x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

HCI Aircraft One - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: HCI Aircraft One
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: USD 15.000 Emissionshaus: HCI
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten des Fonds
Beteiligung HCI Aircraft One
Initiators HCI
Kategorie Flugzeuge
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 7.00 %
Verfügbar seit 19.05.2008 + Nachtrag 1-6
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Planmäßig sonstige Einkünfte und in geringem Umfang Einkünfte aus Kapitalverm&o

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Die Vermögensanlage HCI Aircraft One wurde von Unternehmen der HCI Gruppe in Zusammenarbeit mit dem Co-Initiator Babcock & Brown Initiator GmbH konzipiert, um Anlegern eine mittelbare Beteiligung an zwei Langstrecken-Passagierflugzeugen des Typs Boeing 777-200LR zu ermöglichen. Hierzu beteiligt sich der Anleger über die Treuhänderin an der HCI Aircraft One Beteiligung GmbH & Co. KG ("Beteiligungsgesellschaft"), die ihrerseits Beteiligungen an den Flugzeug-Kommanditgesellschaften ("Flugzeug-KGs") HCI B&B Aircraft One GmbH & Co. KG ("Flugzeug-KG I") sowie HCI B&B Aircraft II GmbH & Co. KG ("Flugzeug-KG II") hält. Gegenstand der Flugzeug-KGs ist jeweils der Erwerb eines Passagierflugzeugs des Typs Boeing 777-200LR, dessen Vermietung und Verwertung sowie allen damit in Zusammenhang stehenden Geschäfte.

Neben dem Angebot der Vermögensanlage in Deutschland soll ein Teil des geplanten Emissionskapitals auch in Österreich öffentlich angeboten werden. Hierfür sind bis zu 15 Mio. USD des geplanten Emissionskapitals vorgesehen.

Das Flugzeug als Investitionsobjekt:
Das Boeing-Modell 777-200LR hatte seinen Erstflug in 2005. Es ist auch unter dem Namen "Worldliner" bekannt. Die maximale Passagierzahl beträgt 301. Je nach Bestuhlung wird diese Zahl entsprechend kleiner.
Weltrekord: Die Boeing 777-200LR flog 21.601 km nonstop von Hongkong über den Pazifik und Nordamerika nach London.

Die Fluggesellschaft als Leasingnehmer:
Die 1964 gegründete Air Canada ist mit 342 Flugzeugen die größte Airline in Canada. Sitz ist Montreal.
Star Alliance: Air Canada ist neben Lufthansa und drei weiteren Airlines Gründungsmitglied der größten Luftfahrtallianz der Welt.

Der Co-Initiator:
Babcock & Brown ist eine internationale börsennotierte Investment- und Asset-Management- Gesellschaft.
Babcock & Brown hält 42 Mrd. USD "assets under management". Hauptsitz der Gesell schaft ist San Francisco, USA.
Babcock & Brown startete die operativen Leasingaktivitäten 1989. Das Portfolio umfasst 240 Flugzeuge mit einem Volumen von mehr als 6 Mrd. USD.
Babcock & Brown ist die fünftgrößte Flugzeug-Leasing- Gesellschaft der Welt.
Babcock & Brown hat in den 25 Jahren Firmengeschichte mehr als 300 Flugzeugtransaktionen durchgeführt.

Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit errichtet. Geplant ist eine Laufzeit bis zum 31.12.2025, eine ordentliche Kündigung ist erstmals zum 31.12.2025 vorgesehen.

Marktsituation
Die Welt hat sich verändert. Während zu Beginn der 70er Jahre das Passagieraufkommen - gemessen an den sogenannten "Revenue Passenger-Kilometers" ("RPK") - bei rund 0,5 Billionen RPK lag, stieg diese Zahl im weiteren Verlauf bis zum Jahr 2006 auf mehr als 4 Billionen RPK an. Dieser Wachstumstrend wird voraussichtlich bis zum Jahr 2025 anhalten, so dass realistische Schätzungen davon ausgehen, dass das Passagieraufkommen zu diesem Zeitpunkt bei über 10 Billionen RPK liegen wird. Zwar hat die Vergangenheit gezeigt, dass die Luftverkehrsmärkte unmittelbare Reaktionen auf externe Schocks zeigen (z. B. Golfkrieg, Terroranschläge des 11.09.2001); allerdings kann gleichzeitig statistisch aufgezeigt werden, dass Nachfrageschwankungen dieser Art nicht zu einer nachhaltigen Dämpfung führen, sondern unmittelbar in eine weitere Wachstumsphase übergehen.
Beteiligungsobjekt
Mit der Boeing 777-200LR hat der amerikanische Flugzeugbauer Boeing im Jahr 2006 das neueste Modell der Boeing-777-Familie auf den Markt gebracht. Die Langstreckenversion der "Triple Seven" besitzt eine Sitzplatzkapazität von 301 Passagieren in der Standardkonfiguration und kann mit einer Reichweite von mehr als 17.000 Kilometern praktisch jeden beliebigen Ort auf der Welt mit einem anderen verbinden. Der Kaufpreis beträgt USD 135 Mio. je Flugzeug. Die Auslieferung erfolgt am 14. Februar 2008 (Flugzeug-KG I) bzw. 28. Februar 2008 (Flugzeug-KG II). Beschäftigung: Leasingnehmer: Air Canada, Montréal, Québec (Kanada) Leasingverträge: Grundlaufzeit jeweils: 10 Jahre und 6 Monate; Verlängerungsoption jeweils: 18 Monate Leasingraten: 1.123.200 USD pro Monat (Flugzeug-KG I) und 1.125.840 USD pro Monat (Flugzeug-KG II) während der Grundlaufzeit und der Verlängerungsoption. Bei Nichtausübung der jeweiligen Verlängerungsoption wäre vom Leasingnehmer eine vereinbarte Abstandszahlung zu zahlen. Veräußerung: Kalkulierte Veräußerung der Flugzeuge zum 31.12.2025 zu einem Verkaufspreis von je 53,2 Mio. USD. Dieser Preis entspricht dem mittleren Marktwert der Flugzeuge zum geplanten Veräußerungszeitpunkt 2025 gemäß dem unabhängigen Gutachter "The Aircraft Value Analysis Company" ("AVAC").
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio, jeweils bezogen auf die Zeichnungssumme, 14 Tage nach Annahme durch die Treuhänderin. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt USD 15.000 zzgl. Agio in Höhe von 5% der gezeichneten Einlage. Höhere Zeichnungssummen müssen durch 1.000 teilbar sein. Auszahlung: Prognostizierte laufende Auszahlungen: Anfänglich 3,5%, auf 14% steigend Prognostizierter Gesamtmittelrückfluss: ca. 227%
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Planmäßig sonstige Einkünfte und in geringem Umfang Einkünfte aus Kapitalvermögen. Der Anleger beteiligt sich über die Treuhänderin an einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft in Form einer GmbH & Co. KG, die sich ihrerseits an zwei vermögensverwaltenden Kommanditgesellschaften beteiligt.
Finanzierung
Das geplante Emissionskapital beträgt USD 136 Mio. Das tatsächliche Emissionskapital kann hiervon nach oben abweichen. Eine Erhöhung des Emissionskapitals um bis zu USD 250.000 kann durch Erklärung der Treuhänderin gegenüber der Geschäftsführung der Beteiligungsgesellschaft erfolgen. Die HCI Capital AG garantiert die vollständige Platzierung bzw. Einzahlung des Emissionskapitals bis zum 30.04.2009.

Informationen zum Initiator: HCI
HCl Capital AG

"Die 1985 gegründete HCl Gruppe konzipiert und vertreibt renditeopti­mierte Kapitalanlagen. Das Angebot umfaßt Beteiligungen in den Seg­menten Schiffe, Immobilien und Erneuerbare Energien. Mit über 123.000 Anlegern, 515 Emissionen mit einem Investitionsvolumen von rund 15 Mil­liarden Euro ist HCl eines der führenden Emissionshäuser. Rund 280 Mit­arbeiter stehen für die Entwicklung innovativer Kapitalanlageprodukte, deren Vertrieb sowie die professionelle Betreuung der Anleger. Die HCl gehört zu den Innovationsführern der Branche und bietet eine breite Palette vielfach ausgezeichneter Produkte an. Sie ermöglicht damit verschiedenen Anlegergruppen einen individuell gestalteten Zu­gang zu soliden Sachwertinvestments.
 
Im Segment Schiffsbeteiligungen nimmt die HCl Gruppe mit 429 Betei­ligungsangeboten, 533 platzierten und 193 bereits wieder veräußerten Schiffen sowie einem Investitionsvolumen von mehr als zwölf Milliarden Euro die unangefochtene Spitzenposition ein. Die seit 2005 börsennotierte HCl Capital AG berichtet quartalsweise und transparent über ihre Unternehmensentwicklung. Als VGF-Mitglied dokumentiert die HCl Gruppe jährlich in einer sehr detaillierten Leis­tungsbilanz die Performance der zurzeit rund 500 laufenden Invest­mentprodukte der HCl Anleger."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.