x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Best Select Company Plan - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (13)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (43)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: Best Select Company Plan
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 30.000 Emissionshaus: MPC Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Best Select Company Plan
Initiators MPC Capital
Kategorie Portfoliofonds
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 k. A.
Verfügbar seit 21. April 2008
Substanzquote 98,50% auf Dachfondsebene
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Mit einer Zeichnung des MPC Best Select Company Plan können sich Unternehmen ratierlich an mehreren Anlageklassen geschlossener Fonds zur Rückdeckung einer Pensionszusage oder zur allgemeinen Kapitalanlage beteiligen. Das Unternehmen beteiligt sich als Kommanditist oder Treugeber an der Fondsgesellschaft. Das Konzept sieht keine Beteiligung durch eine natürliche Person vor. Die gesellschaftsvertraglichen Regelungen ermöglichen jedoch für den Fall einer erforderlichen Übertragung der Beteiligung auf den aus der Pensionszusage Begünstigten, dass die Beteiligung auf eine natürliche Person übertragen werden kann.

Die MPC Best Select Company Plan GmbH & Co. KG. soll sich bei der Auswahl der Zielfonds an der nachfolgend genannten Aufteilung der Investitionen in geschlossene Fonds orientieren:
- Schiffsbeteiligungen: 40%
- Lebensversicherungen: 20%
- Private Equity: 20%
- Weitere Anlageklassen (insbes. Immobilienfonds/ Erneuerbare-Energien-Fonds): 20%

Die Beteiligung an der Kommanditgesellschaft hat eine unbestimmte Laufzeit, der Kalkulation wurde eine Laufzeit von rund 23 Jahren zugrunde gelegt. Jeder Gesellschafter kann die Gesellschaft mit einer Frist von sechs Monaten kündigen, erstmals jedoch im Jahr 2033.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die übernommene Einlage ist wie folgt ratierlich zu leisten: - 1/60 des Zeichnungsbetrages zuzüglich 5% Agio auf den gesamten Zeichnungsbetrag nach Annahme der Beitrittserklärung durch die TVP - monatlich jeweils 1/60 des Zeichnungsbetrages in den darauf folgenden 59 Kalendermonaten Eine Reduzierung der Kommanditeinlage und eine Beitragsfreistellung sind ebenfalls möglich. Voraussetzung ist, dass auf den Anteil der Pflichteinlage, auf den eine Reduzierung vorgenommen werden soll, mindestens das Agio sowie 12 Raten geleistet worden sind. Nach Durchführung der Herabsetzung müssen die zu leistenden Raten entweder mindestens einem Betrag in Höhe von EUR 250 entsprechen oder die Beitragszahlung wird komplett eingestellt. Die Mindestzeichnungssumme der Anleger beträgt EUR 30.000, (d. h. EUR 500 monatlich über 5 Jahre), höhere Summen müssen ohne Rest durch 6.000 (d. h. EUR 100 monatlich über 5 Jahre) teilbar sein. Die Anzahl der einzuwerbenden Anteile ist nicht festgelegt und ergibt sich aus den individuellen Zeichnungsentscheidungen der Anleger. Die Mindestanzahl der zu begebenden Anteile beträgt 1. Das Mindestfondsvolumen (Mindestbetrag) beträgt EUR 1 Millionen. Frühzeichnerverzinsung: Anleger, die vor Schließung des Fonds das Agio sowie die fälligen Raten auf die Pflichteinlage zahlen, erhalten auf die Raten eine jährliche Verzinsung in Höhe von drei Prozent ab dem Zeitpunkt des Zahlungseingangs bis zur Schließung der Gesellschaft. Prognostizierte Ausschüttungen während der Laufzeit: Auf Grundlage der erwarteten Ausschüttungen aus den getätigten Beteiligungen ist für den MPC Best Select Company Plan mit jährlichen Ausschüttungen zu rechnen. Während der fünfjährigen Einzahlungsphase werden die Ausschüttungen ohne Agio reinvestiert, so dass die erste Ausschüttung an die Anleger für 2014 geplant ist. Die Fondsgeschäftsführung ist bestrebt, einen möglichst kontinuierlichen Ausschüttungsverlauf zu generieren. Ausschüttungen sollen in der Regel jährlich im 4. Quartal erfolgen. Die Ausschüttungen beinhalten die Rückzahlung des eingesetzten Kapitals.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Kapitalgesellschaften erzielen als Anleger mit ihrer Beteiligung am MPC Best Select Company Plan Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Diese unterliegen der Körperschaftsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag. Die Gewerbesteuer entsteht bei der Fondsgesellschaft bzw. den Zielfonds, in die die Fondsgesellschaft investiert. Die Einkünfte aus der Beteiligung haben daher bei den als Anleger beteiligten Kapitalgesellschaften keine Auswirkungen auf die Höhe der Gewerbesteuer. Aufgrund der Möglichkeit einer pauschalen Gewinnermittlung nach der Tonnage für Schiffsbeteiligungsgesellschaften, der sogenannten Tonnagesteuer, bleiben die laufenden Gewinnanteile aus diesen Gesellschaften weitgehend steuerfrei. Auch für die Einkünfte aus Private Equity Fonds besteht aufgrund der Regelungen des § 8b KStG Steuerfreiheit. Lediglich 5% der Einkünfte unterliegen als nicht abziehbare Betriebsausgaben der Besteuerung. Für die Einkünfte aus britischen Lebensversicherungsfonds ist nach dem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Großbritannien eine Besteuerung in Deutschland anzunehmen.
Finanzierung
Es ist ein Zeichnungsvolumen von ca. EUR 15 Millionen geplant. Das tatsächliche Emissionsvolumen steht erst bei Schließung der Gesellschaft, d. h. voraussichtlich am 31. März 2009, fest.

Informationen zum Initiator: MPC Capital
MPC Capital AG

"MPC Capital entwickelt, initiiert und vertreibt seit 1994 alternative Kapitalanlagen, die sie als Fondsmanager Uber den gesamten Produkt­zyklus aktiv im Sinne der Anleger begleitet. Als größtes börsennotiertes Emissionshaus für Geschlossene Fonds hat MPC Capital den Markt der alternativen Kapitalanlagen schrittweise mitentwickelt und über eige­ne Produktkonzepte konsequent ausgebaut.
 
Als Innovationsführer hat MPC Capital den Anspruch den Markt in Hinsicht auf Produkte, Pro­zesse und Service aktiv zu gestalten. Der Fokus liegt auf den drei Kern­segmenten Geschlossene Immobilienfonds, Schiffsbeteiligungen und Energiefonds. Bis Ende 2010 haben rund 180.000 Kunden insgesamt circa 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.