x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Businesshotel Hamburg/Ferienhotel Sylt - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)

RWB Direct Return
Kategorie: Private Equity
Emittent: RWB


SUCHE STARTEN
Fonds: Businesshotel Hamburg/Ferienhotel Sylt
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: Lloyd Fonds
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Businesshotel Hamburg/Ferienhotel Sylt
Initiators Lloyd Fonds
Kategorie Immobilien Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 6.25 %
Verfügbar seit Mai 2007
Substanzquote 88,14%
Fremdkapitalquote 57,16%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung
Mit der Vermögensanlage Immobilienportfolio Hamburg - Sylt können Anleger an den Renditechancen zweier Hotelimmobilien partizipieren. Als Treugeber können sie sich mittelbar an einem Hotel in Hamburg und einem Hotel auf Sylt beteiligen. Die Objekte befinden sich in attraktiver Lage in der Hamburger Innenstadt und in Rantum, südlich von Westerland, auf Sylt.

Die Prognoserechnung geht von einer Laufzeit der Vermögensanlage bis zum 31. Dezember 2022 aus. Der Planungshorizont beträgt somit rund 15,5 Jahre.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 10% zzgl. 5% Agio nach Annahme 90% zum 15.12.2007 Ausschüttung: Anleger, die der Emittentin bis zum 1. Januar 2008 beigetreten sind und ihre Einlage vollständig geleistet haben, erwerben prognosegemäß ab dem 1. Juli 2008 ein Vorabentnahmerecht von 5,75 Prozent pro Jahr ihres Kommanditkapitals ohne Agio. Für Anleger, die der Emittentin später beitreten, verschiebt sich der Zeitpunkt, ab dem ein Vorabentnahmerecht entsteht, prognosegemäß jeweils um sechs Monate ab Beitritt und vollständiger Einzahlung des Kommanditkapitals. So würden Anleger, die der Emittentin erst zum 1. März 2008 beitreten, prognosegemäß ein Vorabentnahmerecht ab dem 1. September 2008 erwerben. Es ist vorgesehen, die Auszahlungen halbjährlich nachschüssig und anteilig im Januar und Juli eines jeden Jahres auszuzahlen. Anleger, die der Emittentin bis zum 1. Januar 2008 beigetreten sind, erhalten insofern erstmals im Januar 2009 eine Auszahlung. Bei einem späteren Beitritt werden die Auszahlungen im Januar beziehungsweise Juli 2009 entsprechend anteilig vorgenommen. Während der Laufzeit sollen die Auszahlungen inklusive Veräußerungserlös insgesamt rund 193 Prozent, bezogen auf das Kommanditkapital ohne Agio, betragen. Die Auszahlungen beinhalten auch die Rückzahlung des eingesetzten Kapitals. Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 15.000.
Finanzierung
Die Realisierung des Gesellschaftszweckes erfolgt planmäßig zum Teil über Darlehen, die der Objektgesellschaft von einem deutschen Kreditinstitut zu den in der oben stehenden Tabelle genannten Konditionen gewährt werden.
Immobilien
Standort Hamburg: Das Lindner Hotel Am Michel ist als 4-Sterne-Businessund -Tagungshotel ausgelegt, das sich an Geschäftsreisende, Seminar- und Tagungsgäste, Messe- und Kongressbesucher sowie parallel an Individualreisende richtet. Auf Grund seiner zentralen Lage in der Hamburger Innenstadt und der daraus resultierenden geringen Entfernungen zu vielen großen Unternehmen, dem Messe- und Kongressgelände sowie zahlreichen Hamburger Attraktionen ist das Hotel für die genannten Gästegruppen sehr gut geeignet. Die Fertigstellung des Hotels ist für Ende Januar 2008 geplant, die Übergabe zum 1. Februar 2008. Die Einhaltung dieses Termins wird durch das Baucontrolling-Unternehmen CRP Bauingenieure, Berlin, überwacht. Das Hotel verfügt voraussichtlich über 260 Zimmer, davon circa 227 Doppelzimmer, 26 Junior-Suiten und 7 Suiten. Standort Sylt: Das Dorfhotel Sylt ist als 4-Sterne-Familienhotel geplant und wird seinen Gästen voraussichtlich ab dem 1. Juli 2007 zur Verfügung stehen. Die Anlage umfasst zwölf Gebäude mit insgesamt 159 Einheiten inklusive Familiensuiten. Dazu kommen das Haupthaus, ein Kinder- und Jugendclub, ein Mitarbeiterhaus und das öffentlich nutzbare Anwendungs- und Wellnesszentrum. Im Haupthaus befinden sich ein Buffetrestaurant, ein À-la-carte-Restaurant und eine Bar sowie ein Konferenzbereich mit drei Seminarräumen.

Informationen zum Initiator: Lloyd Fonds
Lloyd Fonds AG

"Die Hamburger Lloyd Fonds AG hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1995 als eines der führenden Emissionshäuser in Deutschland und Österreich etabliert. Das Unternehmen, das in seinem ersten Jahr genau einen Fonds aufgelegt hat, ist heute ein börsennotiertes und transparentes Emissions­haus mit mehr als 100 Mitarbeitern. Lloyd Fonds ist überwiegend in den Assetklassen Transport und Immobilien aktiv. Interessante Beteiligungs­möglichkeiten sieht das Unternehmen auch in dem Bereich der Erneuer­baren Energien.
 
Mehr als 53.000 Anleger haben in die mittlerweile 100 Be­teiligungsangebote rund 4,6 Milliarden Euro investiert. Die Leistungsbilanz 2009 bilanziert den wirtschaftlichen Verlauf von 97 Geschlossenen Fonds. Die insgesamt 16 bisher aufgelösten Fonds, davon allein 15 Schiffsfonds, la­gen zum Teil deutlich über Plan. Die durchschnittliche Vermögensmehrung betrug unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Fondslaufzeiten 9,5 Prozent p.a. nach Steuern im Vergleich zu geplanten 4,65 Prozent p.a."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.