x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

HSC Multi Asset Protect I - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: HSC Multi Asset Protect I
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 5.000 Emissionshaus: HSC
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung HSC Multi Asset Protect I
Initiators HSC
Kategorie Portfoliofonds
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 6.08 %
Verfügbar seit 25.01.2008 (plus Nachträge 1 bis 8; letzter Nachtrag vom 22.05.2009)
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb (HSC Multi Asset Protect I GmbH & Co. KG), Einkünfte aus

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Die Vermögensanlage HSC Multi Asset Protect I besteht aus zwei Beteiligungsgesellschaften, über die einerseits in von der HCI Gruppe angebotene Schiffsbeteiligungen und andererseits in HCI Private Equity-Dachfonds, in verzinsliche Anlagen sowie in ein oder mehrere Zertifikate investiert werden soll. Diese Zertifikate stellen Schuldverschreibungen dar und sollen von einer neu gegründeten luxemburgischen Kapitalgesellschaft der HCI Gruppe (Multi Asset S.à r.l.) begeben werden. Die Zertifikate sollen laufende Kapitalrück- und Zinszahlungen in Abhängigkeit der Wertentwicklung und der Zahlungsströme eines Referenzinvestments leisten. Das Referenzinvestment soll aus deutschen Kapitallebens- und Rentenversicherungen und britischen Kapitallebensversicherungen des Zweitmarkts sowie HCI Immobilien-Dachfonds bestehen. Die verzinslichen Anlagen dienen als Absicherungselement für eine von einer deutschen Landesbank übernommene Garantieerklärung. Danach wird den Anlegern zugesagt, dass sie über die prognostizierte Laufzeit der Vermögensanlage bis zum 30.12.2024 bei einem Emissionskapital von bis zu EUR 20 Mio. insgesamt Vorsteuer-Rückflüsse in Höhe von mindestens 100% ihrer erbrachten Einlage ohne Agio erhalten. Das Konzept ermöglicht somit den Anlegern die Partizipation an den Schifffahrtsmärkten, Private Equity, dem deutschen und britischen Lebensversicherungszweitmarkt sowie Immobilien bei gleichzeitiger Absicherung ihrer Beteiligungssumme.

 

Der Anleger beteiligt sich an den beiden Beteiligungsgesellschaften, indem er mittelbar über eine Treuhänderin je einen Kommanditanteil an diesen Kommanditgesellschaften erwirbt. Über die gewerblich geprägte HSC Multi Asset Protect I GmbH & Co. KG soll in Schiffsbeteiligungen investiert werden. Die vermögensverwaltend tätige HSC Multi Asset Protect I VV GmbH & Co. KG soll in verzinsliche Anlagen, in HCI Private Equity-Dachfonds und in von einer luxemburgischen Kapitalgesellschaft begebene Zertifikate investieren. Die Einlagen der Anleger sollen im Verhältnis von 25% (HSC Multi Asset Protect I GmbH & Co. KG) zu 75% (HSC Multi Asset Protect I VV GmbH & Co. KG) aufgeteilt werden.

 

Die HSC Multi Asset Protect I VV GmbH & Co. KG hat bereits erste Investitionen in Private Equity-Zielgesellschaften getätigt. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung standen die geplanten Zielgesellschaften, die durch die Geschäftsführung für die HSC Multi Asset Protect I GmbH & Co. KG bzw. für die HSC Multi Asset Protect I VV GmbH & Co. KG gezeichnet werden sollen, noch nicht fest. Zwischenzeitlich wurden Investitionen im Segment Private Equity getätigt. Investiert wurden EUR 625.000 in die Vermögensanlage HCI Private Equity VI.

Mit zwischenzeitlich von der HSC Multi Asset Protect I GmbH & Co. KG verbindlich gezeichneten Zielgesellschaften wurden über 12% der insgesamt für Investitionen in Schiffsbeteiligungen planmäßig zur Verfügung stehenden Mittel verwendet. Investiert wurden EUR 600.000 (jeweils EUR 200.000) in die Kapitalanlagen HCI Shipping Select 27, HCI Shipping Select 29 sowie in das Beteiligungsangebot HCI Rudolf Schepers.

 

 

Die HSC Multi Asset Protect I GmbH & Co. KG besteht auf unbestimmte Zeit. Geplant ist eine Laufzeit bis zum 31.12.2024. Die HSC Multi Asset Protect I VV GmbH & Co. KG besteht grundsätzlich bis zum 31.12.2024, mit einer einseitigen Verlängerungsoption von bis zu einem Jahr seitens der geschäftsführenden Kommanditistin. Die Gesellschaftsverträge der Beteiligungsgesellschaften können ordentlich mit einer Frist von sechs Monaten zum Jahresende, erstmals zum 31.12.2024, gekündigt werden.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% plus 5% Agio auf die gesamte Zeichnungssumme innerhalb von 14 Tagen nach Annahme Ausschüttung: Die laufenden Ausschüttungen erfolgen prognosegemäß für alle Zielgesellschaften und Zertifikate per 30.09. des jeweiligen Geschäftsjahres. Der sich aus den Teilrückflüssen ergebende Gesamtmittelrückfluss beläuft sich zum Ende der geplanten Fondslaufzeit auf insgesamt ca. 206% (vor Steuern) der Zeichnungssumme ohne Agio.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die gewerblich geprägte HSC Multi Asset Protect I GmbH & Co. KG vermittelt den beteiligten Anlegern gewerbliche Einkünfte, die aufgrund der Tonnagesteuer planmäßig nur in einem geringen Umfang anfallen. Diesbezüglich wird davon ausgegangen, dass der steuerliche Gewinn aus den Schiffsbeteiligungen der HSC Multi Asset Protect I GmbH & Co. KG lediglich rund 0,3% p.a. des in Schiffsbeteiligungen investierten Kapitals beträgt. Aus den Beteiligungen an der vermögensverwaltenden HSC Multi Asset Protect I VV GmbH & Co. KG erzielen die Anleger Einkünfte aus Kapitalvermögen, die sich aus Zinserträgen der Zertifikate und der verzinslichen Anlagen ergeben sowie Einkünfte aus Kapitalvermögen und sonstige Einkünfte aus den HCI Private Equity-Dachfonds. Aufgrund der steuerlichen Abzugsfähigkeit der anfallenden Werbungskosten im Jahr 2008, insbesondere der einmaligen anfänglichen Avalprovision, und des geringen Umfangs der laufenden Zinserträge im Jahr 2008 ergibt sich in diesem Jahr ein minimaler steuerlicher Verlust auf Ebene der HSC Multi Asset Protect I VV GmbH & Co. KG. Ab dem Jahr 2009 fällt bei der HSC Multi Asset Protect I VV GmbH & Co. KG kein steuerliches Ergebnis mehr an, da die Einkünfte mit der Abgeltungsteuer vollständig abgegolten sind.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.