EuroSelect 16 - The Square - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
EuroSelect 16 - The Square
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: IVG
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung EuroSelect 16 - The Square
Emittent IVG
Kategorie Afrika
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 20.06.2008
Substanzquote 90,01%
Fremdkapitalquote 37,68%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung
Die Fondsgesellschaft ist an der IVG EuroSelect Fonds VII GmbH & Co. KG ("Beteiligungsgesellschaft") als Kommanditistin beteiligt. Sie wird ihre Kommanditbeteiligung an der Beteiligungsgesellschaft sukzessive durch Einbringung des größten Teils ihres Kapitals auf 99,9996 Prozent erhöhen. Weitere Kommanditistin der Beteiligungsgesellschaft ist die IVG Private Funds Management GmbH. Die Beteiligungsgesellschaft wiederum ist derzeit zu 99,95 Prozent an der IVG EuroSelect The Square Verwaltungsgesellschaft S.C. ("Square-Gesellschaft") beteiligt. Weiterer Gesellschafter ist die IVG Private Funds Beteiligungs- und Verwaltungsgesellschaft ("IVG-Gesellschaft") mit einem Anteil von 0,05 Prozent. Die Square-Gesellschaft schließlich hat durch Anteilserwerb das wirtschaftliche und rechtliche Eigentum am Objekt The Square erworben.

Die Laufzeit der Fondsbeteiligung ist unbefristet. Es ist geplant, die Fondsgesellschaft nach mittelbarer Veräußerung des Bürokomplexes The Square nach einer voraussichtlichen Haltedauer von zwölf Jahren aufzulösen. Unabhängig davon ist eine erstmalige Kündigung durch den Anleger unter Einhaltung einer neunmonatigen Kündigungsfrist zum 31.12.2021 möglich.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio unmittelbar nach Annahme des Beitritts. Die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 EUR. Auszahlungen: Die prognostizierten Auszahlungen sind nicht garantiert, sondern resultieren aus dem Bewirtschaftungsergebnis des Objektes. Gemäß Prognoserechnung beträgt die Auszahlung bezogen auf das Kommanditkapital voraussichtlich 5,25 Prozent p. a. (einmalig 4,0 Prozent im Jahr 2018). Die Auszahlungen für das Geschäftsjahr erfolgen voraussichtlich je zur Hälfte im November eines laufenden Geschäftsjahres und im Mai des Folgejahres (erste Auszahlung im Mai 2010). Der Auszahlungsanspruch entsteht für die neu beitretenden Zeichner zeitanteilig ab dem auf die vollständige Einzahlung des Kommanditkapitals (zuzüglich Agio) folgenden Monatsersten, sofern die Einzahlung bis zum 20. des Vormonats erfolgt ist.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft erzielt im Wesentlichen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Nach dem deutschluxemburgischen Doppelbesteuerungsabkommen werden die Mieterträge aus dem Objekt The Square ausschließlich in Luxemburg besteuert. In Deutschland unterliegen diese Einkünfte nach gegenwärtigem Recht dem so genannten Progressionsvorbehalt. In einem aktuellen Gesetzentwurf ist sogar vorgesehen, diesen Progressionsvorbehalt für Immobilieneinkünfte aus EU Staaten wie Luxemburg abzuschaffen. Aus der Anlage der Liquiditätsreserve erwirtschaftete geringfügige Zinserträge unterliegen der Steuerpflicht in Deutschland. Die Square-Gesellschaft gilt aus Luxemburger Sicht als Kapitalgesellschaft und unterliegt in Luxemburg der Körperschaftsteuer und der Gewerbesteuer (siehe Kapitel "Steuerliche Grundlagen"). Aufgrund der Abzugsmöglichkeit von konzeptionsbedingten Kosten auf Ebene der Square-Gesellschaft in Luxemburg wird die Gesellschaft über hohe Verlustvorträge verfügen, die dazu führen, dass voraussichtlich bis zum Jahr 2015 des Prognosezeitraums keine Steuern auf laufende Erträge in Luxemburg anfallen. Bei Verkauf der Anteile an der Beteiligungsgesellschaft als Verkaufsszenario fallen in Luxemburg keine Steuern an. In Deutschland unterliegt der Veräußerungsgewinn dem individuellen Steuersatz des Anlegers, sofern dieser innerhalb von zehn Jahren nach der Beteiligung an der Fondsgesellschaft realisiert wird. Der Anleger hat keine Steuererklärungspflichten in Luxemburg aus diesem Beteiligungsangebot.
Finanzierung
Das konsolidierte Gesamtinvestitionsvolumen der Fondsgesellschaft beträgt EUR 398,06 Mio., das Kommanditkapital EUR 236,25 Mio. Unter Berücksichtigung des Agios in Höhe von 5,0 Prozent ergeben sich daraus Eigenmittel von insgesamt EUR 248,06 Mio. Das entspricht 62,32 Prozent des konsolidierten Gesamtinvestitionsvolumens. Das Brutto-Fremdkapital liegt bei EUR 149,996 Mio. (37,68 Prozent des konsolidierten Gesamtinvestitionsvolumens). Auf den Erwerb des Anlageobjekts entfallen - einschließlich Nebenkosten - 89,63 Prozent der konsolidierten Gesamtinvestition beziehungsweise 143,83 Prozent des Eigenkapitals (Kommanditkapital zuzüglich Agio). Die IVG Private Funds GmbH, Bonn, hat eine Platzierungsgarantie abgegeben, die die Platzierung des Kommanditkapitals in Höhe von EUR 236,25 Mio. zzgl. Agio zum 31.03.2009 sicherstellt.
Immobilien
Immobilie: Der Bürokomplex The Square besteht aus insgesamt vier einzelnen Bürogebäuden (Gebäude A bis D), die in den Jahren 2000 bis 2004 errichtet wurden. Jedes der Gebäude ist sowohl hinsichtlich der unterirdischen Stockwerke als auch des Oberbaus unabhängig von den anderen. Jedes der vier Gebäude lässt sich horizontal in zwei selbständige Gebäudeteile trennen. Kaufpreis: Das Objekt wurde Ende 2007 für einen Gesamtkaufpreis in Höhe von EUR 350 Mio. erworben. Dieser setzt sich zusammen aus dem gezahlten Kaufpreis der Anteile für die Objektgesellschaften in Höhe von rund EUR 173 Mio. sowie den übernommenen Verbindlichkeiten in Höhe von rund EUR 177 Mio. Gemäß einem Wertgutachten von Property Partners S.A. betrug der Nettoverkehrswert der Immobilien zum 30.11.2007 EUR 383,03 Mio. Mietfläche: Die Mietfläche aller Gebäude beträgt insgesamt 53.955 m². Hiervon entfallen 48.584 m² beziehungsweise 90 Prozent aller Mietflächen auf Büroflächen, 4.040 m² beziehungsweise 7,5 Prozent auf Archivflächen, 141 m² beziehungsweise 0,3 Prozent auf Gastronomieflächen und 1.190 m² beziehungsweise 2,2 Prozent auf ein Rechenzentrum. Alle Gebäude sind unterkellert und verfügen über vier oder fünf Untergeschosse. Dort befinden sich neben Technikräumen insgesamt 1.183 Tiefgaragenstellplätze.
Vermietung
The Square ist zu 100 Prozent an zehn Mieter im Rahmen von zwölf Mietverträgen voll vermietet. Per 01.01.2008 wird eine Jahresnettomiete von rund EUR 20 Mio. erwirtschaftet. Die Mietverträge sind in voller Höhe an den Luxemburger Verbraucherpreisindex (Statec) gekoppelt. Alle anfallenden Nebenkosten mit Ausnahme der Grundsteuer sind vollständig auf die Mieter umlegbar.

Informationen zum Initiator: IVG
IVG Private Funds GmbH
 
"Die IVG Private Funds GmbH, eine Tochter der IVG Immobilien AG, gehört zu den führenden bankenunabhängigen Fondsanbietern. Investitionsschwer­punkte sind hochwertige Büroimmobilien in europäischen Metropolen. Mit ihrem inflationsgesicherten Sachwertcharakter haben sich die EuroSelect Fonds bisher als weitgehend krisenfest erwiesen und waren von Mieterinsol­venzen nur unwesentlich betroffen. So zeigt sich in der Leistungsbilanz 2009 der Gesamtvermietungsstand mit 99,8 Prozent unverändert; außerdem wurden 103,5 Prozent der prospektierten Mieterträge (in Landeswährung) erzielt. Der verantwortungsvolle Umgang mit dem anvertrauten Kapital der Anleger wurde auch von externen Experten mehrfach bestätigt.
 
Scope be­scheinigte der IVG Private Funds GmbH und der Private Funds Management GmbH mit einem „AA" Rating ein ausgezeichnetes Management von „sehr hoher Qualität". Bereits im Februar 2010 hatte die IVG Private Funds GmbH von der Feri EuroRating Services AG die erstmalig vergebene Auszeichnung „Bester Initiator - Immobilien International" erhalten. Mit ihren beiden Ge­schäftsbereichen IVG Investment und IVG Funds wird sich die IVG in enger Zusammenarbeit mit ihrem Asset Management-Team an 18 Standorten in Europa künftig als eine Investmentplattform positionieren und über ihre EuroSelect Fonds für private Anleger neue Anlagemöglichkeiten vorwiegend in europäischen Metropolen anbieten. Die IVG Immobilien AG zählt zu den großen Immobiliengesellschaften in Europa. Sie verwaltet an 18 Standorten mit rund 600 Mitarbeitern (FTE) Assets in Höhe von rund 22 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.