x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Bavaria Office Hamburg - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (24)
  >> Container (8)
  >> Solar (1)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (20)
  >> Solarfonds Deutsc... (3)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (14)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (30)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)

Jamestown 30
Kategorie: Immobilien USA
Emittent: Jamestown


SUCHE STARTEN
Fonds: Bavaria Office Hamburg
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: HGA
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Bavaria Office Hamburg
Initiators HGA
Kategorie Immobilien Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 5.25 %
Verfügbar seit 04.07.2008
Substanzquote 79,74% (auf Basis der Fondsgesellschaft in Prozent der Gesamtsumme inkl. Agio)
Fremdkapitalquote 0% (auf Basis der Fondsgesellschaft)
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie Einkünfte aus Kapitalvermögen

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung
Die Anleger treten der HGA/Hamburg Bavaria Office GmbH & Co. KG als Direktkommanditisten oder als Treugeber über die Treuhandkommanditistin HSH Real Estate Treuhand GmbH bei.
Investitionsgegenstand des Beteiligungsangebotes ist ein zentral gelegener Büroneubau in Hamburg, der von der Bavaria Office GmbH & Co. KG errichtet wurde. Die Fondsgesellschaft hält über direkte und indirekte Beteiligungen rund 99,7% der Anteile an dem Objekt.

Prognosegemäß hat die Emittentin eine Laufzeit von rund 15 Jahren. Demgemäß soll diese zum Jahresende 2022 aufgelöst werden. Eine Kündigung durch den Anleger ist erstmals zum 31. Dezember 2022 möglich.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio unmittelbar nach Annahme des Beitritts Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 10.000. Auszahlungen: Die prognostizierten Auszahlungen steigen von 5,25% p.a. im Jahr des Beitritts auf 6% p.a. im Jahr 2022.
Herausragende Merkmale
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio unmittelbar nach Annahme des Beitritts Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 10.000.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Anleger erzielen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie im geringen Umfang Einkünfte aus Kapitalvermögen.
Finanzierung
Die Gesamtinvestition beträgt rund EUR 41,41 Mio. Die HSH Equitypartners GmbH, Hamburg hat eine Platzierungsgarantie gegenüber der Fondsgesellschaft in Höhe von EUR 24,245 Mio. übernommen. Die Platzierungsgarantie greift für den Fall, dass die geplanten Einlagen der Anleger nicht eingeworben werden. Auf Ebene der Objekt KG wird Fremdkapital in Höhe von EUR 16,0 Mio. aufgenommen, das der Emittentin und damit den Anlegern zu rund 99,7 Prozent (EUR 15,95 Mio.) zuzurechnen ist.
Immobilien
Mikrostandort der Fondsimmobilie ist das neue Bavaria-Quartier vis-à-vis zum Hamburger Hafen im Dreieck zwischen HafenCity, Elbstraße und Innenstadt. Es gilt als Hamburgs neuestes Vorzeige-Viertel - entstanden auf dem ehemaligen Gelände der Bavariabrauerei im Stadtviertel St. Pauli zwischen Reeperbahn und Landungsbrücken - mit rund 55.000 Quadratmetern Bürofläche und 300 Apartments. Der Fonds investiert in einen vier- bis achtstöckigen Büroneubau mit Einzelhandelsflächen im Parterre, Lager- und Archivflächen in den Untergeschossen sowie einem zugehörigen Parkhaus mit 180 Stellplätzen. Die Fertigstellung der bereits vermieteten Flächen erfolgte im April 2008 inklusive der spezifischen Ausbauarbeiten für die Hauptmieter. Die Gesamtmietfläche liegt bei rund 11.738 Qudaratmeter. Der Kaufpreis der Immobilie beträgt ca. EUR 35 Mio.
Vermietung
Die Büroflächen sind langfristig zu rund 79 Prozent und die Einzelhandelsflächen zu rund 92 Prozent vermietet. Mieter sind derzeit: der Strom- und Gasanbieter LichtBlick, der Strom- und Gasanbieter LichtBlick, ein Aldi-Supermarkt, eine Steuerberater-Sozietät, "Dat Backhus" (Backwaren) sowie eine Apotheke. Das erste Untergeschoss des Parkhauses ist an die APCOA Autoparking GmbH für fünf Jahre verpachtet. Zusätzlich hat die Pächterin eine Verlängerungsoption für weitere fünf Jahre. Die abgeschlossenen Mietverträge haben eine durchschnittliche gewichtete Restlaufzeit von rund zehn Jahren. Die HSH Real Estate AG hat eine Erstvermietungsgarantie für unvermietete Flächen ausgesprochen.

Informationen zum Initiator: HGA
HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH

"Die HGA Capital Grundbesitz und Anlage GmbH realisiert mit langjähriger Erfahrung vorwiegend immobilienbasierte Anlagekonzepte im Bereich Geschlossener Fonds. Bis Ende 2010 hat HGA Capital 34 Publikumsfonds mit einem Eigenkapital von circa einer Milliarde Euro und einem Inves­titionsvolumen inklusive Objektgesellschaften von über 3,4 Milliarden Euro realisiert. Insgesamt rund 20.000 Anleger sind daran beteiligt. Wei­tere 13 Fonds wurden darüber hinaus als Privatplatzierung aufgelegt.
 
Als 100-prozentige Tochtergesellschaft der HSH Real Estate AG gehört das 1972 gegründete Unternehmen zum HSH Nordbank-Konzern. Als VGF-Mitglied richtet sich die HGA Capital nach den Branchenstan­dards und Selbstverpflichtungen des Verbandes, die über die gesetz­liche Prospektpflicht für Verkaufsprospekte Geschlossener Fonds deut­lich hinausgehen."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.