x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

CleanTech Portfolio-Fonds (Einmalanlage) - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (25)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4162)


SUCHE STARTEN
Fonds: CleanTech Portfolio-Fonds (Einmalanlage)
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Chorus
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung CleanTech Portfolio-Fonds (Einmalanlage)
Initiators Chorus
Kategorie Solar
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 7.20 %
Verfügbar seit 21. April 2011
Substanzquote 88,16
Fremdkapitalquote 80,99%
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Highlights
- 3-fach-Diversifikation: unterschiedliche Energiequellen: Wasser, Sonne, Wind, verschiedene Regionen in Deutschland und Europa, unterschiedliche Investitionszeitpunkte
- Flexible Investitionsstrategie: Marktchancen optimal nutzen
- Direktinvestitionen: wirtschaftliche und rechtliche Vorteile
- Hohe Einnahmesicherheit u.a. gesetzlich garantierte Vergütung
- Langjährige Erfahrung des Initiators mit Erneuerbaren Energien
- Kein Projektierungs- und Baukostenrisiko Festpreisvereinbarung mit erfahrenen Partnern
- Sehr hohe Investitionsquote
- Investition nur in erprobte Technologien
Informationen zur Beteiligung
Portfolio-Fonds - flexibel Chancen nutzen
 
Erneuerbare Energien bieten ein nahezu unerschöpfliches Potential. In vielen EU-Staaten existieren Fördersysteme zum Ausbau von Erneuerbaren Energien. Diese garantie­ren über einen bestimmten Zeitraum eine feste Vergütung für mit Erneuerbaren Energiequellen erzeugten Strom. Bis zum Jahr 2020 sollen 20 % des Bruttoenergieverbrauchs der EU aus Erneuerbaren Energien gedeckt werden.

Der CHORUS CleanTech Portfolio-Fonds investiert in unterschiedliche nachhaltige Bereiche, verschiedene Regionen, zu unterschiedlichen Zeitpunkten und baut damit ein breit diversifiziertes Portfolio auf. Durch eine flexible Investitionsstrategie können die jeweiligen Marktchancen schnell und optimal genutzt werden.

Solarenergie

Die Nutzung der Sonnenenergie zeichnet sich durch eine vergleichsweise geringe Wartungsintensität aus und es entstehen keinerlei C02-Emissionen. Durch die stetige Weiterentwicklung der Technologie in den letzten Jahren sowie die lukrativen Fördertarife vor allem in Europa, ist in diesem Bereich eine zunehmende Nachfrage institutio­neller Anleger zu verzeichnen. Investitionen in Solaranla­gen haben sich auch in der zurückliegenden Wirtschafts­krise als äußerst stabil erwiesen.

Windenergie
 
 Investitionen in Windkraft sind in den letzten Jahren stark gestiegen, da Hersteller von Windanlagen häufig umfang­reiche Gewährleistungen für den einwandfreien Betrieb geben. Die Windprognosen sind mittlerweile deutlich zuverlässiger als vor einigen Jahren. Das Potential der Windenergie ist noch nicht vollständig ausgeschöpft. Der Bundesverband Windenergie e.V. (BWE) schätzt, dass in Deutschland bis zum Jahr 2020 ca. 25 % des Strombe­darfs mit Windenergie gedeckt werden können.

Wasserkraft

Energiegewinnung aus Wasserkraft ist eine ausgereifte Technologie mit hohem Wirkungsgrad und langer Nut­zungsdauer der Anlagen. Die Wasserenergie ist abhängig vom Standort speicherfähig, wodurch sowohl Grundlast als auch die Spitzenlast abgedeckt werden kann. Interes­sant ist auch das Repowering von Wasserkraftwerken, bei dem die bestehende Technologie durch eine moderne und leistungsfähigere Anlage ersetzt wird. Damit kann die Stromproduktion kostengünstig erhöht werden.

Weitere Technologien

Als weitere interessante Investitionsfelder sind Technolo­gien wie z. B. Bioenergie oder Gezeitenenergie denkbar.
 
Investitionskriterien

- Die Anlage produziert auf Basis erneuerbarer Quellen Energie
- Die Anlage befindet sich in Deutschland oder an einem wirtschaftlich attraktiven Standort in ausgewählten Staaten Europas
- Die maßgeblichen Genehmigungen liegen vor und sind durch externe Rechts-Due Diligence und/oder im Rahmen einer Finanzierungszusage geprüft
- Bei den wichtigen technischen Kernelementen der Anlage handelt es sich um bewährte Technologien
- Gemäß Wirtschaftlichkeitsrechnung muss (inkl. Veräuße­rungserlös, nach Rückzahlung Kapitaleinsatz) der Überschuss der Betriebsgesellschaft, die die Anlage hält, nach Abzug der Betriebskosten und aller auf die Erträge der Betriebsgesell­schaft zu zahlenden Steuern durchschnittlich 8% betragen
- Einspeisezusagen bzw. Abnahmeverträge liegen vor
Kurzbeschreibung

Die Fondsgesellschaft wird mittelbar ein Portfolio verschiedener Anlagen erwerben, die aus erneuerbaren Energiequellen Strom, Wärme oder andere Energieträger erzeugen, und daraus entsprechende Einnahmen erzielen. Während der Investitionsphase werden laufende Erträge reinvestiert, was zu einer breiteren Streuung und Vergrößerung des Portfolios, einer Kostenreduzierung und damit zu einer höheren Rendite führt. Zu den Investitionskriterien gehört insbesondere, dass die Anlagen eine festgelegte Mindestrentabilität über die angenommene durchschnittliche Nutzungsdauer liefern und sich in Deutschland oder an wirtschaftlich attraktiven Standorten in ausgewählten Ländern Europas befinden.

Als Anleger bieten sich ihnen zwei Beteiligungsvarianten. Variante 1 ist eine Einmalanlage und Variante 2 ein Ansparplan über 7,5 Jahre.

Es ist eine Fondslaufzeit von 15 Kalenderjahren vorgesehen. Diese gliedert sich in eine Investitionsphase von maximal 7,5 Jahren bis zum 30. Juni 2019 und eine daran anschließende Ausschüttungsphase bis zum 31. Dezember 2026. Spätestens zum Ablauf des 15. Jahres sollen die Betriebsgesellschaften oder Anlagen veräußert werden. Der Anleger hat die Möglichkeit, seine Beteiligung erstmals per 31. Dezember 2012 zum Ende eines Kalenderjahres zu kündigen.

Beteiligungsobjekt
Investitionskriterien: - Die Anlage produziert auf Basis von erneuerbaren Quellen Energie - Die Anlagen befinden sich in Deutschland oder wirtschaftlich attraktiven Standorten in ausgewählten Staaten Europas - Bau- und Betriebsgenehmigungen sowie Nutzungsrechte liegen vor und sind durch externe Rechts- Due Diligence bzw. mit Finanzierungszusage geprüft - Bei den wichtigen technischen Kernelementen der Anlage handelt es sich um bewährte Technologien - Gemäß Wirtschaftlichkeitsrechnung unter Berücksichtigung aller Kosten und anfallender Steuern der Betriebsgesellschaft weist die Anlage einschließlich eines möglichen Verkaufserlöses und nach Abzug des Kapitaleinsatzes einen Ertrag von durchschnittlich 8% p. a. aus - Einspeisezusagen bzw. Abnahmeverträge liegen vor
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Variante 1: Einmalanlage Der Anleger erbringt die gesamte Zeichnungssumme zzgl. 5% Agio sofort (zwei Wochen nach Erhalt der Annahmeerklärung). Variante 2: Ansparplan Der Anleger erbringt monatliche Raten in Höhe von jeweils 1% der Zeichnungssumme über einen Zeitraum von 7,5 Jahren. 10 % der Zeichnungssumme zzgl. 5% Agio werden als Ersteinlage sofort geleistet (zwei Wochen nach Erhalt der Annahmeerklärung). Die Mindestzeichnungssumme beträgt EUR 10.000. Auszahlung: In der Ausschüttungsphase werden plangemäß jährliche Überschüsse von 7,2% (Variante 1) bzw. 6,0% (Variante 2) an die Anleger ausgezahlt. Die prognostizierte Gesamtausschüttung beträgt inkl. Schlussausschüttung im Jahr 2026 bei Variante 1 205% und bei Variante 2 171%. Frühzeichnerbonus: Anleger der Variante 1 erhalten ab der Einzahlung ihrer Kapitaleinlage bis zum 31. Dezember 2011 eine Vorabausschüttung in Höhe von 5% p.a. Anleger der Variante 2 erhalten eine Vorabausschüttung in Höhe von 0,3% ihrer Zeichnungssumme pro Monat von der ersten Einzahlung bis zum 31. Dezember 2011. Die Vorabausschüttungen werden im ersten Quartal 2012 ausbezahlt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger erzielt Einkünfte aus Kapitalvermögen, die im Rahmen der Abgeltungssteuer mit derzeit 25% zzgl. Solidaritätszuschlag besteuert werden. Dies ist der maximale Steuersatz und bedeutet damit einen Vorteil für Anleger mit einem höheren persönlichen Steuersatz. Anleger mit niedrigeren persönlichen Steuersätzen erhalten den Ausgleich im Rahmen ihrer Steuererklärung.
Finanzierung
Das Zeichnungskapital wird mit EUR 20 Mio. zzgl. 5% Agio kalkuliert. Es sollen bei den jeweiligen Projekten Bankdarlehen in Anspruch genommen werden. Das angenommene Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 71,2 Mio. Die CHORUS Vertriebs GmbH stellt eine Platzierungsgarantie in Höhe von EUR 2 Mio. Im Falle der Inanspruchnahme der Platzierungsgarantie ist durch den Platzierungsgaranten eine Beteiligung nach Variante 1 zu leisten. Hierdurch soll die Platzierung des prospektierten Mindestkapitals der Fondsgesellschaft sichergestellt und eine Rückabwicklung der Fondsgesellschaft aus platzierungstechnischen Gründen ausgeschlossen werden.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Dargestellt wird der Ausschüttungsverlauf der Variante 1. Die Auszahlung für das Jahr 2011 erfolgt zeitanteilig.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Chorus
 
CHORUS GmbH

"Die CHORUS GmbH wurde 1998 gegründet. Bisher konnte ein Zeichnungs­kapital von 560 Millionen Euro platziert werden. Bereits im Jahr 2006 er­folgte die klare Fokussierung auf Umweltfonds. Im Jahr 2007 wurde der im Segment Private Equity angesiedelte Fonds „CHORUS - CleanTech Equity" emittiert. Ein zweiter Fonds dieser Reihe, der „CHORUS Equity CleanTech GmbH & Co. 2. KG", konnte 2009 erfolgreich geschlossen werden.
 
Im Solarbereich wurden bisher drei Fonds mit Investitionen in Deutschland und zwei Fonds mit Investitionen in Italien erfolgreich platziert. Daraus ergibt sich ein gesamtes Investitionsvolumen von über 250 Millionen Euro. Aktuell bietet CHORUS den dritten Deutschland-Solarfonds mit einer kurzen Laufzeit von acht Jahren an, der in vier bereits fertig gestellte Solaranlagen investiert."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.