x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

HCI USA II - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (26)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)

HEH Palma
Kategorie: Flugzeuge
Emittent: HEH


SUCHE STARTEN
Fonds: HCI USA II
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: USD 15.000 Emissionshaus: HCI
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten des Fonds
Beteiligung HCI USA II
Initiators HCI
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 k. A.
Verfügbar seit Juli 2005
Substanzquote 85,61%
Fremdkapitalquote 68,98%
Einkunftsart Besteuerung in USA, Progressionsvorbehalt in Deutschland

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Die Beteiligungsgesellschaft ist eine Kommanditgesellschaft deutschen Rechts und ist als Limited Partner an der US-Immobiliengesellschaft, bei der es sich um eine nach dem Recht des US-Bundesstaates Illinois errichtete Limited Partnership (vergleichbar einer deutschen Kommanditgesellschaft) handelt, beteiligt.

Die Anleger beteiligen sich an der Hanseatischen Immobilienfonds USA II GmbH & Co. KG ("Beteiligungsgesellschaft"), die eine 90%ige Beteiligung an der US-amerikanischen 203 HCI/NLS Limited Partnership ("US Immobiliengesellschaft") hält.

Die Beteiligungsgesellschaft besteht bis zum 30.6.2035. Sie endet jedoch mit Auflösung und Liquidation, die bei endgültiger Abwicklung der US-Immobiliengesellschaft ohne Auflösungsbeschluss erfolgt. Die Beteiligung kann erstmals zum 31.12.2015 gekündigt werden. Zu Prognosezwecken wird die Beendigung der Beteiligungsgesellschaft nach 9,5 Jahren unterstellt.

Marktsituation
Chicago ist das zweitgrößte Wirtschafts-, Handels- und Finanzzentrum der USA, der größte Eisenbahnknotenpunkt, Mittelpunkt des Luftverkehrs und seit Eröffnung des Sankt-Lorenz-Seeweges einer der größten Binnenhäfen der Erde. Chicago ist mit 19,6 Mio. m² an Büroflächen der viertgrößte Bürostandort der USA. Obwohl die durchschnittliche Leerstandsrate im Central Business District um 0,9 % auf 18,1 % stieg, haben sich die Mieten im Central Business District über alle Klassen positiv entwickelt. So stieg der durchschnittliche Mietzins von USD 26,7/sq.ft. in 2003 auf USD 26,97/sq.ft. in 2004 und USD 27,04/sq.ft. im 1. Quartal 2005.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% plus Agio innerhalb von 14 Tagen nach Annahme der Beitrittserklärung. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt USD 15.000. Ausschüttung: Zwischen 2005 und 2013 ist eine jährliche Ausschüttung von 7% vorgesehen. In 2014 beträgt diese 8%. Verkauf: Prognostiziert wird ein Veräußerungserlös von 129,73% der Zeichnungssumme.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
In steuerlicher Hinsicht hat der Privatanleger mit geschlossenen US-Fonds die Möglichkeit, von den Vorteilen des Doppelbesteuerungsabkommens zu profitieren, das u.a. die Besteuerung der Einkünfte aus US-amerikanischen Fondsimmobilien regelt. So kann der Anleger, der keine weiteren Einkünfte in den USA erzielt, mit einem Anlagebetrag bis zu USD 50.000 die prognostizierten Ausschüttungen von 7% p.a. in den USA voraussichtlich während der gesamten Fondslaufzeit nahezu steuerfrei vereinnahmen.
Finanzierung
Zur Finanzierung der Immobilie besteht ein Hypothekendarlehen in Höhe von anfänglich USD 93.410.000. Das Eigenkapital der Beteiligungsgesellschaft beträgt USD 44,5 Mio.
Immobilien
Das Objekt "203 North LaSalle" ist ein 15-geschossiges Bürogebäude der Gebäudeklassifizierungskategorie "Class-A-", das 1986 auf zweistöckigen Einzelhandelsflächen und einer darüberliegenden 10-stöckigen Parkgarage fertig gestellt wurde.
Vermietung
Es bestehen derzeit 16 Mietverträge mit überwiegend international tätigen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen. Hauptmieter der Immobilie mit rund 45,5% der vermietbaren Fläche und einer Mietvertragslaufzeit bis 2017 ist DLA Piper Rudnik Gray Cary US LLP, eine der größten Rechtsanwaltskanzleien der Welt. Die durchschnittlich nach Flächen gewichteten vertragliche Restlaufzeit der bestehenden Mietverträge beträgt 9,1 Jahre. Die Büroflächen der Immobilie sind per Juli 2005 zu 95,65% vermietet.

Informationen zum Initiator: HCI
HCl Capital AG

"Die 1985 gegründete HCl Gruppe konzipiert und vertreibt renditeopti­mierte Kapitalanlagen. Das Angebot umfaßt Beteiligungen in den Seg­menten Schiffe, Immobilien und Erneuerbare Energien. Mit über 123.000 Anlegern, 515 Emissionen mit einem Investitionsvolumen von rund 15 Mil­liarden Euro ist HCl eines der führenden Emissionshäuser. Rund 280 Mit­arbeiter stehen für die Entwicklung innovativer Kapitalanlageprodukte, deren Vertrieb sowie die professionelle Betreuung der Anleger. Die HCl gehört zu den Innovationsführern der Branche und bietet eine breite Palette vielfach ausgezeichneter Produkte an. Sie ermöglicht damit verschiedenen Anlegergruppen einen individuell gestalteten Zu­gang zu soliden Sachwertinvestments.
 
Im Segment Schiffsbeteiligungen nimmt die HCl Gruppe mit 429 Betei­ligungsangeboten, 533 platzierten und 193 bereits wieder veräußerten Schiffen sowie einem Investitionsvolumen von mehr als zwölf Milliarden Euro die unangefochtene Spitzenposition ein. Die seit 2005 börsennotierte HCl Capital AG berichtet quartalsweise und transparent über ihre Unternehmensentwicklung. Als VGF-Mitglied dokumentiert die HCl Gruppe jährlich in einer sehr detaillierten Leis­tungsbilanz die Performance der zurzeit rund 500 laufenden Invest­mentprodukte der HCl Anleger."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.