x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

HCI Österreich VI - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (25)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4162)

HEH Palma
Kategorie: Flugzeuge
Emittent: HEH


SUCHE STARTEN
Fonds: HCI Österreich VI
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: € 10.000 Emissionshaus: HCI
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten des Fonds
Beteiligung HCI Österreich VI
Initiators HCI
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 k. A.
Verfügbar seit Februar 2005
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Mit der Emission "HCI Österreich VI" zeichnet der Anleger eine unternehmerische Beteiligung an einer Auslandsimmobilieninvestition. Der Anleger beteiligt sich als Kommanditist an der Fondsgesellschaft. Diese erwirbt das Eigentum an 2 Immobilien; der Erwerb des Bürogebäudes Degussa Hauptverwaltung erfolgt mittelbar durch den Erwerb sämtlicher Kommanditanteile der Objektgesellschaft sowie durch Kauf von 99,8% der Gesellschaftsanteile der Komplementärin der Objektgesellschaft. Das Eigentum an der zweiten Immobilie Bürohaus Schottenfeldgasse wurde von der Fondsgesellschaft direkt erworben.

Marktsituation
Mit rd. 9,25 Mio m² ist Wien der bedeutendste Büroimmobilienstandort in Österreich. Bedingt durch die rückläufige Nachfrage nach Büroflächen, ist jedoch die Neubauproduktion von Flächen im Jahr 2003 leicht zurückgegangen. Mit der zunehmenden Zuversicht in die positive Entwicklung der Konjunktur steigt allerdings die Nachfrage nach hochwertigen Büroflächen wieder. Die Spitzenmieten sind seit 1996 nur moderat gestiegen und liegen heute bei ca. € 252/m² p.a. und bieten noch reichlich Entwicklungspotenzial. Die stabile Lage des Wiener Büroimmobilienmarktes wird zusätzlich durch die verhältnismäßig niedrige Leerstandsquote von ca. 5,2% zum Jahresende 2003 unterstrichen. Aktuell wird eine Leerstandsrate von 7% angegeben. Nach Expertenmeinung lässt der Standort Wien weiterhin eine Nachfrage auf hohem Niveau nach Büroflächen im Zusammenhang mit der Osterweiterung der EU erwarten. Die Donaumetropole ist folglich ein optimaler Standort für renditestarke Immobilien-Investitionen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Nach Annahme der Beitrittserklärung sind 100% der Beteiligungssumme zzgl. 5% Agio auf das Treuhandkonto zu leisten; Die geplanten Ausschüttungen belaufen sich auf 6% p.a. ab 2005 und steigen entsprechend den Planrechnungen bis zum Jahr 2015 auf 6,75%; In den Planrechnungen wurde ein Verkauf der beiden Immobilien nach ca. 11 Jahren (2015) unterstellt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Nach den Planrechnungen bleibt erwartungsgemäß ein Anlagebetrag von € 30.000 in Österreich steuerfrei, vorausgesetzt der Anleger bezieht keine weiteren österreichischen Einkünfte.
Finanzierung
Zur teilweisen Finanzierung der Fondsimmobilien dienen Hypothekendarlehen in Höhe von insgesamt € 12.600.000.
Immobilien
Bei den Fondsobjekten handelt es sich um 2 Büroimmobilien in Wien mit einer vermietbaren Fläche von insgesamt 7.742 m² und 92 PKW-Stellplätzen. Das Bürogebäude "Degussa Hauptverwaltung" liegt im Süden von Wien, im Bezirk Liesing, nahe dem Autobahnknoten Vösendorf. Das Objekt wurde 1996 fertig gestellt und besteht aus 7 oberirdischen und einem Kellergeschoss. Die Büroräume sind voll klimatisiert. Das "Bürohaus Schottenfeldgasse" befindet sich in der Nähe des Westbahnhofs im Bezirk Neubau, im Westen der inneren Wiener Bezirke. Das ebenfalls 1996 fertig gestellte Gebäude ist 9 Stockwerke hoch und verfügt über 2 Kellergeschosse. Die Büroflächen sind zum überwiegenden Teil klimatisiert.
Vermietung
Das Bürogebäude "Degussa Hauptverwaltung" ist zu 100% an die Degussa CEE GmbH vermietet, die österreichische Tochtergesellschaft des multinationalen Konzerns Degussa AG mit Sitz in Düsseldorf. Die Fondsimmobilie "Bürohaus Schottenfeldgasse" ist an 6 Mieter aus unterschiedlichen Branchen vermietet. Derzeit sind 86,6% der Fläche vermietet, wobei eine Vermietungsgarantie des Verkäufers die Mieteinnahmen über 100% der vermietbaren Fläche bis zum 31.12.2009 sichert.

Informationen zum Initiator: HCI
HCl Capital AG

"Die 1985 gegründete HCl Gruppe konzipiert und vertreibt renditeopti­mierte Kapitalanlagen. Das Angebot umfaßt Beteiligungen in den Seg­menten Schiffe, Immobilien und Erneuerbare Energien. Mit über 123.000 Anlegern, 515 Emissionen mit einem Investitionsvolumen von rund 15 Mil­liarden Euro ist HCl eines der führenden Emissionshäuser. Rund 280 Mit­arbeiter stehen für die Entwicklung innovativer Kapitalanlageprodukte, deren Vertrieb sowie die professionelle Betreuung der Anleger. Die HCl gehört zu den Innovationsführern der Branche und bietet eine breite Palette vielfach ausgezeichneter Produkte an. Sie ermöglicht damit verschiedenen Anlegergruppen einen individuell gestalteten Zu­gang zu soliden Sachwertinvestments.
 
Im Segment Schiffsbeteiligungen nimmt die HCl Gruppe mit 429 Betei­ligungsangeboten, 533 platzierten und 193 bereits wieder veräußerten Schiffen sowie einem Investitionsvolumen von mehr als zwölf Milliarden Euro die unangefochtene Spitzenposition ein. Die seit 2005 börsennotierte HCl Capital AG berichtet quartalsweise und transparent über ihre Unternehmensentwicklung. Als VGF-Mitglied dokumentiert die HCl Gruppe jährlich in einer sehr detaillierten Leis­tungsbilanz die Performance der zurzeit rund 500 laufenden Invest­mentprodukte der HCl Anleger."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.