x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Asia Real Estate Fund - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (1)
>> AIF Genehmigung (29)
>> Anleihen (2)
>> Containerfonds (0)
>> Crowd Investment (1)
>> Direktinvestment (24)
  >> Container (8)
  >> Solar (1)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (3)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen u.ä. (9)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (1)
  >> Immobilien USA (2)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (1)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> Namenschuldver. (2)
>> New Energy (20)
  >> Solarfonds Deutsc... (3)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (10)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (14)
  >> Schiffe Zweitmarkt (6)
>> Sonstiges (4)
>> Waldfonds (2)
>> Favoriten (30)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (4035)


SUCHE STARTEN
Fonds: Asia Real Estate Fund
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: USD 10.000 Emissionshaus: BVT
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Asia Real Estate Fund
Initiators BVT
Kategorie Immobilien Asien
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 k. A.
Verfügbar seit 30.06.2008
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Anleger erhalten mit diesem Beteiligungsangebot in Form eines geschlossenen Fonds indirekt Zugang zum Merrill Lynch Asian Real Estate Opportunity Fund, einem Fonds, der bei einem hohen Mindestbeteiligungsbetrag von USD 10 Mio. institutionellen Investoren und sehr vermögenden privaten Investoren vorbehalten ist. Der Merrill Lynch Asian Real Estate Opportunity Fund (Zielfonds) hat bereits jetzt eine sehr hohe Investitionsquote von rund 63% seines geplanten Eigenkapitals von USD 3 Mrd. und wird nach Vollinvestition ein sowohl regional als auch projektbezogen sehr breit diversifiziertes Investmentportfolio mit voraussichtlich über 100 Projekten haben. Die Investitionsstrategie des Zielfonds ist opportunistisch ausgerichtet, das heißt, sie verfolgt den Ansatz, Werte bzw. Wertsteigerungen zu schaffen und die Investments nach einer geplanten kurzen Haltedauer von durchschnittlich drei bis fünf Jahren wieder zu verkaufen.


Merrill Lynch & Co, Inc.
Merrill Lynch ist mit USD 800 Mio. bzw. rund 27% des gesamten Eigenkapitals eine sehr hohe Eigenbeteiligung eingegangen und hat damit in besonders hohem Maß gleichgerichtete Interessen wie die Investoren.
Merrill Lynch & Co., Inc., gegründet im Jahr 1914, ist eines der weltweit führenden Finanzdienstleistungsunternehmen mit Firmensitz in New York City und gehört zu den weltweit bedeutendsten Investmentbanken. Die Immobilienaktivitäten von Merrill Lynch werden über das hauseigene Unternehmen, Global Commercial Real Estate Group (im folgenden GCRE) betrieben. Für das Immobiliengeschäft in Asien ist innerhalb der GCRE die Global Principal Investments Group (im folgenden GPI) zuständig, die seit über 10 Jahren im asiatischen Immobilienmarkt investiert - bis Herbst 2006 für das firmeninterne Portfolio und seitdem für das Portfolio des Zielfonds. Das Volumen aller bisherigen Investitionen betrug per März 2008 rund USD 8 Mrd.

Frühe Rückflüsse aus den Investments können erwartet werden; die Höhe der Beträge und die Auszahlungszeitpunkte sind jedoch nicht im Vorhinein bestimmbar.

Die Anleger beteiligen sich über einen Treuhänder an der BVT Asia Real Estate Fund GmbH & Co. KG (Fondsgesellschaft). Die Fondsgesellschaft beteiligt sich als Kommanditist an der BVT Asia Real Estate P. P. GmbH & Co. KG, die mit Wirkung zum 14.07.2008 als Limited Partner (d.h. als Kommanditist) in die ML Asian R.E. Fund (T.E.), L.P. aufgenommen wurde. Bei der ML Asian R.E. Fund (T.E.), L.P. handelt es sich um eine Limited Partnership (Kommanditgesellschaft) nach dem Recht der Cayman Islands. Sie ist eine von mehreren Gesellschaften unterschiedlicher Rechtsform (Feeder Vehicles), die Investoren zusammenführen und ihrerseits am eigentlichen Zielfonds, der Merrill Lynch Real Estate Opportunity Fund L.P. (einer Cayman Islands Limited Partnership), beteiligt sind. Dem Zielfonds gehören die Anteile an der in Singapur ansässigen Holding-Gesellschaft Merrill Lynch Asian Real Estate Opportunity Fund Pte Ltd., über welche die Zielfondsinvestments über geeignete, rechtlich selbständige Strukturen durchgeführt werden. General Partner (Komplementär) des Zielfonds ist die Merrill Lynch Tochtergesellschaft ML Asian R.E. Fund GP, L.P.


Die Fondsgesellschaft hat eine vertraglich vorgesehene Laufzeit bis 31.12.2016 und kann durch Entscheidung des Komplementärs um bis zu zwei Jahre verlängert werden.



Beteiligungsobjekt
Investitionsstrategie: Der ML Asian Fund wird Immobilien- und immobilienbezogene Investitionen mit Wertsteigerungspotential vornehmen, das während einer geplanten kurzfristigen Haltedauer der Investments durch aktives Asset Management ausgeschöpft und durch den anschließenden Verkauf realisiert werden soll. Investiert wird dabei sowohl in Grundstücks- und Projektentwicklungen als auch in Bestandsimmobilien, deren Ertrag durch Renovierung und Neuvermietung, bzw. Optimierung der bestehenden Vermietungssituation gesteigert werden soll. Ein geplantes Zielfondseigenkapital von USD 3 Mrd. und ein Zielfondsportfolio von voraussichtlich über 100 Investments (nach Vollinvestition) in Japan, China, Indien, Südkorea und weiteren ausgewählten asiatischen Ländern bieten eine sehr breite Streuung der Anlagemittel. Kapitalausstattung: Das geplante Eigenkapital beträgt USD 3 Mrd.; hiervon waren zum 30.04.2008 bereits rund USD 2,5 Mrd. platziert. Bei einem geplanten Fremdkapitalanteil von circa 66% ergibt sich nach Vollinvestition ein Investitionsvolumen von knapp USD 9 Mrd.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung (wählbar sind zwei Varianten): 85% plus 5% Agio auf die gesamte Einlage, fällig nach Zeichnung gemäß Zahlungsaufforderung 15% der Einlage, zwei Wochen nach Zahlungsaufforderung oder 100% der Einlage plus 5% Agio nach Zeichnung gemäß Zahlungsaufforderung. Der vor Fälligkeit der 2. Rate geleistete Teil der Einlage (15%) nimmt an Vorzugsausschüttungen teil, deren Höhe nach aktuellen Kapitalmarktkonditionen bemessen wird. Die Mindestbeteiligung beträgt USD 10.000. In jedem Fall muss die Beteiligung durch USD 1.000 ohne Rest teilbar sein. Ausschüttung: Ausschüttungen von Liquiditätsüberschüssen aus laufenden Einnahmen nimmt der Zielfonds binnen 60 Tagen nach Ablauf eines Kalenderquartals vor, in dem ihm solche Einnahmen zugeflossen sind. Ausschüttungen von Liquiditätsüberschüssen aus dem Verkauf von Investments erfolgen binnen 45 Tagen nach Erhalt dieser Einnahmen durch den Zielfonds. Ausschüttungen des Zielfonds aus laufenden Einnahmen gehen zunächst vollumfänglich an die Investoren, bis diese eine Rendite von 9% p.a. IRR* (so genannte Hurdle Rate) auf ihr investiertes Eigenkapital erhalten haben. Anschließend erhält der General Partner des Zielfonds so lange 80% und der Limited Partner 20% der Ausschüttungen, bis der General Partner als sogenannten Carried Interest 20% der Ausschüttungen erhalten hat, die über den Betrag hinausgehen, der zur Deckung der Verlustanteile des Limited Partners aus Veräußerungsgeschäften notwendig ist. Darüber hinausgehende Ausschüttungen stehen zu 80% den Investoren und zu 20% dem General Partner zu. *Die IRR (Internal Rate of Return) berücksichtigt den Zeitwert aller Ein- und Auszahlungen zu den unterschiedlichen Zeitpunkten über die gesamte Fondslaufzeit. Frühzeitige Zahlungsströme erhalten hierdurch einen höheren wirtschaftlichen Wert als später in der Zukunft erfolgende Zahlungen. Dies erfolgt durch Abdiskontierung sämtlicher Zahlungsströme auf einen einheitlichen Zeitpunkt. Der IRR drückt deshalb nur die Verzinsung des jeweils gebundenen Kapitals aus und stellt keine Verzinsung der ursprünglichen Kapitaleinlage dar. Sollten während der Fondslaufzeit Ausschüttungen geleistet werden, die höher sind als die Verzinsung des zu dieser Zeit gebundenen Kapitals, so wird hierdurch ein Teil der Einlage zurückgezahlt, wodurch sich das gebundene Kapital reduziert und folglich im weiteren Verlauf niedriger ist als die ursprüngliche Einlage.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Einkünfte der Fondsgesellschaft werden den Anlegern aus steuerlicher Hinsicht unmittelbar zugerechnet und sind von diesen zu versteuern, unabhängig davon, ob entsprechende Beträge ausgeschüttet bzw. entnommen werden. Die Fondsgesellschaft und damit ihre Investoren erzielen Einkünfte aus Gewerbebetrieb gemäß § 15 Einkommensteuergesetz (EStG).

Informationen zum Initiator: BVT
Der Fondsmanager BVT: Immobilienkompetenz seit 1976 

Der Ursprung der Geschäftstätigkeit von BVT liegt im Kompetenzbereich Immobilien als Kapitalanlage. Mit dem Angebot von US-Immobilienbeteiligungen am deutschen Markt bereits seit Mitte 70er Jahre gehört BVT zu den ältesten Emissionshäusern Deutschlands in diesem Kapitalanlagesegment.

Projektentwicklungen spielten dabei von Beginn an eine tragende Rolle. Seit 1984 initiiert BVT deutsche Immobilienfonds und setzt damit ihre in den USA begonnenen Fondsaktivitäten in Deutschland fort. Insgesamt hat die BVT Unternehmensgruppe in München seit 1976 über 180 Fonds aufgelegt. 
 
Mit 18 abgeschlossenen US-Developmentfonds konnte ein durchschnittliches wirtschaftliches Ergebnis (p.a.), gewichtet nach Eigenkapital von rund 16 % (Capital Partners Funds) bzw. rund 21 % (Residential USA Funds) erzielt werden. 

Stand Leistungsbilanz 2010
 
BVT Beratungs-.Verwaltungs- und Treuhandgesellschaft für internationale Vermögensanlagen mbH
 
"Die BVT Unternehmensgruppe, München/Atlanta wurde 1976 gegrün­det. Der bankenunabhängige Finanzdienstleister hat seither 182 Ge­schlossene Fonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund 5,5 Milliarden Euro für 66.000 Anleger initiiert. Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen US- und Deutschland-Immobilien, Energie und Um­welt sowie alternative Investments (Private Equity-, Portfolio-Fonds). Wiederholt ist BVT als Pionier für neue Produktlinien hervorgegangen.
 
Dafür wurde sie 2005 mit dem „Scope Special Award für Innovation" ausgezeichnet. 2009 wurde dem BVT-Gründer Harald von Scharfenberg der Scope Ehrenpreis für sein Lebenswerk verliehen. 2010 zeichnete Feri BVT als besten Private Equity-Anbieter aus, bereits zum zweiten Mal erhielt BVT den Scope Award in der Kategorie „Geschlossene Private Equity-Fonds" und zählt damit zu den ersten Adressen in diesem Seg­ment. Seit 2008 ist BVT auch auf dem österreichischen Markt präsent."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.