ImmoChance Deutschland 12 Renovation Plus - Primus Valor - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Verm├Âgensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Verm├Âgensverwaltung
>> Favoriten

DFI Wohnen 2
Kategorie: 1. AIF Genehmigung
Emittent: DFI


SUCHE STARTEN
ImmoChance Deutschland 12 Renovation Plus - Primus Valor
Status: verfuegbar Mindestanlage: 10.000,-- ÔéČ Emissionshaus: Primus Valor
Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung ImmoChance Deutschland 12 Renovation Plus - Primus Valor
Emittent Primus Valor
Kategorie 1. AIF Genehmigung
Agio 3 %
Währung EUR
Status verfuegbar
Verfügbar seit 10.04.2023
Substanzquote 84,57%
Fremdkapitalquote 49,62%
Einkunftsart Eink├╝nfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten
    Objekte
    Objekt├╝bersicht Februar 2024
    Informationsbrosch├╝re
    GUB Analyse

-
Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein Prospekt zu.
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 09721 304 333 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hiermit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen
    Prospekt
    Prospektaktualisierung vom 01.02.2024
    Beitrittserkl├Ąrung
    Basisinformationsblatt
    Anlegerrechte
    Zielmarktdefinition
    Kostenaufstellung

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Nachrichten zur Beteiligung

Bild
Aktuelles Investment
Zum 29. März 2023 startete die Platzierung des jüngsten Mitglieds der Fonds-Familie „ImmoChance Deutschland“. Der Fonds „ImmoChance Deutschland 12 Renovation Plus“ (kurz: ICD 12 R+) wird sich, wie schon seine Vorgänger, auf den Ankauf, die Optimierung sowie den Verkauf von (Bestands-)Wohnimmobilien in deutschen Ober- und Mittelzentren fokussieren.

Durch die breite Streuung auf zahlreiche Einzelobjekte an verschiedenen bundesweiten Standorten und die systematische Aufwertung des Fonds-Portfolios durch energetische Sanierung und Optimierung wird nicht nur eine größtenteils marktunabhängige Rendite erwirtschaftet, sondern auch bezahlbarer Wohnraum erhalten und geschaffen, welcher der aktuell enormen Wohnraumknappheit entgegenwirkt. Der Fonds ICD 12 R+ ist zudem erstmalig als sogenannter „Artikel-8-Fonds“ definiert.
VIDEO
/230712-Immochance-12.jpg
Beschreibung des Angebots
Erster Artikel-8-AIF für deutsche Wohnimmobilien gestartet. Auch der ICD 12 R+ setzt auf energetische Sanierung bestehender deutscher Wohnimmobilien mit opportunistischem Verkauf während der Laufzeit.

Zum 29. März 2023 startete die Platzierung des jüngsten Mitglieds unserer Fonds-Familie „ImmoChance Deutschland“. Der Fonds „ImmoChance Deutschland 12 Renovation Plus“ (kurz: ICD 12 R+) wird sich, wie schon seine Vorgänger, auf den Ankauf, die Optimierung sowie den Verkauf von (Bestands-)Wohnimmobilien in deutschen Ober- und Mittelzentren fokussieren.

Das vorliegende Angebot richtet sich an Anleger, die eine unternehmerische Beteiligung mit langfristigem Anlagehorizont im Bereich Immobilien-Sachwerte erwerben wollen. Durch die breite Streuung auf zahlreiche Einzelobjekte an verschiedenen bundesweiten Standorten und die systematische Aufwertung des Fonds-Portfolios durch energetische Sanierung und Optimierung wird nicht nur eine größtenteils marktunabhängige Rendite erwirtschaftet, sondern auch bezahlbarer Wohnraum erhalten und geschaffen, welcher der aktuell enormen Wohnraumknappheit entgegenwirkt.

Der Fonds ICD 12 R+ ist zudem erstmalig als sogenannter „Artikel-8-Fonds“ definiert.

Um etwaige doppelte Gewerbesteuerbelastung zu vermeiden, plant Primus Valor auch in diesem Fonds erst ab einem platzierten Volumen in Höhe von ca. 10 Mio. € Immobilien in den Fonds zu erwerben. Daher der Blick auf das Portfolio des Vorgänger-Fonds ICD 11 R+, welcher mit ca. 118 Mio. eingeworbenem Kommanditkapital zu Ende 2022 geschlossen wurde.

Derzeit sind in den ICD 11 R+ Immobilien für ca. 151 Mio. € Gesamtinvestition inkl. Sanierungsaufwand (ohne Kaufnebenkosten) eingekauft, etwa 20 Mio. € sind noch zur Investition offen. Die Standorte reichen von A wie Alsfeld bis W wie Wurzen und umfassen größere Cluster in Berlin, Eschwege, Essen, Nürnberg und Wuppertal. Der Ø m²-Preis liegt bei ca. 1.994.- inkl. geplanter Sanierung.

Die aktuellen Mieten lassen gegenüber den Marktmieten über die geplante Fondslaufzeit eine ansehnliche Mietsteigerung zu – Beispiele finden sich hier in der Objektübersicht 10/2022. Der Zins für das Fremdkapital bei beim Vorgängerfonds ICD 11 R+ bei etwa 3,5% - 3,8%. Der ICD 12 R+ kalkuliert daher mit Zinsen zwischen 3% (KfW Bestand) und 4,5% (Bank Bestand).
Bewertungen
/240409-IDC12.jpg
Auszahlungshistorie
/230712-Immochance-12-2.jpg
Einzahlung - Auszahlung -Verkauf
Einzahlung:
100 % zzgl. 3 % Agio bis zu 14 Tage nach Annahme und Aufforderung durch die Treuhänderin.

Auszahlung:
Es ist vorgesehen, die Anleger durch regelmäßige Auszahlungen an der Entwicklung der Investmentgesellschaft teilhaben zu lassen.

Verkauf:
Die Gesellschaft ist bis zum 31.12.2032 befristet. Sie wird spätestens nach Ablauf dieser Dauer aufgelöst und abgewickelt (liquidiert). Im Rahmen der Liquidation der Gesellschaft nach Laufzeitende werden die laufenden Geschäfte beendet, etwaige noch offene Forderungen der Gesellschaft eingezogen, das übrige Vermögen in Geld umgesetzt und etwaige verbliebene Verbindlichkeiten der Gesellschaft beglichen.
Fondsdaten im ├ťberblick
- Geschlossener Publikums-AIF
- Finanzprodukt gemäß Artikel 8 der Offenlegungsverordnung
- Voll durch Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht reguliertes Investment
- Prospektiertes Eigenkapital zum Emissionsstart: Euro 40 Mio.
- Mindestbeteiligung: EUR 10.000 zzgl. 3,0 Prozent Agio
- Basisszenario der prognostizierten Auszahlungen: 3,00 % p. a. für 2023, 3,50 % p. a. für 2024 – 2025, 4,00 % p. a. für 2026 – 2029, 116,75 % für 2030
- Prognostizierter Gesamtrückfluss: 138,83 % zuzüglich Gewerbesteueranrechnung
- Platzierungsfrist: bis zum 31.12.2023, mit Verlägerungsoption bis zum 31.12.2024
Investitionsvorhaben / Beteiligungsobjekt
Zum Aufstellungsdatum des Verkaufsprospektes steht noch nicht fest, in welche konkreten Anlageobjekte im Sinne von § 261 Abs. 1 Ziffer 1 KAGB investiert werden soll, sodass nähere Angaben gemäß § 269 Abs. 3 KAGB zu konkreten Anlageobjekten entfallen.

Informationen zum Initiator: Primus Valor

Zahlen und Fakten der Primus Valor Gruppe

  • Gründung im Jahr 2007
  • Über 1 Mrd. EUR investiertes Gesamtanlagevermögen
  • > 60 Mitarbeiter
  • Rund 5.000 Wohneinheiten under management, davon über 2.300 Wohneinheiten in der eigenen Hausverwaltung
  • Immobilien an über 60 Standorten
  • Unternehmenssitz in Mannheim, eine Niederlassung in Crailsheim
  • Fokussierung auf den Erwerb von bezahlbarem Wohnraum in deutschen Ober- und Mittelzentren
  • Direkt-Investments in Photovoltaikanlagen und Verwaltung dieser
  • Schwesterunternehmen: voll regulierte Kapitalverwaltungsgesellschaft Alpha Ordinatum

Die beste Investition, die man in den vergangenen 140 Jahren unter Risiko-Rendite-Gesichtspunkten machen konnte, waren Wohnimmobilien. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der Universität Bonn in insgesamt 16 Industrieländern. Mit durchschnittlich 8,7 % Jahresrendite schneiden Wohnimmobilien sogar besser ab als Aktien (7,8 %), Anleihen (1,46 %) und Bankeinlagen (0,3 %). Den Grund für diese Tatsache liefern die Wissenschaftler gleich mit: Mieten sind auch in einer Rezession sehr stabil.

Allerdings ist Vorsicht geboten: die Preise für Immobilien in Deutschland steigen bereits im achten Jahr hintereinander. Die Primus Valor Gruppe konzentriert sich bereits seit über 13 Jahren auf den Ankauf von Bestandsimmobilien in deutschen Mittel- und Oberzentren. Hier sind die Preise teilweise wesentlich niedriger als in den Metropolregionen und bieten einen entsprechenden Sicherheitspuffer. Zudem kann die Rendite der Objekte durch Sanierung, Renovierung sowie Aus- und Umbauten oftmals noch gesteigert werden. Ein aktives Handeln, durch das auch unabhängig von der allgemeinen Entwicklung der Immobilienmärkte positive Renditen erwirtschaftet werden können. Wie erfolgreich, darüber gibt die Immobilien-Leistungsbilanz der Primus Valor AG Auskunft.


Stand: 07.2023


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.