x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 01 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (25)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)

HEH Palma
Kategorie: Flugzeuge
Emittent: HEH


SUCHE STARTEN
Fonds: Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 01
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Habona Invest
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 01
Initiators Habona Invest
Kategorie Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 k. A.
Verfügbar seit 27.04.2010 + Nachtrag 1 vom 30.09.2010
Substanzquote 85,23% (bezogen auf Gesamtinvestition (auf Ebene der Fondsgesellschaft) exkl. Agio)
Fremdkapitalquote 0% (auf Ebene der Fondsgesellschaft)
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Informationen zur Beteiligung
 
Der Investmentmarkt für gewerbliche Immobilien in Deutschland kommt wieder in Schwung. Laut dem Immobilienberatungsunternehmen CB Richard Ellis wurden im bisherigen Jahresverlauf 2010 rund 12,3 Milliarden Euro investiert und damit mehr als das Doppelte als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Dabei entfiel rund die Hälfte des Transaktionsvolumens auf Einzelhandelsimmobilien. Im Fokus der Investoren stand dabei u.a. Fachmarktzentren und Discounter. Diese Entwicklungen spiegeln sich auf dem Markt der geschlossenen Immobilienfonds wieder. Beteiligungsangebote mit Investmentschwerpunkt Einzelhandelsimmobilien sind derzeit gefragt wie nie zuvor.

Mit dem Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 01 haben Anleger die Möglichkeit, sich an einem Portfolio von voraussichtlich 15 Einzelhandelsimmobilien mit insgesamt 22.150 Quadratmetern Nutzfläche zu beteiligen. Mit einer Laufzeit von nur 5 Jahren liefert diese Beteiligung das Alleinstellungsmerkmal unter den Deutschen Immobilienfonds. Im Moment befinden sich fünf Objekte im Portfolio. Gleichzeitig verhandelt Habona Invest über weitere Investitionen und rechnet mit dem zügigen Abschluss weiterer Kaufverträge. Derzeit werden passende Angebote im Gesamtwert von über 300 Millionen Euro geprüft. Der Erwerb ist im Durchschnitt zum 12,15-fachen der Netto-Jahreskaltmiete vorgesehen. Die Investitionsobjekte sind Lebensmittelmärkte (Discounter oder Vollversorger) mit Gesamtverkaufsflächen von über 800 Quadratmetern als Solitärgebäude oder Nahversorgungszentren bestehend aus mehreren Einzelmärkten mit einem oder zwei Ankermietern und einer Gesamtverkaufsfläche von über 2.500 Quadratmetern.

Als Ankermieter kommen ausschließlich große Discounterketten wie z.B. Aldi, Lidl, Netto (Edeka) und Penny (Rewe) sowie Vollversorger und starke regionale Anbieter wie Edeka, Rewe bzw. Tegut und Tengelmann in Betracht. Die Ankermietverträge haben bei Erwerb Laufzeiten von 12 bis 15 Jahren und laufen somit weit über die Fondslaufzeit hinaus. Es werden ausschließlich Neubauten ab Fertigstellungsjahr 2008 erworben, die langfristig an bonitätsstarke Einzelhandelsunternehmen vermietet sind. Die Auswahl der Objekte erfolgt nach strengen Qualitätskriterien durch ein erfahrenes Team von Immobilienexperten, die insgesamt über 100 Jahre Erfahrung mitbringen. Die Objekte befinden sich in guten, etablierten oder progressiv wachstumsorientierten Lagen mit sehr guter Erreichbarkeit und Visibilität. Weitere Auswahlkriterien sind die wirtschaftliche Stärke der Region sowie Lagekriterien wie die Einwohnerzahl, das Einzugsgebiet und die Kaufkraft. Dabei befinden sich maximal 25 Prozent der Einzelhandelsobjekte in den neuen Bundesländern.

Das Fondsvolumen beträgt 42 Millionen Euro, davon sind rund 14 Millionen Euro Eigenkapital. Anleger können sich mit mindestens 10.000 Euro zuzüglich 5 Prozent Agio beteiligen. Die Prognoserechnung sieht halbjährliche Ausschüttungen in Höhe von 7,25 Prozent p.a. vor. Insgesamt profitieren die Anleger nach fünf Jahren Laufzeit von 141,66 Prozent Gesamtmittelrückfluss. Mittlerweile liegen zum Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 01 eine Reihe von Bewertungen vor: Die Ratingagentur G.U.B. bewertete den Fonds mit einem Doppelplus („gut“). Philip Nerb vergibt sogar die Gesamtnote „sehr gut“ und fasst abschließend zusammen: „Die Eckparameter sind positiv und sorgen für eine hohe Planerfüllungssicherheit bei einem gleichzeitig deutlichen Mehrertragspotential.“ Das Fondstelegramm bewertet den Fonds mit „gut“ und die Zeitung „Der Aktionär“ macht den Fonds in der aktuellen Ausgabe zur „Beteiligung des Monats“. Eine Stabilitäts-Analyse der Dextro Group Germany bestätigt zum einen die im Prospekt abgebildeten Prognosen und bescheinigt dem Fonds zum anderen ein überdurchschnittlich gutes Chancen-Risiko-Verhältnis für Anleger.
 
  • Kurze Laufzeit von nur 5 Jahren
  • Langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Mietern weit über die Fondslaufzeit hinaus
  • Kopplung der mieten an den Verbraucherpreisindex
  • Professionelles und langjährig erfahrenes Fondsmanagement
  • Prognostizierter Gesamtmittelrückfluss in Höhe von 141,66%
Kurzbeschreibung

Dieses Beteiligungsangebot bietet dem Anleger die Möglichkeit, mittelbar an der Vermietung und Vermarktung von zuvor getätigten Immobilieninvestitionen im Bereich des Einzelhandels zu partizipieren. Hierfür kann sich der Anleger an der Habona Deutsche Einzelhandelsimmobilien Fonds 01 GmbH & Co. KG mittelbar als Treugeber oder als Direktkommanditist beteiligen.
Ziel des Fonds ist - mittelbar über die Habona Objekt 01 GmbH & Co. KG (die "Objektgesellschaft") - der Erwerb, die Vermietung und der Verkauf von in Deutschland belegenen Einzelhandelsimmobilien, die primär an Discounter und Vollversorger an solitären Standorten (sog. "Stand alones") oder in Nahversorgungszentren vermietet sind.

 

Die Fondsgeschäftsführung wird bei Investitionsentscheidungen insbesondere folgende Grundsätze berücksichtigen:

Die Fondsgeschäftsführung beabsichtigt nicht mehr als 25% der dem Fonds insgesamt zur Verfügung stehenden Gesamtinvestitionssumme in den neuen Bundesländern (Sachsen, Sachen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Brandenburg) zu investieren.

Der Fonds wird ausschließlich in großflächigen Einzelhandel mit vermietbaren Gesamtflächen von 800 m² bis 4.999 m² investieren.

Die Fondsgesellschaft wird ausschließlich in Immobilienobjekte mit abgeschlossenen langfristigen Mietverträgen (mindestens zwölf Jahre) mit einem Discounter/Vollversorger als Ankermieter investieren. Ankermieter bedeutet, dass zumindest eine Teilfläche von 800 m² gesamt vermietbarer Fläche des Immobilienobjektes an diesen vermietet sein muss.

Der Fonds wird ausschließlich in Neubauten ab Fertigstellungsjahr 2008 oder in ab 2008 sanierte Immobilienobjekte investieren.

 

Die Fondsgesellschaft ist für eine bestimmte Zeit gegründet und hat eine Laufzeit von fünf Kalenderjahren nach Fondsschließung, längstens bis zum 30. Juni 2016. Eine ordentliche Kündigung ist ausgeschlossen.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% der Einlage zzgl. Agio bis spätestens 14 Tage nach Erhalt des Annahmeschreibens der Treuhandkommanditistin. Mindestzeichnung: EUR 10.000 (zzgl. 5% Agio), höhere Beträge in 1.000-Euro-Schritten möglich. Auszahlung: Die prognostizierte jährliche Ausschüttung (vor Steuer) beläuft sich demnach auf 7,25%. Zusammen mit dem Liquidationserlös beträgt die durchschnittliche Ausschüttung über die gesamte Fondslaufzeit 7,70%. Dies entspricht einer Gesamtrückzahlung des Kommanditkapitals von 141,66% und einem IRR von 7,97%. *Definition IRR: Bei der IRR-Methode handelt es sich um ein rechnerisches Verfahren, das detaillierte finanzmathematische Kenntnisse voraussetzt. Die nach der IRR-Methode berechnete Rendite ist nicht zum Vergleich mit anderen Vermögensanlagen mit abweichendem Kapital-Bindungsverlauf (z.B. Bundesanleihen etc.) geeignet.
Finanzierung
Im Rahmen des vorliegenden Beteiligungsangebotes ist geplant, Emissionskapital in Höhe von EUR 14.000.000 (zzgl. Agio) einzuwerben. Die Einlagen der Gründungskommanditisten betragen EUR 25.000. Es ist beabsichtigt, dass die Objektgesellschaft zur Finanzierung der Immobilienerwerbe Darlehen aufnimmt. Für den Erwerb der Immobilien ist ein Fremdfinanzierungsanteil von maximal 70% der Netto-Ankaufspreise einschließlich der Erwerbsnebenkosten vorgesehen. Prognosegemäß sollen Darlehen in Höhe von EUR 27.241.000 aufgenommen werden.
Immobilien
Kleinere Nahversorgungszentren, Lebensmittelmärkte und -discounter in Deutschland Objektankauf: Der durchschnittliche Ankaufspreis der Anlageobjekte soll bei ca. dem 12fachen der Jahresnettokaltmiete liegen (Obergrenze gemäß Investitionsrichtlinien ist das 13fache der Jahresnettokaltmiete)
Beteiligungsobjekt
Die Objektgesellschaft hat bereits Verträge betreffend zwei Immobilienobjekte mit einem Kaufpreisvolumen in Höhe von insgesamt EUR 3.242.400 abgeschlossen. - Mit Nachtrag wurden bereits fünf Objekte erworben.
Vermietung
Soweit bereits Immobilien erworben wurden, enthalten die jeweiligen Mietverträge Wertsicherungsvereinbarungen. Dies bedeutet, dass die Mieteinnahmen an den Lebenshaltungsindex gekoppelt sind (Indexierung der Mietverträge). Auch bei zukünftig zu erwerbenden Immobilienobjekten ist beabsichtigt, dass die jeweiligen Mietverträge eine entsprechende Indexierung vorsehen.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.