x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Contrium 3 Innovation und Wachstum (Klassik) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (26)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)

RWB Direct Return
Kategorie: Private Equity
Emittent: RWB


SUCHE STARTEN
Fonds: Contrium 3 Innovation und Wachstum (Klassik)
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Contrium
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Contrium 3 Innovation und Wachstum (Klassik)
Initiators Contrium
Kategorie Private Equity
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 k. A.
Verfügbar seit 08.09.2010
Substanzquote 86,26%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Anleger können sich unmittelbar oder mittelbar über den Treuhänder als Kommanditisten an der Contrium 3 Innovation & Wachstum GmbH & Co. KG einem geschlossenen Dachfonds beteiligen. Die Fondsgesellschaft soll Beteiligungen an mehreren Venture Capital-Fonds eingehen, die sich ihrerseits an Portfoliounternehmen beteiligen.

Die Beteiligung ist langfristig angelegt. Sie hat eine geplante Laufzeit bis zum 31.12.2020. Die Geschäftsführung ist berechtigt, die Laufzeit der Gesellschaft zweimal um je ein Jahr zu verlängern. Eine vorzeitige Kündigung der Beteiligung durch die Anleger ist nicht möglich, es sei denn, es liegen die Voraussetzungen für eine Kündigung aus wichtigem Grund vor.

 

Die Anleger haben die Wahl zwischen zwei Einzahlungsvarianten: "Klassik" und "Flex"; im Folgenden wird die Variante Klassik beschrieben.

 

 

 

Marktsituation
Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung war nach Meinung vieler Experten die Finanzkrise bereits zu einem großen Stück überwunden; nicht zuletzt die umfassenden Konjunkturprogramme und Hilfsaktionen für den Bankensektor in vielen Ländern haben zu einer Stabilisierung der weltwirtschaftlichen Aktivität geführt. Hiervon konnten viele Anlageklassen profitieren. Auch für Venture Capital haben sich die Perspektiven im Vergleich zum Hochpunkt der Finanzkrise wieder spürbar aufgehellt, ohne dass sich eine ungesunde Überhitzung wie 2000 abzeichnet. Dieser positive Trend dürfte sich fortsetzen, sofern die wirtschaftliche Erholung anhält. Speziell in Deutschland führt eine Reihe von Faktoren außerdem dazu, dass die aktuellen Chancen von Venture Capital als besonders gut eingeschätzt werden können.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% Einmalzahlung plus 5% Agio, jeweils bezogen auf die gesamte Zeichnungssumme, fällig 14 Tage nach Annahme der Beitrittserklärung. Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 10.000. Vorgaben zur Staffelung höherer Beteiligungen bestehen nicht. Auszahlung: Freie Liquidität des Contrium 3 wird an die Gesellschafter ausgezahlt, auch bereits vor Auflösung der Gesellschaft. Auszahlungen können zum Beispiel dann erfolgen, wenn ein Zielfonds eine Beteiligung an einem Portfoliounternehmen mit Gewinn veräußert hat und den Veräußerungserlös an seine Investoren ausgeschüttet hat. Auszahlungen sollen, unter Berücksichtigung von notwendigen Liquiditätsreserven (insbesondere für Zahlungsverpflichtungen gegenüber Zielfonds, für Ergebnisvorabs und Kosten der Fondsgesellschaft), mindestens 5% des Kommanditkapitals betragen. Der Auszahlungsverlauf ist im Voraus nicht kalkulierbar. Mit ersten Auszahlungen ist nicht vor dem fünften Jahr zu rechnen. Es wird angestrebt, dass zwischen dem siebten und achten Jahr das eingezahlte Eigenkapital zurückgeflossen ist.
Finanzierung
Das Gesamtvolumen beläuft sich auf EUR 20.000.000, diese werden ausschliesslich durch Eigenkapital erbracht.
Beteiligungsobjekt
Der Contrium 3 investiert in Beteiligungsgesellschaften, die ihrerseits Beteiligungen an Unternehmen eingehen. Die Zielfonds sollen in erster Linie in Deutschland ansässig sein. Auch im Investitionsfokus, aber mit geringerer Priorität, sind außerdem Zielfonds aus dem übrigen Euroraum, insbesondere aus Österreich, den Niederlanden und Frankreich, sowie aus der Schweiz und aus Großbritannien. Segmentspezifischer Anlageschwerpunkt der Fondsgesellschaft und der Zielfonds ist Venture Capital. Venture Capital ist Eigenkapital für die Finanzierung junger, wachstumsstarker Unternehmen. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung stehen die Zielfonds, in die investiert werden soll, noch nicht fest. Es soll dann in Zielfonds investiert werden, wenn ausreichendes Kommanditkapital platziert wurde.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft ist eine gewerblich geprägte Personengesellschaft. Dividendeneinkünfte und Gewinne aus der Veräußerung von Anteilen an Kapitalgesellschaften (wie den Portfoliounternehmen) unterliegen auf Ebene der Anleger dem sogenannten Teileinkünfteverfahren, d.h. sie sind nur zu 60% in die Berechnung des zu versteuernden Einkommens des Anlegers einzubeziehen und mit dem persönlichen Einkommensteuersatz zuzüglich Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer zu versteuern. Zinseinkünfte (z.B. aus der Zwischenanlage von Liquiditätsüberschüssen) sind demgegenüber voll steuerpflichtig. Anfallende Gewerbesteuer kann in pauschalierter Form bis zu Höchstbeträgen entsprechend den gesetzlichen Regelungen auf die Einkommensteuer der Anleger angerechnet werden. Die Fondsgesellschaft übernimmt keine Zahlung von Steuern für die Anleger. Der Anbieter übernimmt keine Zahlung von Steuern für die Fondsgesellschaft oder die Anleger.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.