Energiefonds 2 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Energiefonds 2
Status: platziert Mindestanlage: EUR 5.000 Emissionshaus: ConTrust
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Energiefonds 2
Emittent ConTrust
Kategorie New Energy
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 31.07.2008 + 1. Nachtrag vom 25.09.2008
Substanzquote 77,42% (in % bezogen auf das Gesamtinvestitionsvolumen inkl. Agio)
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Gesellschaft plant, ihr Gesellschaftskapital und der Gesellschaft als Anlageinvestition zur Verfügung stehenden Gesellschaftereinlagen in Unternehmen zu investieren, die ihre Geschäftstätigkeit im Rahmen des EEG (Erneuerbare Energien Gesetz) ausüben. Hierbei soll sich vorrangig an Biomasseheizkraftwerke beteiligt werden. Biomasseheizkraftwerke vereinen mehrere Energie- und Einnahmequellen in sich und wandeln den eingesetzten Rohstoff sehr effizient in Energie um. Weiterhin plant die Gesellschaft Investitionen in den Anbau von Energiepflanzen oder die Beteiligung an Gesellschaften, die Energiepflanzen anbauen oder mit ihnen handeln. Auch der Verkauf von eigen produzierter CO2 Reduktion ist Bestandteil der Investition.

Der Anleger kann indirekt als Treugeber oder direkt als Kommanditist eine mitunternehmerische Beteiligung als beschränkt haftender Gesellschafter (Kommanditist) an der Emittentin erwerben. Hierbei hat der Anleger die Wahl zwischen den Zeichnungsvarianten Volleinzahlung und Ratenzahlung. An dieser Stelle wird die Variante Volleinzahlung näher beschrieben.

Die Laufzeit der Vermögensanlage beträgt voraussichtlich ca. 25 Jahre, bis Ende 31.12.2035. In Abhängigkeit von den ausgewählten Investitionen und deren Veräußerbarkeit am Markt kann sich die Laufzeit der Beteiligung auf mehrheitlichen Beschluss der Gesellschafter, gem. Gesellschaftsvertrag, auch verlängern. Eine Kündigung der Beteiligungsgesellschaft ist erstmals zum 31.12.2020 und nach vollständiger Zahlung der vereinbarten Beteiligungssumme möglich.

Marktsituation
Einen nicht unerheblichen Einfluss auf die Entwicklung im Energiesektor haben die politischen Rahmenbedingungen, die von Seiten der Regierung vorgegeben werden. Ein wichtiges Instrument zur Unterstützung alternativer Energietechniken ist dabei die Förderpolitik. Diese äußert sich in Verordnungen und Gesetzen, wie dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG), dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) und der Biomasse-Verordnung (BiomasseV) und bedeutet für entsprechende Projekte staatlich garantierte Einnahmen über 20 Jahre.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% + 5% Agio innerhalb von 14 Tagen nach Unterzeichnung. Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 5.000. Ausschüttung: Die Anleger können nach Maßgabe des Gesellschaftsvertrags die Auszahlung einer gewinnabhängigen Ausschüttung für das jeweils vorangegangene Jahr, erstmals für das dritte Jahr seiner Beteiligung, beantragen. Die Ausschüttungssätze betragen für das 3. - 10. Jahr 8% p. a., für das 11. - 25. Jahr 10% p.a. Der Antrag muss für jedes Jahr jeweils neu gestellt werden und ist der Gesellschaft bis spätestens zum 30.09. des vorangegangenen Jahres schriftlich zu erklären. Vergisst der Anleger den Antrag zu stellen oder erfolgt dieser nicht bis zum maßgeblichen Termin, wird seitens der Gesellschaft davon ausgegangen, dass der Anleger nicht von seinem Entnahmerecht Gebrauch macht. In diesem Fall wird der auf den jeweiligen Anleger entfallende nicht entnommene Gewinn seinem Kapitalkonto I als neue Einlage gutgeschrieben. Diese Einlage ist sodann ebenfalls ergebnisberechtigt.
Finanzierung
Auf Ebene der Fondsgesellschaft ist eine Aufnahme von Fremdkapital nicht vorgesehen.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.