Deutschland 8 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Deutschland 8
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: MPC Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Deutschland 8
Emittent MPC Capital
Kategorie Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 01.10.2010
Substanzquote 90,94%
Fremdkapitalquote 47,33%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Nachrichten zur Beteiligung
- Erfolgreicher Verkauf der ISARIA-Pipeline an Deutsche Wohnen vom 02.04.2020
- One Capital Pro Real Deutschland 8 vom 10.03.2020
- ProReal Deutschland 8 selektiert erste Investments vom 13.01.2020
- Blitz-Info +++ ProReal Deutschland 8 ab sofort verfügbar vom 29.11.2019
- Immobilien-AIF Primus Valor ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus (ICD 8) kauft ganz besondere Immobilie im Zentrum in Frankfurt am Main vom 12.10.2018
- Primus Valor platziert EUR 85 Mio. Eigenkapital für Immobilien-AIF ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus (ICD 8 R+) vom 22.06.2018
- Immobilien-AIF Primus Valor ICD 8 kauft zwei neue Immobilien-Portfolien in Heilbronn und Solingen vom 12.05.2018
- ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus - Primus Valor - Viele Investments besser als geplant vom 30.04.2018
- Einladung zum Webinar ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus - Primus Valor vom 09.04.2018
- Immobilien-AIF Primus Valor ICD 8 verlängert Platzierungsphase bis 31. Mai 2018 vom 01.03.2018
- Kundenwebinar - ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus vom 31.01.2018
- Erfolgreiche Verkäufe des Immobilien-AIF Primus Valor ICD 7 gehen weiter vom 23.01.2018
- Immobilien-AIF Primus Valor ICD 8 erwirbt drei weitere Objekte/Erhöhung des Eigenkapitalvolumens auf EUR 60 Mio. vom 11.01.2018
- Primus Valor wünscht Frohe Weihnachten - Erhöhung des Fondsvolumens für ICD 8 auf EUR 50 Mio. vom 21.12.2017
- Verkauf des Immobilienportfolios Crailsheim erfolgreich abgeschlossen - Sonderausschüttung von 45 Prozent Anfang 2018 vom 08.12.2017
- "Von unten betrachtet" - Primus Valor Leistungsbilanz vom 23.11.2017
- Zwei Jahre Haltedauer und mehr als 60 Prozent Gewinn - Beteiligung Primus Valor ICD 7 Renovation Plus verkauft Immobilie Rheine vom 17.11.2017
- Primus Valor Immobilienfonds ICD 8 nutzt aktuelles Marktumfeld konsequent aus vom 03.11.2017
- Immobilien-AIF Primus Valor ICD 8 erhöht vorzeitig das Kommanditkapital/Neues Immobilienportfolio in Nürnberg angebunden vom 17.10.2017
- Primus-Valor-Beteiligung ImmoChance Deutschland 7 erhöht Ausschüttung in 2017 auf 29 Prozent vom 29.09.2017
- Runder Geburtstag für Emissionshaus Primus Valor vom 09.09.2017
- Sachwertinvestments, die mehr liefern als prognostiziert, sind schwer zu finden vom 30.08.2017
- ImmoChance Deutschland 7 erhöht Ausschüttung in 2017 auf 25 Prozent vom 18.08.2017
- Immobilien-AIF Primus Valor ICD 8 setzt erfolgreiche Investitionsstrategie der Vorgängerfonds durch aktuelle Ankäufe konsequent fort vom 16.08.2017
- G.U.B. Analyse: „A+“ für Primus Valor Immochance Deutschland 8 vom 11.08.2017
- 25 Prozent Ausschüttung nach erfolgreichem Projektabschluss vom 11.08.2017
- Primus Valor kauft für Immobilienfonds ICD 8 das bisher größte Objekt seiner Unternehmensgeschichte vom 19.07.2017
- Deutschland-Immobilien-AIF Primus Valor ICD 8 platziert Eigenkapital von 25 Mio. Euro in fünf Monaten - Erhöhung des Kommanditkapitals auf 40 Mio. Euro vom 07.07.2017
- ICD 8 Renovation + : Ankauf im hessischen Limburg vom 28.06.2017
- Fotobuch Primus Valor: ImmoChance Deutschland 8 Renovation Plus vom 27.06.2017

Kurzbeschreibung

Der Kapitalanleger beteiligt sich als Kommanditist oder Treugeber an der Fondsgesellschaft Achte Sachwert Rendite-Fonds Deutschland GmbH & Co. KG. Der Beitritt erfolgt jeweils über die Treuhandgesellschaft (TVP Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft für Publikumsfonds mbH). Die Fondsgesellschaft wird Eigentümerin eines modernen  Büroimmobilienensembles in Erlangen. Das Ensemble besteht aus drei einzelnen Bürogebäuden und einem Parkhaus. Mieterin des Fondsobjekts ist die Siemens AG. Die Fondsgesellschaft generiert laufende Einnahmen aus der Vermietung des Fondsobjekts und Einnahmen durch den Veräußerungserlös. Die Übernahme des Gebäude ist voraussichtlich ab 30. Dezember 2010 geplant.

Die prognostizierte Laufzeit der Beteiligung beträgt rund zehn Jahre.Jeder Anleger kann die Gesellschaft mit einer Frist von sechs Monaten zum Jahresende, erstmals zum 31. Dezember 2020 kündigen.

 

Marktsituation
Die Savills Immobilien Beratungs-GmbH beurteilt den Büroimmobilienmarkt in Erlangen als robust. Im europäischen Vergleich reagiertendie deutschen Immobilienmärkte nach Angaben von Savills auf die Turbulenzen an den Finanzmärkten verzögert und mit wesentlich geringerer Volatilität. Dennoch hat die Krise im Jahr 2009 deutliche Spuren in den großen deutschen Immobilieninvestmentzentren hinterlassen. Demgegenüber erwiesen sich die Regionalstandorte, zu denen auch Erlangen zählt, erneut als robust. Die Regionalmärkte weisen für das Jahr 2009 eine durchschnittliche Leerstandrate von 8,8 % und stabile Marktmieten auf.
Herausragende Merkmale
- Sicherheitsorientiertes Immobilieninvestment in Deutschland - einem stabilen und transparenten Immobilienmarkt - Beteiligung an einem modernen Büroimmobilienensemble in einem etablierten Wirtschafts- und Wissenschaftszentrum in Süddeutschland - Wachstumsstarke Metropolregion in Süddeutschland - Drittverwendungsfähigkeit und Zukunftsfähigkeit der Immobilien - Hohe Planungssicherheit durch langfristigen Mietvertrag, jährlich indexierte Mieteinnahmen und bonitätsstarken Mieter - Mieter ist der DAX-Konzern Siemens AG, mit Erlangen als weltweit zweitgrößtem Unternehmensstandort - Unabhängig von Konjunkturzyklen und Wechselkursrisiken - alle Zahlungen erfolgen in Euro
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 100% der Zeichnungssumme zzgl. 5% Agio nach Annahme - Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 10.000 zzgl. 5 % Agio. - Der Fonds wird bei Erreichung des geplanten Emissionsvolumens ggf. zuzüglich der Überzeichnungsreserve von bis zu EUR 200.000 geschlossen. Auszahlungen: Auszahlungen erfolgen ab Vollplatzierung quartalsweise nachschüssig, frühestens ab April 2011 geplant. Es sind jährliche Auszahlungen von ca. 6 % p. a. zu erwarten. Der Gesamtrückfluss vor Steuern (bezogen auf die Beteiligungssumme ohne Agio und einem angenommenen Verkaufspreisfaktor von 13,92) beträgt ca. 168%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Das angebotene Beteiligungsmodell besteht im direkten oder im - bei der Einkommensbesteuerung gleich behandelten - treuhänderischen Erwerb eines Kommanditanteils an der Fondsgesellschaft, einer vermögensverwaltend tätigen und nicht gewerblich geprägten Kommanditgesellschaft (GmbH & Co. KG). Die Einkünfte, die von der Fondsgesellschaft durch die Vermietung des Büroimmobilienensembles und durch die Anlage der liquiden Mittel erzielt werden, sind den Gesellschaftern anteilig zuzurechnen. Die laufenden Vermietungseinkünfte werden von den Gesellschaftern nach ihren persönlichen Verhältnissen versteuert. Zinserträge aus der Anlage der Liquidität unterliegen - wenn keine Option zur individuellen Versteuerung ausgeübt wird - der Abgeltungsteuer. Ein erzielter Veräußerungsgewinn ist bei planmäßigem Verlauf (Mindesthaltedauer des Fondsobjekts von zehn Jahren) auf Grundlage des derzeitigen Rechtsstands nicht zu versteuern.
Finanzierung
Das Fondsvolumen beträgt ca. EUR 61 Mio. (inkl. Agio) bei einem Kommanditkapital von ca. EUR 31 Mio. und 89,53 % der Gesamtinvestitionssumme inklusive Agio sind gemäß prognostiziertem Investitions- und Finanzierungsplan für die Anschaffung des Fondsobjekts vorgesehen. Das Fremdkapital beträgt voraussichtlich EUR 28.800.000 und wird der Fondsgesellschaft von einer deutschen Bank in Form eines langfristigen Darlehens zur Verfügung gestellt. Es ist eine Laufzeit des Darlehens von 10 Jahren und einem Monat vorgesehen. Es wurde ein fester Darlehenszinssatz in Höhe von nominal 4,33 % p. a. kalkuliert. Die Tilgung erfolgt quartalsweise annuitätisch mit 1,25 % p. a. nachschüssig und beginnt prognosegemäß am 1. März 2011. Ab dem vierten Jahr erhöht sich die annuitätische Tilgung auf 1,8 % p. a.
Immobilien
Das moderne Büroimmobilienensemble liegt südlich des Stadtzentrums von Erlangen im etablierten und bekannten Gewerbegebiet "Forschungszentrum" Erlangen-Bruck, in einem vorwiegend von Siemens und anderen Dienstleistungsbranchen geprägten Umfeld. Das Anlageobjekt umfasst ein Grundstück mit einer Größe von rund 25.203 m² sowie den darauf errichteten drei Bürogebäuden und dem Parkhaus. Insgesamt bieten das im Jahr 2006 fertiggestellte Bürogebäude A sowie die zwei im Jahr 2009 fertiggestellten Bürogebäude B und C eine Gesamtmietfläche von rund 31.190 m² und moderne, funktionale Arbeitsräume für rund 2.000 Mitarbeiter. Das Parkhaus, das ebenfalls im Jahr 2009 fertiggestellt wurde, verfügt über 523 Stellplätze. Der Kaufpreis der Fondsimmobilie beträgt rund EUR 51,38 Mio. (Kaufpreisfaktor rund 13,9).
Vermietung
Das Fondsobjekt ist langfristig für mindestens zwölf Jahre an die Siemens AG vermietet. Es besteht eine einmalige Verlängerungsoption des Mieters über weitere fünf Jahre.Der Mietvertrag beginnt einen Tag nach der Zahlung des Kaufpreises für das Büroimmobilienensemble. Der Mietvertrag sieht eine Klausel vor, die die jährliche Mietanpassung um 80% der Veränderung des deutschen Verbraucherpreisindex regelt. Der Mieter trägt sämtliche für das Fondsobjekt anfallenden Nebenkosten. Instandhaltungs- und Instandsetzungskosten, insbesondere an Dach und Fach, sind von der Fondsgesellschaft zu tragen.

Informationen zum Initiator: MPC Capital
MPC Capital AG

"MPC Capital entwickelt, initiiert und vertreibt seit 1994 alternative Kapitalanlagen, die sie als Fondsmanager Uber den gesamten Produkt­zyklus aktiv im Sinne der Anleger begleitet. Als größtes börsennotiertes Emissionshaus für Geschlossene Fonds hat MPC Capital den Markt der alternativen Kapitalanlagen schrittweise mitentwickelt und über eige­ne Produktkonzepte konsequent ausgebaut.
 
Als Innovationsführer hat MPC Capital den Anspruch den Markt in Hinsicht auf Produkte, Pro­zesse und Service aktiv zu gestalten. Der Fokus liegt auf den drei Kern­segmenten Geschlossene Immobilienfonds, Schiffsbeteiligungen und Energiefonds. Bis Ende 2010 haben rund 180.000 Kunden insgesamt circa 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.