x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

HSC Optivita XI UK - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: HSC Optivita XI UK
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 5.000 Emissionshaus: HSC
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung HSC Optivita XI UK
Initiators HSC
Kategorie Lifefonds Großbritannien
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 18.00 %
Verfügbar seit 16.05.2008 (sowie Nachträge 1 bis 4; letzter Nachtrag vom 05.02.2009)
Substanzquote 91,5%
Fremdkapitalquote 31,96%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Über den HSC Optivita XI UK beteiligt sich der Anleger an einer britischen Gesellschaft, die ein Portfolio von rund 3.000 Kapitallebensversicherungen im britischen Lebensversicherungszweitmarkt erwerben und handeln soll. Durch die Möglichkeit des Policenhandels sollen sich ergebende Marktchancen Rendite steigernd genutzt werden.

Als Market Maker - der das Bindeglied zwischen Käufern und Verkäufern der britischen Zweitmarktpolicen darstellt - konnte für den HSC Optivita XI UK erneut "absolute assigned policies Ltd." (aap) gewonnen werden. aap wurde 1968 gegründet und gehört heute zu den größten Market Makern in Großbritannien. Der Geschäftsbetrieb erfolgt mit Genehmigung und unter Aufsicht der britischen Finanzdienstleistungsaufsicht (FSA). aap ist ferner Mitglied im Verband der britischen Market Maker (APMM) und liefert exklusiv Policen für eine Reihe von Fonds, wie z. B. Barclays Global Investors. Daneben ist ein unabhängiger Aktuar (Versicherungsmathematiker) sowie eine von der FSA beaufsichtigte Fondsverwaltung in das Konzept eingebunden.

Geplante Laufzeit: Bis 31.12.2023

Die Anleger des HSC Optivita XI UK haben die Möglichkeit, ihre Beteiligung jährlich, erstmals zum 31.12.2013, zu kündigen und ihr Engagement während der prospektierten Laufzeit zu beenden.  

Marktsituation
Britische Lebensversicherungen weisen eine Reihe von Sicherheitsmerkmalen auf, von denen der Anleger des HSC Optivita XI UK profitiert: - Die Bonität britischer Lebensversicherungsgesellschaften liegt zum Teil über der deutscher Versicherungen - Ansprüche aus Lebensversicherungen werden über eine Sicherungseinrichtung zusätzlich abgesichert - Britische Lebensversicherungsgesellschaften werden fortlaufend durch die staatliche Finanzdienstleistungsaufsicht auf ihre finanzielle Stabilität überprüft Derzeit weisen im britischen Zweitmarkt gehandelte Policen vergleichsweise hohe Garantieanteile im Verhältnis zu den Kaufpreisen auf, die für zusätzliche Sicherheit sorgen.
Herausragende Merkmale
- Renditestarke und sichere britische Zweitmarktpolicen - Hohe prognostizierte Ausschüttungen von rund 203% - Attraktive Steuerfreibeträge in Großbritannien - Jährliches Sonderkündigungsrecht ab 2013
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 60% zzgl. 5% Agio auf den Gesamtbetrag 14 Tage nach Annahme durch die Treuhänderin 40% zum 31.03.2009 Alternativ hat der Anleger die Möglichkeit, seine Zeichnungssumme zzgl. 5% Agio in voller Höhe innerhalb von 14 Tagen nach Annahme durch die Treuhänderin zu leisten. Ausschüttung: Prognostizierte Gesamtausschüttungen in Höhe von rund 203%, beginnend mit 6% im Jahr 2010, jeweils bezogen auf die Zeichnungssumme. Die Ausschüttungen enthalten anteilige Rückzahlungen des Anlegerkapitals, eine gesonderte Kapitalrückzahlung findet nicht statt. Bevor die Ausschüttungen entsprechend der jeweiligen Zeichnungssumme dem Anleger zugewiesen werden, findet eine abweichende Ausschüttungsverteilung Anwendung. Demnach erhalten Anleger zunächst eine Vorzugsausschüttung, die in Abhängigkeit vom Eingang der ersten Einlagenzahlung gewährt wird. Die Vorzugsausschüttung beträgt 4% p.a., bezogen auf die jeweilige Einlagenzahlung, für die Zeit vom Ersten des auf die Einzahlung folgenden Monats bis zum Ersten des Monats, in dem die Beteiligungsgesellschaft geschlossen wird. Die Vorzugsausschüttung erfolgt nicht zusätzlich zu der ersten geplanten Ausschüttung, sondern soll aus dem ersten ausschüttungsfähigen Betrag bedient werden. Somit ist - in Abhängigkeit vom ersten Zahlungseingang - auf Ebene des einzelnen Anlegers eine von der angegebenen Höhe abweichende erste Ausschüttung möglich.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Aufgrund der steuerlichen Konzeption steht das Besteuerungsrecht für Gewinne aus dem Handel mit britischen Zweitmarktpolicen ausschließlich Großbritannien zu. Dort werden die einzelnen Anleger zur Einkommensbesteuerung herangezogen. Die in Großbritannien steuerpflichtigen Einkünfte bleiben für in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtige natürliche Personen bis zu einem Grundfreibetrag von 6.035 GBP steuerfrei, der auf Basis der Prognoserechnung erst ab einer Beteiligungshöhe von 25.000 EUR weitgehend ausgeschöpft wird, sofern keine weiteren Einkünfte in Großbritannien erzielt werden. Danach findet ein Stufentarif mit Steuersätzen von 20% bzw. 40% Anwendung. Die britischen Einkünfte aus dem Policenhandel werden unter Progressionsvorbehalt von der deutschen Besteuerung freigestellt.
Finanzierung
Das geplante Emissionsvolumen beträgt EUR 50.000.000 bei einem vorgesehenen Gesamtvolumen von EUR 77.174.189 (inkl. Agio). Auf Ebene des Emittenten soll kein Fremdkapital aufgenommen werden. Die Fremdkapitalaufnahme erfolgt auf Ebene der Zielgesellschaft.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.