x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Bayernfonds Deutschland 22 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Crowd Investment (3)
>> Direktinvestment (16)
  >> Container (6)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (1)
>> Flugzeuge (1)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußr., Darl. u.ä. (3)
>> Immobilien (alle) (29)
  >> 6b-Fonds (1)
  >> Ausland (3)
  >> Inland (11)
  >> Konsum (0)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> USA (3)
  >> Wohn,- Gewerbeimmo (3)
>> Namenschuldver. (5)
>> New Energy (15)
  >> Solar (9)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (8)
>> Realimmobilien (1)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (3)
>> Sonstiges (3)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (26)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4181)

CTI 2 D
Kategorie: Namenschuldver.
Emittent: ThomasLloyd


SUCHE STARTEN
Fonds: Bayernfonds Deutschland 22
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: Real I.S.
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Bayernfonds Deutschland 22
Initiators Real I.S.
Kategorie Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2019 5.50 %
Verfügbar seit 29.09.2010
Substanzquote 85,95%
Fremdkapitalquote 41,46%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung
Das vorliegende Angebot ermöglicht dem Anleger die mittelbare Beteiligung als Treugeber an der Bayernfonds Immobilienverwaltung GmbH & Co. Objekt Hamburg 3 KG. Die Fondsgesellschaft investiert in 2 Büroimmobilien, die langfristig zu 100% an die Freie und Hansestadt Hamburg vermietet sind. Die Wandlung in eine unmittelbare Beteiligung ist nach Beitritt möglich.

Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Zeit eingegangen, die Prognose unterstellt eine Laufzeit von 11 Jahren. Eine ordentliche Kündigung ist mit einer Frist von sechs Monaten erstmals zum 31.12.2032 möglich.

Marktsituation
Der Hamburger Vermietungsumsatz für Büroflächen blieb 2009 unter dem Zehnjahres-Mittel von 450.000qm. Mit 395.000qm hat dieser ein solides Vermietungsergebnis erreicht. Der erwartete starke Vermietungseinbruch im Zuge der Wirtschaftskrise blieb aus. Bei einem aktuellen Flächenbestand von ca. 12,92 Mio. qm liegt die Leerstandsquote bei ca. 9,0%. Es befinden sich aktuell ca. 350.000qm Bürofläche noch im Bau, davon sind knapp 50% vorvermietet bzw. eigengenutzt. In der City werden aktuell 13 Bürogebäude mit ca. 108.000qm errichtet, davon sind ca. 30% vermietet. In der HafenCity sind sieben Gebäude mit 92.000qm im Bau, davon stehen 50 Prozent dem Markt noch zur Verfügung. Weitere konkrete Planungen bestehen bis 2012 für ca. 200.000qm Bürofläche.
Herausragende Merkmale
- Staatlicher Mieter mit sehr guter Bonität und langfristigen Mietverträgen - Nachhaltig gute Lage beider Fondsobjekte - Attraktive Ausschüttungen von 5,5% p.a. vor Steuern prognostiziert
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 15.000 zzgl. 5% Agio. Höhere Beträge müssen ohne Rest duch 1.000 teilbar sein. Ausschüttung Die Prognose unterstellt jährliche Ausschüttungen in Höhe von 5,5% p.a. bis einschließlich 2020. Veräußerung Die Veräußerung der Immobilien ist für das Jahr 2021 zu einem Faktor des ca. 18,38fachen der prognostizierten Jahresnettomiete 2021 geplant. Der erwartete Rückfluss an den Anleger aus dem Verkauf beträgt in diesem Szenario 114%, der Gesamtmittelrückfluss somit rund 175% vor Steuern.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft übt mit der Verwaltung eigener Grundstücke eine vermögensverwaltende Tätigkeit aus. Sofern die Beteiligung im Privatvermögen gehalten wird, erzielen die Anleger Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Gegebenenfalls anfallende Zinsen, z. B. aus der Anlage von Liquiditätsüberschüssen, sind auf Anlegerebene als Einkünfte aus Kapitalvermögen zu versteuern. Die dem jeweiligen Anleger zuzurechnenden anteiligen steuerlichen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung unterliegen der individuellen Steuerbelastung des Anlegers.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 65.117.779. Hiervon sollen EUR 27 Mio. durch Fremdkapital und EUR 37,4 Mio durch Eigenkapital gedeckt werden. Hinzu kommen Nettomieteinnahmen für den Zeitraum vom 1.10.2010 bis 31.12.2010 in Höhe von EUR 710.126 sowie rund EUR 5.400 Zinseinnahmen.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Ausschüttung für 2010 ist zeitanteilig.
Immobilien
Fondsobjekt Steckelhörn 12 Bei dem Anlageobjekt handelt es sich um einen denkmalgeschützten Kontorhauskomplex (Gotenhof) mit aufwendiger Rotklinkerfassade, der von 1929 bis 1930 nach Plänen des Architekten Carl Stuhlmann in ansprechender Architektur errichtet worden ist. In den Obergeschossen wird das Objekt von der Freien und Hansestadt Hamburg durch das Statistische Amt genutzt. In den Erdgeschossflächen sind Gastronomie- und Einzelhandelsflächen angesiedelt. Das neungeschossige und unterkellerte Objekt weist einen H-förmigen Grundriss mit zwei Erschließungskernen auf und ist unmittelbar an die Nachbarbebauung angeschlossen. Es bietet nebst 35 Außernstellplätzen ca. 12.563qm Bürofläche, ca. 339qm Retailfläche sowie ca. 1.817qm Lagerläche an. Der Verkehrswert gemäß Wertgutachten beträgt EUR 35.960.000, der Kaufpreis EUR 35.200.000. Fondsobjekt Schloßstraße 60 Bei dem Anlageobjekt handelt es sich um einen historischen Gebäudekomplex, der aus mehreren Bauteilen besteht, welche sich um einen Innenhof gruppieren. Ursprünglich wurde das "Stormarnhaus" an der Schloßstraße im Jahr 1923 nach den Plänen des Hamburger Architekten Fritz Höger errichtet. Der unterkellerte Gebäudekomplex wuchs zwischen 1952 und 1955 auf insgesamt fünf miteinander verbundene Bauteile an. Das Haupthaus an der Schloßstraße ist sechsgeschossig, wobei die zwei oberen Geschosse als Staffelgeschoss ausgebildet sind. Die Erweiterungsgebäude haben zwischen drei bzw. vier Geschosse. Insgesamt befindet sich das Gebäudeensemble durch die laufende Instandhaltung in einem guten nutzungsadäquaten Zustand. Insgesamt stehen ca. 9.503qm Bürofläche sowie ca. 2.442qm Lager- und Archivfläche zur Verfügung. Etwa 20 Außenstellplätze befinden sich direkt am Fondsobjekt. Der Verkehrswert gemäß Gutachten beträgt EUR 17.070.000, der Kaufpreis EUR 17.001.000.
Vermietung
Beide Fondsobjekte sind langfristig und nahezu vollständig an die Freie und Hansestadt Hamburg vermietet. Die renommierte Ratinggesellschaft Standard & Poor?s vergibt für den Mieter Freie und Hansestadt Hamburg ein Rating von AA- (sehr gute Bonität). Das Fondsobjekt Steckelhörn ist in den Obergeschossen vollständig für eine Restmietlaufzeit von 15 Jahren bis 31.05.2026 fest vermietet. Die Jahresnettomiete für die an die Stadt Hamburg vermieteten Obergeschosse beträgt seit der letzten Mietanpassung ca. EUR 1.813.727. Bei den restlichen Mietflächen handelt es sich um Einzelhandels- und Gastronomieflächen im Erdgeschoss des Fondsobjekts, die an sechs weitere Nutzer vermietet sind. Das Fondsobjekt Schloßstraße ist vollständig an die Freie und Hansestadt Hamburg für eine Restmietlaufzeit von ca. 20 Jahren fest vermietet. Die im Mietvertrag vereinbarte Laufzeit endet frühestens zum 31.05.2031. Die Jahresnettomiete beträgt ca. 962.514 Euro. Die Nutzung des Gebäudekomplexes erfolgt durch das Bezirksamt Wandsbek. Beide Mietverträge sind inflationsindexiert und beinhalten eine Verlängerungsoption um 2x5 Jahre. Es gibt keine Sonderkündigungsrechte und die Vermietung erfolgt umsatzsteuerfrei.

Informationen zum Initiator: Real I.S.
Real I.S. mit Sitz in München ist seit 1991 aktiv und hat 98 Fonds emittiert. Dabei konzentrierte sich der Initiator auf die Sektoren Immobilien, Luftfahrt, Private Equity,Schifffahrt und Energie. 

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.