x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Bombardier CRJ-100ER Gemini - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (26)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)

HEH Palma
Kategorie: Flugzeuge
Emittent: HEH


SUCHE STARTEN
Fonds: Bombardier CRJ-100ER Gemini
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 30.000 Emissionshaus: DSF
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Bombardier CRJ-100ER Gemini
Initiators DSF
Kategorie k. A.
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 k. A.
Verfügbar seit 01.09.2000
Substanzquote 94,77%
Fremdkapitalquote 61,66%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Das Konzept dieses Beteiligungsangebotes ist auf die Erzielung möglichst hoher Erträge aus der Vermietung und Vermarktung von Flugzeugen (Operating Leasing) gerichtet. Zu diesem Zweck wird die Deutsche Structured Finance & Co. Gemini KG zum 27.12.2000, spätestens am 31.12.2000 ein Passagierflugzeug des Typs Bombardier Inc. erwerben. Dieser Flugzeugtyp gilt als das beliebteste Investitionsobjekt im Regionalflugzeugbereich. Erstnutzer dieses Flugzeuges ist bis 2007 die zur SAir Group gehörende französische Regionalfluggesellschaft Air Littoral S.A., Montpellier. Die Holding SAir Group ist 100%ige Eigentümerin der Swissair und hält darüber hinaus wesentliche Beteiligungen an namhaften europäischen Fluggesellschaften.
Das Betriebskonzept sieht vor, das Flugzeug nicht länger als 15 Jahre zu halten. Eine über diesen Zeitraum hinausgehende Vermietung ist für Operating Leasinggesellschaften insbesondere aufgrund technischer Neuerungen im Flugzeugbau und steigender Wartungskosten unwirtschaftlich. Es ist geplant, mögliche Preisspitzen aufgrund von Nachfrageüberhängen für einen wirtschaftlich möglichst optimalen Verkauf des Flugzeuges zu nutzen.

 

Die Dauer der Gesellschaft ist zeitlich unbestimmt. Jeder Gesellschafter kann durch Kündigung mit einer Frist von drei Monaten zum Monatsende sein Ausscheiden aus der Gesellschaft erklären, jedoch erstmals zum 31.12.2014.

Beteiligungsobjekt
Die von dem Unternehmen zu erwerbende Bombardier CRJ-100ER ist ein 50-sitziger Regionaljet mit einer Reichweite von 3000 km. Insgesamt waren im Frühjahr 2000 über 350 CRJs, von denen die Bombardier CRJ-100ER eine Variante ist, in Betrieb. Derzeit werden weltweit etwa 400CRJs eingesetzt. Im Vergleich zu der von dem größten Konkurrenten angebotenen Embraer ERJ-145, von der bislang 180 Flugzeuge in Betrieb genommen werden, hat die Bombardier CRJ-100ER zwar einen etwas höheren Kaufpreis, kann dafür jedoch eine höhere Geschwindigkeit, eine größere Reichweite und erprobte Triebwerke bieten, wodurch sie flexibler einsetzbar ist.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 42% zzgl. 5% Agio zum 27.12.2000 34% zum 27.12.2001 24% zum 27.12.2002 Die Mindestbeteiligungsumme beträgt EUR 30.000. Auszahlung: Anleger erhalten prognosegemäss anfängliche Auszahlungen in Höhe von 3,5% beginnend im Jahr 2003, ansteigend auf bis zu 8% im Jahr 2011. Aus einer Veräusserung im Jahr 2012 resultieren weitere 104%. Dabei wurde eine Veräusserung zu umgerechnet EUR 6.289.000 angenommen. Die gesamtrückflüsse belaufen sich somit auf 141,5%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die einzige persönlich Haftende Gesellschafterin des Unternehmens ist die DSF Beteiligungsgesellschaft mbH. Sie ist allein zur Geschäftsführung berechtigt. Es handelt sich bei dem Unternehmen somit um eine gewerblich geprägte Personengesellschaft im Sinne des §15 Abs. 3 Nr. 2 EStG, bei der die beteiligten Gesellschafter Einkünfte aus Gewerbebetrieb erzielen.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf EUR 19.601.589, diese werden durch Eigenkapital in Höhe von EUR 7.500.000 sowie Fremdkapital von EUR 12.085.694 und geleistet. Das Fremdkapital wird durch Übernahme eines bedingt regresslosen EURO-Darlehens eines Bankenkonsortiums unter der Führung der LB Kiel und der Übernahme der von Air Littoral S.A. zu Beginn des Nutzungsverhältnisses gezahlten Kaution aufgebracht. Der Darlehensstand zum Zeitpunkt des Flugzeugerwerbs beträgt EUR 10.659.772. Der Kapitaldienst ist monatlich nachschüssig zahlbar und wird auf Basis des 1-Monats-EURIBOR zzgl. einer fest vereinbarten Marge angepasst. Für Prospektzwecke wurde von einem 1-Monats-EURIBOR von 4,7% p.a. ausgegangen. Der Schuldendienst ist monatlich anteilig zu leisten. Der am Ende der Laufzeit (30.06.2007) jeweils noch ausstehende Betrag ist in einer Summe fällig. Zur Zwischenfinanzierung der planmässig bis zum 27.12.2002 einzuzahlenden Kommanditeinlagen wurde dem Unternehmen von der BfG Bank AG ein EURO-Darlehen gewährt. Der Zinssatz beträgt 5,96% p.a. nominal, die Zinsen sind monatlich nachschüssig fällig. Die Tilgung erfolgt durch die eingezahlten Kommanditeinlagen.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Für den möglichen wirtschaftlichen Verlauf der Gesellschaft existieren zwei Szenarien. Eine optimistische Prognose, die die Veräußerung des Flugzeugs im Jahr 2008 vorsieht und eine pessimistische Prognose, die von einer Veräußerung im Jahr 2012 ausgeht. An dieser Stelle ist die pessimistische Prognose dargestellt.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.