr 2007 ergibt sich voraussichtlich ein Steuerergebnis in Höhe von minus 3,6% der Nominalbeteiligung. Ab dem ersten vollen Bewirtschaftungsjahr entstehen positive steuerliche Ergebnisse. Sie beginnen mit voraussichtlich 0,4% im Jahr 2008 und liegen im Durchschnitt der ersten Dekade bei ca. 2,5% p.a. Eine Ausnahme bildet das Jahr 2028, in dem eine Anschlussvermietung mit Revitalisierung der Immobilie unterstellt wurde. Danach ergibt sich in diesem Jahr bei prognostiziertem Verlauf ein Steuerergebnis von minus 1,7%. Anlegern, die Ende April 2008 beitreten, wird voraussichtlich für das Jahr 2008 ein steuer licher Verlust in Höhe von 0,1% der Nominalbeteiligung zugewiesen. Dieses Steuerergebnis entsteht, wenn der Fonds bis Ende April 2008 vollständig platziert wird. Sofern der Vertrieb über diesen Termin hinaus fortgesetzt wird, ergibt sich ein günstigeres Steuerergebnis; je nach Platzierungsverlauf kann der steuerliche Verlust bis zu ca. 1,5% betragen. Anlegern, die Ende Juli 2008 beitreten, wird voraussichtlich für das Jahr 2008 ein steuer licher Gewinn in Höhe von 0,2% der Nominalbeteiligung zugewiesen.
Finanzierung
Die Mittel zur Finanzierung der Investition des Immobilienfonds betragen voraussichtlich EUR 32,79 Mio.inkl. Agio und Damnum der Finanzierung. Sie werden durch EUR 20 Mio. Eigenkapital finanziert, auf welches ein 5%iges Agio (EUR 1 Mio.) zu leisten ist. Das Eigenkapital wird bis auf einen Betrag von EUR 1,060 Mio., der von einer Altgesellschafterin gehalten wird, durch Zeichnungskapital erbracht. Zusätzlich wird ein Grundschulddarlehen in Höhe von brutto EUR 11,79 Mio. aufgenommen. Im Kreditvertrag wurde ein Festzinssatz bis zum 31.12.2017 in Höhe von 4,46% nominal bei Einsatz von 5% Damnum (Effektivzins nach PangVO 5,22%) vereinbart. Die Tilgung des Darlehens erfolgt annuitätisch ab dem 01.01.2013. Für den Zeitraum 2018 bis 2022 wurde der Anschlusszins durch ein Finanztermingeschäft (Forward-Zins-SWAP) mit 5,57% p.a. inkl. Bankmarge gesichert.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Es wird bei der Prognoserechnung davon ausgegangen, dass der Anleger bis Ende April 2008 der Gesellschaft beigetreten ist.
Immobilien
Die Büroimmobilie befindet sich in Neckarsulm im Büro- und Gewerbegebiet "Trendpark". Ein 15.561m² großes Grundstück steht im Eigentum der Fondsgesellschaft. Mit Kaufvertrag vom 05.06.2007 hat die Gesellschaft ein weiteres Grundstück mit einer Größe von 1.547m² erworben, das unmittelbar angrenzt. Insgesamt beträgt die Grundstücksgröße 17.108m². Die im Jahr 1999 fertig gestellte Immobilie verfügt über 15.632m² Mietfläche und 303 PKW-Stellplätze. Ein dreigeschossiger Gebäuderücken verbindet alle Gebäudeteile miteinander. In ihm befinden sich Büroräume, der repräsentative Eingangsbereich, mehrere Besprechungsräume sowie die Kantine. Vom Gebäuderücken werden drei jeweils dreigeschossige Gebäudefinger mit Standardbüroräumen sowie der 20-geschossige Büroturm mit rund 220m² Fläche je Regel-Bürogeschoss erschlossen.
Vermietung
Die Immobilie ist zu 99% für die Dauer von 20 Jahren bis zum 31.12.2027 an drei Mieter vermietet, die restlichen Flächen von 1% für die Dauer von 17 Jahren bis zum 31.12.2024 an einen Mieter. Hauptmieter mit rund 56% Flächenanteil ist die börsennotierte TDS Informationstechnologie AG, deren Hauptgesellschafterin Fujitsu Services Overseas Holding Ltd. zum japanischen Technologie-Konzern Fujitsu Limited gehört. Weitere Mieter sind dsb AG (rund 30% Flächenanteil), ROSEA Trend park Objektverwaltungsgesellschaft mbH & Co. KG (rund 13% Flächenanteil), für die eine Patronatserklärung der TDS AG vorliegt, und PVS Fulfillment-Service GmbH (rund 1% Flächenanteil).


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.