Fachhochschule Lüdenscheid - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

FIM Finanz 3
Kategorie: 2. Vermögensanlagen
Emittent: FIM

DFI Wohnen 1
Kategorie: 1. AIF Genehmigungen
Emittent: DFI


SUCHE STARTEN
Fachhochschule Lüdenscheid
Status: platziert Mindestanlage: EUR 200.000 Emissionshaus: Engel & Völkers Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Fachhochschule Lüdenscheid
Emittent Engel & Völkers Capital
Kategorie Kommunale Mieter
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 6. Oktober 2011
Substanzquote 90,66%
Fremdkapitalquote 0% (Fondsgesellschaft); 52,25% (Objektgesellschaft)
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Highlights
- Flexibler Neubau in zentraler Lage
- Günstiger Ankaufsfaktor 12,75-fach
- Bonitätsstarker Mieter staatliche Fachhochschule
- 15 Jahre Mietvertragslaufzeit
- Attraktive Auszahlungen von 5,75 % bis 6,25 % p. a., die quartalsweise geleistet werden
- Hohe Tilgung von 1,25 % p. a.
Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht ausgewählten Anlegern die Beteiligung an der Private Placement Fachhochschule Lüdenscheid GmbH & Co. KG. Die Gesellschaft investiert in einen langfristig an die staatliche Fachhochschule Südwestfalen vermieteten Neubau.

Dieser wird derzeit errichtet und voraussichtlich Ende Januar 2012 an den Mieter, die Fachhochschule Südwestfalen, übergeben. Diese plant mit Beginn des Sommersemesters 2012 den Lehrbetrieb in dem neuen Gebäude aufzunehmen. Die Fachhochschule ist für bis zu 600 Studierende konzipiert. Die Fondsgesellschaft erwirbt mit Nutzen-Lasten-Übergang 94,9% der Anteile der Objektgesellschaft "Objektgesellschaft Fachhochschule Lüdenscheid GmbH & Co. KG", die das Objekt vollständig hält.

Die Laufzeit der Fondsgesellschaft ist unbestimmt, jedoch für rund zehn Jahre prognostiziert und kalkuliert. Eine frühere Kündigungsmöglichkeit ist nicht vorgesehen.

Vermietung
Der Verkäufer Hubert Mees Schlüsselfertig-Bau GmbH hat mit der Fachhochschule Südwestfalen am 4. April 2011 einen Mietvertrag geschlossen. Als Mietvertragsbeginn für den Neubau der Fachhochschule ist der 1. Februar 2012 vereinbart. Der Mietvertrag hat eine Laufzeit von 15 Jahren sowie eine einmalige Verlängerungsoption von fünf Jahren, sofern nicht zwölf Monate vor Ablauf der Mietvertragslaufzeit schriftlich gekündigt wird. Ein Sonderkündigungsrecht während der Mietzeit besteht nicht. Die Miete pro Monat beträgt anfänglich EUR 46.166,67. Sie verändert sich jährlich um 65% im Verhältnis zur Veränderung des Preisindex für die Lebenshaltung aller privaten Haushalte in Deutschland. Der Mieter trägt die Betriebskosten im Sinne der Betriebskostenverordnung. Die Abschlagszahlungen für die Betriebskosten sind noch nicht festgelegt und müssen bis 31. Dezember 2011 bestimmt und dem Mieter mitgeteilt werden. Der Mieter ist nicht umsatzsteuerpflichtig.
Immobilien
Das Fachhochschulgebäude befindet sich bereits im Bau und wird voraussichtlich am 31. Januar 2012 an den Mieter übergeben. Die Grundstücksfläche beträgt 3.945qm. Das Gebäude umfasst nach Fertigstellung ca. 3.019qm Nettogrundrissfläche und beherbergt neben vier Laborräumen auch 18 Hör- und Seminarsäle und Multifunktionsräume sowie Mitarbeiter- und Professorenbüros. Zusätzlich werden ca. 25 weitere Büroräume für Mitarbeiter und Professoren entstehen. Die Etagen werden über zwei Treppenaufgänge an den einzelnen Gebäudeseiten sowie über einen Aufzug erreichbar sein. Auf dem Grundstück werden 84 Kfz-Stellplätze errichtet. Die Gebäudeform entspricht einer L-Form. Die hellen Putzfassadenflächen werden durch Öffnungsbänder und Flächen unterbrochen, in denen Glas- und Paneelelemente sich gegenseitig abwechseln. Unterschiedliche Raum größen und eine hohe räumliche Flexibilität werden durch die Skelettbauweise ermöglicht. Brandschutz und die klimatischen Bedingungen im Gebäudeinnern wirken sich positiv durch die massiven tragenden Elemente aus. Das Gebäude wird unter Maßgabe der Energieeinsparverordnung (EnEV) 2009 errichtet. Es entspricht damit den aktuellsten Energieanforderungen. Mieter und Stadt behalten sich eine Erweiterung der Hochschulflächen vor. Das Nachbargrundstück wird aus diesem Grund nicht verkauft, sondern bleibt im Eigentum der Stadt, um dieses bei Bedarf für die Erweiterung der Fachhochschule bereitstellen zu können. Der kalkulatorische Kaufpreis der Immobilie entspricht ca. EUR 7,06 Mio. Dies entspricht einem Ankaufsfaktor in Höhe von 12,75.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Anleger erzielen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie aus Kapitalvermögen.
Finanzierung
Das geplante Investitionsvolumen beträgt EUR 8,71 Mio (mit bis zu 5% Agio). Davon sollen ca. EUR 3,96 Mio mit Eigenkapital und EUR 4,55 Mio mit Fremdkapital gedeckt werden. Das Fremdkapital wird zu einem Zinssatz von 4,85% p.a. fest aufgenommen und jährlich mit 1,25% zzgl. ersparter Zinsen getilgt.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 200.000 zzgl. 5% Agio. Ausschüttung Geplant sind quartalsweise Ausschüttungen, die nachschüssig ab Übergabe des Objektes beginnen sollen. Die erste Auszahlung erfolgt voraussichtlich im Mai 2012 pro rata temporis in Höhe von 5,75% p.a. und steigt prognosegemäß ab 2016 auf 6% p.a. und ab 2020 auf 6,25% p.a. Veräußerung Das Basisszenario unterstellt eine Veräußerung mit einem Verkaufsfaktor von 12,75 basierend auf der prognostizierten Jahresmiete 2022. Der prognostizierte Gesamtmittelrückfluss bezogen auf die Beteiligungssumme ohne Agio beträgt vor Steuern ca. 174,21%.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.