x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

HCI Holland X - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (26)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)

RWB Direct Return
Kategorie: Private Equity
Emittent: RWB


SUCHE STARTEN
Fonds: HCI Holland X
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: HCI
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten des Fonds
Beteiligung HCI Holland X
Initiators HCI
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 k. A.
Verfügbar seit k. A.
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Bei diesem Angebot bietet sich Anlegern die Möglichkeit der Investition in Immobilien in den Niederlanden. Die Hanseatische Immobilienfonds Holland X GmbH & Co. KG investiert in vier bestehende Bürogebäude in Amsterdam-Südost, Amsterdam/Hoofddorp, Nieuwegein und Houten. Die Büroflächen der hochwertigen Objekte sind zu 100% vermietet. Anleger können nach eigener Wahl sich persönlich und unmittelbar an der Gesellschaft beteiligen oder aber ihre Beteiligung gemäß gesondertem Treuhandvertrag durch die Treuhandgesellschaft verwalten lassen.

 Die Kommanditgesellschaft besteht auf unbestimmte Zeit. Jeder Kommanditist kann das Gesellschaftsverhältnis mit einer Frist von 6 Monaten zum Jahresende, erstmals zum 31. Dezember 2015, für sich dergestalt kündigen, daß er zum Stichtag ausscheidet.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 70% zuzüglich 5% Agio nach Annahme der Beitrittserklärung durch die Treuhänderin - 30% am 10.09.1999 Auszahlung: Anleger erhalten prognosegemäss Auszahlungen in Höhe von 7% beginnend im Jahr 2000, ansteigend auf bis zu 10% im Jahr 2018. Aus dem Verkauf soll eine weitere Ausschüttuung in Höhe von 165,92% generiert werden. Somit betragen die erwarteten Gesamtrückflüsse 165,92%. Dabei wurde eine Veräußerung der Immobilien im Jahr 2018 zu EUR 59.976.000 unterstellt, was einem Verkaufsmultiplikator von 12 entspricht.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Aufgrund des deutsch/niederländischen Doppelbesteuerungsabkommens (DBA) können Beteiligte an dem hier vorliegenden Beteiligungsangebot Steuerfreibeträge in den Niederlanden in Höhe von NLG 8.799 für Alleinstehende bzw. NLG 17.598 für Verheiratete (Basis 1999) in Anspruch nehmen. Unter Berücksichtigung bestimmter Investitionsgrenzen sind die erzielten Einkünfte in den Niederlanden fast über die gesamte Laufzeit steuerfrei. In Deutschland kommt es zu keiner weiteren Besteuerung, da das alleinige Besteuerungsrecht den Niederlanden zusteht. Die niederländischen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung kommen in der deutschen Einkommensteuererklärung im Rahmen des sog. Progressionsvorbehaltes gem. § 32 b EStG zum Tragen.
Finanzierung
Die Gesamtfinanzierung beläuft sich auf EUR 21.009.495 (DM 41.091.000 bei einem Umrechnungskurs von 1,95583 DM/EUR). Hiervon werden EUR 10.527.500 (DM 20.590.000) durch Eigenkapital sowie EUR 10.481.995 (DM 20.501.000) durch ein Hypothekendarlehen geleistet. Die Darlehenszinsen wurden auf Basis eines zehn Jahre und sechs Monate festgelegten Zinssatzes in Höhe von 5,0% p.a. kalkuliert. Ab dem 01.01.2010 wurde mit einem Zinssatz von 7,0% p.a. kalkuliert.
Immobilien
Bei den Investitionsobjekten handelt es sich um vier hochwertige vier- bzw. fünfgeschossige Gebäude. Das Objekt in Amsterdam-Südost, fertigestellt im Jahr 1985, hat eine vermietbare Fläche von 3.743 qm auf einem 2.502 qm großen Erbpachtgrundstück. Zu dem Objekt gehören 58 Parkplätze. Das Objekt in Amsterdam/Hoofddorp, fertiggestellt im Jahr 1983, verfügt über eine Bürofläche von 2.573 qm auf einem 2.288 qm großen eigenen Grundstück mit 65 Parkplätzen. Das Objekt in Nieuwegein, fertiggestellt im Jahr 1989, hat eine Bürofläche von 3.718 qm auf einem 4.002 qm großen eigenen Grundstück mit 82 Parkplätzen. Das Objekt in Houten bei Utrecht, fertiggestellt im Jahr 1982, verfügt über eine Bürofläche von 1.658 qm auf einem 935 qm großen eigenen Grundstück.
Vermietung
Amsterdam-Südost: - Das Gebäude in Amsterdam-Südost ist an verschiedene Unternehmen vermietet. Die Mietverträge haben Restlaufzeiten von einem bis fünf Jahren. Bis auf die Mietverträge mit N. V. Theobroma und Pobra B. V. sind alle Mietverträge mit einer drei- bzw. fünfjährigen Optionsperiode ausgestattet. Die Mieteinnahmen belaufen sich im Zeitpunkt der Übernahme auf ca. NLG 950.000 p.a. exkl. BTW (niederländische Mehrwertsteuer). Die Mieten werden zu 100% indexiert. Amsterdam/Hoofddorp: Das Gebäude in Amsterdam/Hoofddorp ist an verschiedene Unternehmen vermietet. Die Mietverträge haben unterschiedliche Restlaufzeiten von etwa zwei bis fünf Jahren. Die Mietverträge mit Hertz Automobielen Nederland B. V. und Hi-Spex Engineering B.V. sind jeweils mit einer fünfjährigen Optionsperiode ausgestattet. Die Mieteinnahmen belaufen sich zum Zeitpunkt der Übernahme des Bürogebäudes auf ca. NLG 818.000 p.a. exkl. BTW (niederländische Mehrwertsteuer) und werden (mit Ausnahme der Mietgarantie für die Parkplätze) zu 100% indexiert. Von den zum Objekt gehörenden 65 Parkplätzen sind derzeit 59 Parkplätze vermietet. Für die derzeit nicht vermieteten sechs Parkplätze besteht eine fünfjährige Mietgarantie über NLG 6.000 p.a., die nicht indexiert wird. Nieuwegein: Das Gebäude in Nieuwegein ist an verschiedene Mieter vermietet. Die Mietverträge haben unterschiedliche Laufzeiten. Fast alle Mietverträge sind mit einer fünfjährigen Optionsperiode ausgestattet. Lediglich der Mietvertrag mit Netscape Communications Nederland B. V. enthält eine zweijährige Optionsperiode. Die Mieteinnahmen belaufen sich im Zeitpunkt der Übernahme auf ca. NLG 944.000 p.a. exkl. BTW (niederländische Mehrwertsteuer). Mit Ausnahme des Mietvertrages mit dem niederländischen Staat werden alle Mietverträge zu 100 % indexiert. Der Mietvertrag mit dem niederländischen Staat enthält folgende Indexierungsklausel: Bis zu 3% Preissteigerung = Indexierung zu 100%; über 3% bis 4% Preissteigerung = Indexierung zu 3% + 75% der über 3% liegenden Preissteigerung; über 4% bis 6% Preissteigerung = Indexierung zu 3,75% + 50% der über 4% liegenden Preissteigerung; über 6% Preissteigerung = Indexierung zu 4,75%. Von den zum Objekt gehörenden 82 Parkplätzen sind derzeit 71 Parkplätze vermietet. Houten: Das Gebäude in Houten ist an die Gewerkschaft VHP für 10 Jahre zzgl. zwei fünfjähriger Optionsperioden vermietet. Die Mieteinnahmen belaufen sich auf ca. NLG 457.000 p.a. exkl. BTW (niederländische Mehrwertsteuer). Ab dem 01. Januar 2002 wird die Miete jährlich zu 100% indexiert.

Informationen zum Initiator: HCI
HCl Capital AG

"Die 1985 gegründete HCl Gruppe konzipiert und vertreibt renditeopti­mierte Kapitalanlagen. Das Angebot umfaßt Beteiligungen in den Seg­menten Schiffe, Immobilien und Erneuerbare Energien. Mit über 123.000 Anlegern, 515 Emissionen mit einem Investitionsvolumen von rund 15 Mil­liarden Euro ist HCl eines der führenden Emissionshäuser. Rund 280 Mit­arbeiter stehen für die Entwicklung innovativer Kapitalanlageprodukte, deren Vertrieb sowie die professionelle Betreuung der Anleger. Die HCl gehört zu den Innovationsführern der Branche und bietet eine breite Palette vielfach ausgezeichneter Produkte an. Sie ermöglicht damit verschiedenen Anlegergruppen einen individuell gestalteten Zu­gang zu soliden Sachwertinvestments.
 
Im Segment Schiffsbeteiligungen nimmt die HCl Gruppe mit 429 Betei­ligungsangeboten, 533 platzierten und 193 bereits wieder veräußerten Schiffen sowie einem Investitionsvolumen von mehr als zwölf Milliarden Euro die unangefochtene Spitzenposition ein. Die seit 2005 börsennotierte HCl Capital AG berichtet quartalsweise und transparent über ihre Unternehmensentwicklung. Als VGF-Mitglied dokumentiert die HCl Gruppe jährlich in einer sehr detaillierten Leis­tungsbilanz die Performance der zurzeit rund 500 laufenden Invest­mentprodukte der HCl Anleger."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.