Fachmarktzentrum Erding - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Fachmarktzentrum Erding
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: LHI
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Fachmarktzentrum Erding
Emittent LHI
Kategorie Konsum
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 07.10.2011 + 1. Nachtrag vom 04.05.2012 + 2. Nachtrag vom 04.06.2012
Substanzquote 93,73%
Fremdkapitalquote 47%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- Hervorragende Standortqualität
- Eingliederung in ein gut etabliertes Gewerbegebiet
- Namhafte und bonitätsstarke Mieter: 100% Vermietungsstand
- Bereits abgeschlossene langfristige Mietverträge zwischen 10 und 25 Jahren
- Ausschüttung von 6% steigend auf 6,5% p.a. 
Informationen zur Beteiligung
Seit der Inbetriebnahme des neuen Münchner Flughafens 1992 avancierte die Region um den Flughafen zu einer der wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands mit steigenden Bevölkerungszahlen und einer der geringsten Arbeitslosenquoten. Die Kreisstadt Erding weist durchweg überdurchschnittliche Kennziffern für die Beurteilung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit auf. Die Kaufkraft liegt beispielsweise mit 114, die Zentralität mit 149 und die Einzelhandelsumsatzkennziffer mit 170 Punkten deutlich über dem Bundesdurchschnitt von 100 Punkten.

Mit dem LHI Fachmarktzentrum Erding haben Anleger die Möglichkeit, in ein Fachmarktzentrum mit mehreren Einzelobjekten im unmittelbaren Einzugsgebiet des wachstumsstarken Münchner Flughafens zu investieren. Das Objekt gliedert sich in das bestehende und gut etablierte Gewerbegebiet West Erding Park ein, in dem sich u.a. Obi, Media Markt, A.T.U. und McDonald's befinden. Es ist über S-Bahn-Haltestelle, Bushaltestelle und die Osttangente hervorragend an den öffentlichen und privaten Verkehr angebunden.

Auf einem Grundstück von 43.000 Quadratmetern bietet das Fachmarktzentrum eine Gesamtmietfläche von rund 16.600 Quadratmetern und rund 500 Kfz-Stellplätze. In den bereits bezugsfertigen Bereichen mit rund 8.800 Quadratmetern laufen die Mietverträge mit C&A, Mister*Lady, New Yorker, Takko, Siemes, Rossmann, TK Maxx und Depot über zehn bzw. zwölf Jahre mit mehreren mieterseitigen Verlängerungsoptionen um jeweils fünf Jahre.

Für zwei weitere Bauabschnitte ist die Fertigstellung im ersten Quartal 2012 geplant. Bauabschnitt 3 wird ein Gartencenter mit knapp 5.200 Quadratmetern beherbergen, das Dehner für 25 Jahre angemietet hat. Im vierten Bauabschnitt mit einer Gesamtfläche von rund 2.700 Quadratmetern soll der Einzelhändler Sport Expert einziehen. Die anfänglichen Jahresmieten summieren sich auf rund 2,4 Millionen Euro für das Gesamtobjekt und sind an die Entwicklung des Verbraucherpreisindex gekoppelt. Auf den Dächern werden Photovoltaikanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt 571 Kilowatt Peak installiert, wodurch weitere Einnahmen generiert werden.

Das Eigenkapitalvolumen beläuft sich auf rund 22 Millionen Euro, damit wird eine Gesamtinvestition von rund 42 Millionen Euro realisiert. Die LHI Leasing GmbH wird mit 1 Million Euro am Eigenkapital des Fonds beteiligt bleiben. Anleger können sich mit mindestens 10.000 Euro zuzüglich 5% Agio beteiligen. Die geplanten jährlichen Auszahlungen betragen gemäß Prognoserechnung anfänglich 6% und steigen auf 6,5% p.a. an. Die Beteiligungsdauer ist auf 10 Jahre ausgelegt, der Gesamtmittelrückfluss wird prognosegemäß bei rund 160% liegen.
Kurzbeschreibung

Der Anleger beteiligt sich als Treugeber über den Treuhandkommanditisten SINUS Treuhand-Verwaltung GmbH an der LHI Immobilienfonds Deutschland Objekt Fachmarktzentrum Erding GmbH & Co. KG. Die Fondsgesellschaft hat das Fachmarktzentrum inklusive Gartencenter in Erding mit Kaufvertrag vom 28.07.2011 von der Gaschler FMZ GmbH & Co. KG erworben. Die aus 4 Bauabschnitten bestehende Immobilie ist über 10 bzw. 25 Jahre zu 100% vermietet.

Die Beteiligungsdauer beträgt gemäss prognoserechnung rund 10 Jahre. Ein erstmaliges Kündigungsrecht der ANleger besteht zum 31.12.2026.

 

 

 

 

Immobilien
Bei dem Investitionsobjekt handelt es sich um ein aus vier Bauabschnitten bestehendes Fachmarktzentrum mit Gartencenter und Aufdach-Photovoltaikanlage in Erding. Die Bauabschnitte 1 und 2 wurden im August 2011 fertiggestellt. Die Übergabe des Bauabschnittes 3 an Dehner erfolgte am 15.03.2012. Die Mietfläche des Bauabschnitts 4 ist an den Mieter SSG Sport GmbH übergeben worden. Die eingeschossige nicht unterkellerte Immobilie befindet sich auf einem Grundstück von 42.996 qm und bietet eine Mietfläche von 16.658 qm. Es sind 523 Stellpplätze geplant, davon mindestens 120 zur ausschließlichen Nutzung durch Dehner. Die Fondsgesellschaft hat die Fondsimmobilie mit Kaufvertrag vom 28.07.2011 von der Gaschler FMZ GmbH & Co. KG erworben. Der Übergang von Nutzen und Lasten erfolgte für die Bauabschnitte 1 und 2 am 01.10.2011. Die Bauabschnitte 3 und 4 werden voraussichtlich zum 30.04.2012 übernommen. Der Kaufpreis beträgt derzeit insgesamt 36.301.930 EUR. Der Kaufpreis für die Bauabschnitte 1 und 2 abzgl. Einbehalte wurde planmäßig bereits am 30.09.2011 an den Verkäufer gezahlt. Der Kaufpreis für die Bauabschnitte 3 und 4 wird voraussichtlich mit Übergabe am 30.04.2012 fällig. Mit Kaufvertrag ebenfalls vom 28.07.2011 wurde die PV-Anlage von der SAMERA Verwaltung GmbH, an deren Stammkapital die Fondsgesellschaft zu 85% beteiligt ist, zu einem Kaufpreis von 1.790.000 EUR erworben.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Auszahlungen für 2011 sind zeitanteilig und betragen 6% p.a In dem obigen Ausschüttungsverlauf wird davon ausgegangen, dass der Anleger zum 31.12.2011 der Fondsgesellschaft beigetreten ist. Im Nachtrag 2 wird der Ausschüttungsverlauf anhand zweier Szenarien bis Ende 2025 dargestellt, bis zum Termin, zu dem der Anleger seine Beteiligung an der Fondsgesellschaft frühestens kündigen könnte.
Herausragende Merkmale
- Hohe Einnahmesicherheit durch namhafte und bonitätsstarke Mieter - Teilnahme an den positiven Wachstumsperspektiven der Region Flughafen München - Unwiederbringlicher und wertstabiler Standort - Attraktive Ausschüttung i.H. von 6,0 % steigend auf 6,5% p.a. - Niedrige Mindestbeteiligung
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl 5% Agio zum 30.11.2011, danach zu jedem Monatsultimo bis 31.12.2012 Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 EUR, höhere Beteiligungsbeträge müssen durch 5.000 glatt teilbar sein. Auszahlung: Aleger erhalten prognosegemäss anfänglich Auszahlungen von 6% p.a. beginnend im Jahr 2011, ansteigend auf 6,5% im Jahr 2021. Die Gesamtrückflüsse betragen 166,75%. Hierbei wurde einer Veräuuserung der Immobilie zum rd. 14,9-Fachen der für das Jahr 2022 prognostizierten Mieteinnahmen angesetzt. Dies führt zu einer Schlussauszahlung von 100%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger erzielt aus der im Privatvermögen gehaltenen Beteiligung an der Fondsgesellschaft nach der Konzeption des Anbieters im Wesentlichen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung gemäß § 21 EStG, die mit dem persönlichen Steuersatz besteuert werden, und daneben in geringem Umfang Einkünfte aus Kapitalvermögen gemäß § 20 EStG, die der Abgeltungsteuer unterliegen, sowie nicht steuerpflichtige Bezüge aus der Rückzahlung des Eigenkapitals der SAMERA GmbH, soweit entsprechend bescheinigt. Der Verkauf der Fondsimmobilie oder der Anteile an der Fondsgesellschaft außerhalb der zehnjährigen Haltefrist wird steuerlich grundsätzlich nicht erfasst. Die Grundsätze zum gewerblichen Grundstückshandel sind auf der Ebene des Anlegers zu beachten Die prognostizierte Auflösung der SAMERA GmbH führt beim Anleger zu überwiegend steuerfreien Bezügen. Die Vermietung der Fondsimmobilie erfolgt prognosegemäß umsatzsteuerpflichtig und berechtigt insoweit zum Vorsteuerabzug. Die Umsatzsteuerpositionen sollten daher prognosegemäß insgesamt grundsätzlich neutral sein. Die unentgeltliche Übertragung der Anteile an der Fondsgesellschaft kann Erbschaft- oder Schenkungsteuer auslösen.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 42.557.305, diese sollen durch Eigenkapital in Höhe von EUR 22.200.000, dem Bewirtschaftungsüberschuss 2011/2012 von EUR 357.305 sowie Fremdkapital in Höhe von EUR 20.000.000 geleistet werden. Die Fondsgesellschaft hat bei der DG Hyp ein langfristiges Darlehen in Höhe von 20.000.000 EUR aufgenommen. Das Darlehen ist in zwei Tranchen von jeweils EUR 10.000.000 zur teilweisen Begleichung der Kaufpreisteile für die Bauabschnitte 1 + 2 bzw. 3 + 4 zur Auszahlung fällig. Die zur Kaufpreiszahlung für die Bauabschnitte 1 + 2 dienende Darlehenstranche wurde am 30.09.2011 an die Fondsgesellschaft ausgezahlt. Die Auszahlung der zweiten Darlehenstranche ist für den 30.04.2012 vorgesehen. Laufzeitende beider Tranchen ist der 31.08.2021, zu diesem Zeitpunkt beträgt die Restvaluta EUR 18.916.632,85. Der Zinssatz p.a. (inklusive Marge) beläuft sich auf 4,23%. Das Darlehen ist bis 30.06.2016 tilgungsfrei, ab 01.07.2016 werden 1,00% p.a. zzgl. ersparter Zinsen getilgt. Die LHI Leasing GmbH hat gegenüber der Fondsgesellschaft eine Einzahlungs- und Platzierungsgarantie in Höhe des Zeichnungskapitals zum 31.12.2012 über insgesamt 21.065.000 EUR abgegeben.
Vermietung
Die Fondsimmobilie ist zu 100% vermietet. Der erste Bauabschnitt ist an die Textilhändler C&A Mode GmbH & Co. KG, Takko Holding GmbH, mister*lady GmbH und New Yorker Süd Jeans- und Sportswear GmbH & Co. KG sowie die SIEMES Schuhcenter GmbH & Co. KG, die Gries Deco Company GmbH (Depot) und die Matratzen Concord GmbH für 10 bzw. 12 Jahre vermietet. Mieter im zweiten Bauabschnitt sind die TK Maxx GmbH & Co. KG und die Dirk Rossmann GmbH für jeweils 10 Jahre. Über die Fläche im dritten Bauabschnitt wurde ein 25 Jahre laufender Mietvertrag mit der Dehner GmbH & Co. KG geschlossen. Der vierte Bauabschnitt ist für 10 Jahre an die SSG Sport GmbH (Sports Experts) vermietet. Die Mietverträge sind in unterschiedlicher Ausgestaltung nach der Entwicklung des Verbraucherpreisindex (VPI) indexiert. Größter Einzelmieter ist die Dehner GmbH & Co. KG mit einem Anteil von rund 21% an den prognostizierten Mieteinnahmen. Die drei größten Einzelmieter Dehner GmbH & Co. KG, TK Maxx GmbH & Co. KG und SSG Sport GmbH machen einen Anteil von rund 56,5% der prognostizierten Mieteinnahmen aus. Die Gesamtmiete p.a. beträgt EUR 2.442.793,50
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: LHI

1973 startete die LHI Leasing GmbH als Anbieter für Immobilienleasing. Heute viele Jahrzehnte später, gehört die LHI Gruppe mit ihren rd. 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den erfolgreichen Investment- und Assetmanagern in Deutschland. Dies belegt auch die Tatsache, dass seit Unternehmensgründung kein einziges Jahr mit Verlust geschrieben wurde. 

Die LHI bewegt sich ausschließlich in den Märkten die sie versteht. "Wir machen nicht jeden Trend mit", so Oliver Porr, Geschäftsführer. Ganz bewusst, haben wir uns bei unseren Investmentprodukten auf die Assetklassen Immobilien, Erneuerbare Energien und Infrastruktur sowie Aviation konzentriert. In diesen Assetklassen bieten wir professionellen, semi-professionellen und privaten Investoren perfekt auf deren Portfoliostrategien ausgerichtete Investmentprodukte.

Für Unternehmen konzipieren wir mit unseren Strukturierten Finanzierungen Lösungen, mit denen die individuellen Unternehmensziele erreicht werden. Langjährige Erfahrung, Stabilität und Kontinuität sind die Zutaten zum Rezept, das uns so erfolgreich macht. 

Stabilität und Kontinuität zeichnet auch die Geschäftsführung der LHI aus. Die internationale Ratingagentur Scope bescheinigt dem LHI Management eine überdurchschnittliche Branchenkenntnis und Unternehmenszugehörigkeit. Mit AA-AMR bescheinigt sie der LHI als Asset- und Investmentmanager eine sehr hohe Qualität.  

Stand: 02/2019



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.