BVT Ertragswertfonds 6 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> AIF Genehmigung
>> Crowd Investment
>> Direktinvestment
  >> Container
>> Genossenschaft
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> 6b-Fonds
  >> Ausland
  >> Pflegezentren
  >> Projektentwicklung
  >> USA
  >> Wohn,- Gewerbeimmo
>> Namenschuldver.
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Waldfonds
>> Favoriten
>> Vorankündigung
>> Platziert


SUCHE STARTEN
Fonds: BVT Ertragswertfonds 6
Status des Initiators: verfuegbar Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: BVT
Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung BVT Ertragswertfonds 6
Initiators BVT
Kategorie Immobilien (alle)
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status verfuegbar
Verfügbar seit 03.05.2017
Substanzquote 88,0%
Fremdkapitalquote 0% (Ebene der Fondsgesellschaft)
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Fakten
    bvt-Ertragswertfonds6-Kurzinfo

-
Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein Prospekt zu.
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen
    bvt-Ertragswertfonds6-Prospekt
    bvt-Ertragswertfonds6-WAI
    bvt-Ertragswertfonds6-ZS
    bvt-Ertragswertfonds6-Nachtrag1

Voraussichtliche Entwicklung
Nachrichten zur Beteiligung

Bild
Highlights

- Investition in deutsche Immobilien mit überwiegend gewerblicher Nutzung oder Anteile an Gesellschaften, die in solche Immobilien investieren
- Bereits Beteiligungen an zwei Objektgesellschaften erworben
- Langfristige Mietverträge
- Progn. Gesamtausschüttung: 148 %
- Progn. Laufzeit: 12 Jahre bis zum 31. Dezember 2029
- Mindestanlagesumme: 10.000 Euro zzgl. 5 % Ausgabeaufschlag

Kapitalverwaltungsgesellschaft
Das Vermögen der Investmentgesellschaft wird durch eine von der Investmentgesellschaft bestellte externe Kapitalverwaltungsgesellschaft verwaltet: die derigo GmbH & Co. KG mit Sitz in München.
Einzahlung / Auszahlung / Verkauf
Einzahlung: Die Mindesthöhe der gezeichneten Kommanditeinlage beträgt EUR 10.000. Höhere Summen müssen ohne Rest durch EUR 1.000 teilbar sein. Der Ausgabeaufschlag beträgt 5% der gezeichneten Kommanditeinlage und ist zusammen mit der Kommanditeinlage zu leisten.

Auszahlung: Es werden bis zur vollständigen Einzahlung des Kommanditkapitals aller Anleger (prognostiziert per August 2018) Ausschüttungen in Höhe von 3,0% p. a. und nach vollständiger Einzahlung des Kommanditkapitals aller Anleger (prognostiziert ab September 2018) bis zum Jahr 2025 und für die Jahre 2027 bis 2029 Ausschüttungen in Höhe von durchschnittlich 4,2% p. a. der gezeichneten Einlagen prognostiziert. Für das Jahr 2026 ist eine ermäßigte Ausschüttung von 0,8% prognostiziert.
Kurzbeschreibung

Der BVT Ertragswertfonds Nr. 6 ist ein geschlossener Alternativer Investmentfonds (AIF), der nach dem Grundsatz der Risikomischung in deutsche Immobilien investiert. Hierzu beteiligt er sich an Gesellschaften, welche die Immobilien erwerben. Daneben darf er in andere nach den Anlagebedingungen zulässige Vermögensgegenstände investieren.

Die Investmentgesellschaft erwirbt zunächst Beteiligungen an zwei Zweckgesellschaften (Objektgesellschaften), die jeweils bereits eine Immobilie angeschafft haben:
- Eine Beteiligung mit einem Kapital- und Stimmrechtsanteil von bis zu 74% an der BVT EWF 6 Objekt 1 GmbH & KG, die ein voll vermietetes Bürogebäude in Langenfeld gekauft hat, das nach Zahlung des Kaufpreises am 01.09.2016 in den Besitz der Objektgesellschaft übergegangen ist.
- Eine Beteiligung mit einem Kapital- und Stimmrechtsanteil von bis zu 74% an der BVT EWF 6 Objekt 2 GmbH & Co. KG, die ein voll vermietetes Nahversorgungszentrum in Blankenheim gekauft hat, das nach Fertigstellung von Erweiterungsmaßnahmen und Zahlung des Kaufpreises in den Besitz der Objektgesellschaft übergeht.

Die Investmentgesellschaft plant darüber hinaus eine oder mehrere weitere Investitionen(en) gemäß ihren Anlagebedingungen, die bei Aufstellung dieses Verkaufsprospekts noch nicht feststehen, höchstens jedoch mit Eigenmitteln im Umfang von EUR 8,9 Mio., die (ebenso wie die Mittel für den Erwerb der Beteiligungen an den beiden vorgenannten Objektgesellschaften) mit Auflegung des Investmentvermögens bei Anlegern eingeworben werden sollen.

Die Investmentgesellschaft hat eine Grundlaufzeit bis zum 31.12.2029, nach der sie bei prognosegemäßem Verlauf aufgelöst und ihr restliches Vermögen verwertet wird. Die Gesellschafter können beschließen, dass die Investmentgesellschaft aus wirtschaftlichen, rechtlichen oder steuerlichen Gründen erst später aufgelöst wird. Dabei ist eine Verlängerung um maximal bis zu 50% bezogen auf die Länge der Grundlaufzeit möglich.

Vermietung
BVT EWF 6 Objekt 1 GmbH & Co. KG (Bürogebäude in Langenfeld): Das Gebäude ist derzeit zu 100% an die Enthone GmbH zu einem Mietzins von 10,04 EUR für die Büro- und Laborflächen und zu rd. EUR 30,50 pro Stellplatz vermietet. Mietbeginn war der 01.04.2016, die Grundmietzeit beträgt 10 Jahre und 9 Monate.

Für den Zeitraum von 01.07.2016 bis 31.12.2016 ist keine Mietzahlung geschuldet. Die Miete wird jeweils zum 01. Januar eines Jahres zu 80% der Entwicklung des Verbraucherpreisindex angepasst. BVT EWF 6 Objekt 2 GmbH & Co. KG (Nahversorgungszentrum in Blankenheim):

REWE: Den größten Flächenanteil am Objekt hat die REWE Markt GmbH mit ca. 2.722 m² zzgl. ca. 223 m² mietfreie Nutzfläche für 15 Jahre ab dem 22.11.2016 mit einem mieterseitigen Optionsrecht von dreimal je fünf Jahren angemietet. Der Mietzins wird im Intervall von 3 Jahren und sofern sich eine Änderung des Verbraucherpreisindex um mindestens 10% ergeben hat zu 65% an die Wertentwicklung des Verbraucherpreisindex angepasst, sofern eine der Parteien dies verlangt.

ALDI: Die Aldi GmbH & Co. KG hat ca. 1.621 m² bis zum 31.01.2032 mit einem mieterseitigen Optionsrecht von dreimal je fünf Jahren angemietet, wobei ca. 188 m² der (insgesamt) ca. 1.621 m² derzeit noch ausgebaut werden. Der Mietzins wird entsprechend eines von jeder Partei erstellbaren Mietanpassungsschreibens jeweils zu 60% an die Wertentwicklung des Verbraucherpreisindex angepasst, sobald der eine Veränderung von 10% aufweist, frühestens jedoch zwei Jahre nach der letzten Mietänderung.

ROSSMANN: Die Dirk Rossmann GmbH hat ca. 813 m² für zehn Jahre ab dem 11.11.2016 mit einem mieterseitigen Optionsrecht von dreimal je drei Jahren angemietet. Der Mietzins wird entsprechend eines von jeder Partei erstellbaren Mietanpassungsschreibens nach drei Freijahren jeweils zu 70% an die Wertentwicklung des Verbraucherpreisindex angepasst, sobald der eine Veränderung von 10% aufweist.
Immobilien
BVT EWF 6 Objekt 1 GmbH & Co. KG (Bürogebäude in Langenfeld): Die Investmentgesellschaft investiert in eine Kommanditbeteiligung an der BVT EWF 6 Objekt 1 GmbH & Co. KG mit Sitz in München (Objektgesellschaft) mit einem Kapital- und Stimmrechtsanteil von bis zu 74%. Anlageobjekt der Objektgesellschaft ist das Büro- und Laborgebäude in Langenfeld.

Der Kaufpreis für die Immobilie beträgt EUR 7.650.000. Der Kaufpreis entspricht dem 12,43-fachen der Nettojahresmiete. BVT EWF 6 Objekt 2 GmbH & Co. KG (Nahversorgungszentrum in Blankenheim): Die Investmentgesellschaft investiert in eine Kommanditbeteiligung an der BVT EWF 6 Objekt 2 GmbH & Co. KG mit Sitz in München (Objektgesellschaft) mit einem Kapital- und Stimmrechtsanteil von bis zu 74%.

Anlageobjekt der Objektgesellschaft ist das Nahversorgungszentrum in Blankenheim. Der Kaufpreis für die Immobilie beträgt EUR 12.117.097. Der Kaufpreis entspricht dem 16,95-fachen der Nettojahresmiete.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Anleger mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland erzielen aus der Beteiligung bei prognosegemäßem Verlauf Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie Einkünfte aus Kapitalvermögen. Einkünfte aus Kapitalvermögen unterliegen einem Quellensteuerabzug.
Beteiligungsobjekt
Die Investition in Immobilien kann direkt oder über Zweckgesellschaften (Objektgesellschaften) mit Sitz in Deutschland erfolgen. Mindestens 60% des investierten Kapitals werden in Immobilien mit jeweils überwiegend gewerblicher Nutzung in Deutschland angelegt, die folgende Kriterien erfüllen: - Mindestens 60% der vermietbaren Fläche der jeweiligen Immobilie werden zu gewerblichen Zwecken genutzt.

Höchstens 40% der vermietbaren Fläche der jeweiligen Immobilie werden zu Wohnzwecken oder öffentlichen Zwecken genutzt. - Bezogen auf die über alle Immobilien berechnete Summe der vermietbaren Flächen beträgt der Anteil der auf die zu Handelszwecken nutzbaren Flächen insgesamt mindestens 40% und der Anteil der zu Bürozwecken nutzbaren Flächen insgesamt mindestens 20%. - Der Verkehrswert der jeweiligen Immobilie beträgt bei Abschluss des Kaufvertrages EUR 3,5 Mio. oder mehr.

Informationen zum Initiator: BVT

Die BVT Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Atlanta sowie Büros in Berlin und Köln erschließt als bankenunabhängiger Asset Manager seit 40 Jahren deutschen Privatanlegern und institutionellen Investoren die vielfältigen Chancen internationaler Sachwertinvestitionen.

Im Fokus stehen die Bereiche Immobilien USA und Deutschland sowie Energie und Multi Asset-Konzepte. Die BVT verfügt mit der derigo GmbH & Co. KG über eine eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft im Sinne des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB). 

BVT in Zahlen:

  • 1976 gegründet
  • fast 200 Beteiligungen
  • über 5,5 Milliarden EUR Gesamtinvestitionsvolumen
  • über 2,7 Milliarden EUR platziertes Eigenkapital
  • über 70.000 Anleger

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.