Deutschland 7 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Deutschland 7
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: MPC Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Deutschland 7
Emittent MPC Capital
Kategorie Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 07.07.2010
Substanzquote 92,67%
Fremdkapitalquote 53,4%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Nachrichten zur Beteiligung
- Erfolgreicher Verkauf der ISARIA-Pipeline – Was heißt das für die ProReal Deutschland-Serie? vom 25.03.2020
- ProReal Deutschland 7: Platzierungsende am 31. Oktober 2019 vom 14.10.2019
- Ausschüttung von 50 Prozent für Immobilien-AIF ImmoChance Deutschland 7 Renovation Plus (ICD 7 R+) vom 31.07.2019
- One Group - Erfolg in Zahlen: Neue testierte Leistungsbilanz vom 22.05.2019
- One Group +++ ProReal Deutschland 7 +++ Kurzläufer mit besonderem Sicherheitsprofil vom 07.03.2019
- One Capital +++ Vertriebsstart +++ ProReal Deutschland 7 vom 19.02.2019
- ProReal Deutschland 7 ab sofort verfügbar vom 11.02.2019
- Primus-Valor-Beteiligung ImmoChance Deutschland 7 erhöht Ausschüttung in 2017 auf 29 Prozent vom 29.09.2017
- ImmoChance Deutschland 7 erhöht Ausschüttung in 2017 auf 25 Prozent vom 18.08.2017
- Primus Valor Immochance Deutschland 7 erhöht Ausschüttung in 2017 auf 25 Prozent vom 08.08.2017

Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht dem Anleger die Beteiligung als Kommanditist oder Treugeber an der Siebte Sachwert Rendite-Fonds Deutschland GmbH & Co. KG, welche in einen Greenbuilding Bürokomplex in Erlangen bei Nürnberg investiert. Der Beitritt erfolgt über die TVP Treuhand- und Verwaltungsgesellschaft für Publikumsfonds mbH.

Das Objekt ist für 15 Jahre zzgl. 3x5 Jahre Verlängerungsoption zu 100% an die AREVA NP GmbH vermietet und als eines von 54 Gebäuden weltweit mit der Goldmedaille der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ausgezeichnet worden. Die prognostizierte Fondslaufzeit beträgt ca. 10 Jahre bis zum 31. Dezember 2020.

Marktsituation
Die Stadt Erlangen gehört zu den führenden Standorten für Energietechniken und -dienstleistungen, Medizin und Medizintechnik in Deutschland und wurde für ihre nachhaltige Förderung innovativer Technologien von der bayerischen Staatsregierung als wirtschaftsfreundlichste Gemeinde ausgezeichnet. Der Büromarkt in Erlangen ist ein Immobilienmarkt mit einem Flächenbestand von knapp einer Million Quadratmeter. Projektentwicklungen erfolgen vor allem bedarfsorientiert und sind zumeist bereits vor Baubeginn vermietet, so dass die Leerstandsrate weniger als zwei Prozent beträgt. Darüber hinaus bescheinigen Experten, beispielsweise das Researchteam von Aberdeen, Standorten wie Erlangen gerade in Krisenjahren eine geringe Volatilität.
Herausragende Merkmale
- Ausgezeichnet nach höchstem Bewertungsstandard: der Goldmedaille der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen - Langfristiger Mietvertrag mit bonitätsstarkem Mieter - Inflationsschutz durch 100% indexierten Mietvertrag
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestzeichnungssumme beträgt EUR 10.000 zzgl. 5% Agio. Höhere Beträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. 10% der Zeichnungssumme zzgl. das volle Agio werden nach Annahme durch die Treuhänder fällig, die verbleibenden 90% zum 1. November 2010. Ausschüttung Ausschüttungen werden quartalsweise vorgenommen beginnend bei anfänglich 6,0% p.a. und steigend auf ca. 7,0% p.a. im achten Jahr. Der Gesamtmittelrückfluss beträgt in diesem Szenario 190% vor Steuern. Die erste Auszahlung wird frühestens Mai 2011 vorgenommen. Veräußerung Die Prognose unterstellt eine Veräußerung der Immobilie Ende 2020 zu einem Verkaufsfaktor in Höhe der rund 15,1fachen kalkulierten Jahresnettomiete 2021 bei einer durchschnittlichen Inflation in Höhe von 2% p.a. abzüglich 50% der letzten Jahresnettomiete für den Modernisierungsaufwand. Der kalkulierte Veräußerungserlös nach Abzug des verbliebenen Hypothekendarlehens beträgt somit EUR 63,25 Mio.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft als Kommanditgesellschaft stellt für steuerliche Zwecke eine transparente Personengesellschaft dar, die für die Ertragsbesteuerung nicht selbst das Steuersubjekt bildet. Die von der Gesellschaft gehaltenen Wirtschaftsgüter, vorliegend also die Fondsimmobilie, werden den Anlegern anteilig zugerechnet und die Erträge sind den persönlichen Verhältnissen der Einkommensteuer zu unterwerfen. Die Fondsgesellschaft ist mit der langfristigen Vermietung der Fondsimmobilie sowie der Anlage von Eigenkapital lediglich vermögensverwaltend tätig und ist auch nicht gewerblich geprägt. Sie vermittelt den Anlegern planmäßig Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie aus Kapitalvermögen.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 107.816.800 (exkl. Agio), davon sollen EUR 49 Mio mit Eigenkapital und EUR 58.816.800 mit Fremdkapital gedeckt werden.
Immobilien
Der Bürokomplex gliedert sich in vier jeweils viergeschossige Gebäudeteile, in denen sich die Arbeitsplätze um jeweils grüne Innenhöfe anordnen. Die einzelnen Objektteile sind über abtrennbare Zwischenbauten miteinander verbunden. Unter dem Objekt befindet sich eine offene, belüftete Tiefgarage mit 495 Stellplätzen. Jedes Gebäude hat mindestens drei separate Treppenhäuser und zwei Aufzüge. Durch die flexibel gewählte Bauart (Fassadenraster und installationsfreie Bürotrennwände) können die Büroflächen einfach in unterschiedliche Büroflächenarten (Einzelbüro, Kombibüro, Großraumbüro etc.) unterteilt werden. In den Büros wurden Teppichböden verlegt, in den übrigen Räumen befinden sich Natursteinböden, Parkettböden oder Fliesen. Klimatisiert werden die Räume durch Kühlsegel an den abgehängten Decken. Neben einem außen angebrachten Sonnenschutz verfügen die Räume über einen innenliegenden Blendschutz. Einer der mittleren Gebäudeteile nimmt die Funktion des Hauptgebäudes mit einem zentralen Eingangsbereich, Cafeteria und Konferenzräumen wahr. Die Mietfläche beträgt insgsamt 37.003,51qm bei ca. 57.804,95qm Brutto-Geschossfläche.
Vermietung
Alleiniger Mieter ist die AREVA NP GmbH, die von Dun & Bradstreet im Juni 2010 das bestbögliche Bonitätsrating (100/100 Punkte) erhielt und zudem als Mietsicherheit eine Bankbürgschaft in Höhe von EUR 35 Mio vorweisen kann. Das entspricht dem 5,4fachen der anfänglichen Jahresnettomiete von EUR 6,48 Mio. Der Mietvertrag hat eine Laufzeit von 15 Jahren zzgl. 3x5 Jahre Verlängerungsoption und bietet Inflationsschutz durch Indexierung gemäß Verbraucherpreisindex. Eintretende Baukostenerhöhungen, deren Ursache der Mieter zu verantworten hat, führen zu einer entsprechenden Anpassung der monatlichen Nettokaltmiete. Pro EUR 100.000 Baukostenerhöhung (ohne USt.) erhöht sich die monatliche Nettokaltmiete um EUR 915.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Auszahlung in 2011 erfolgt zeitanteilig.

Informationen zum Initiator: MPC Capital
MPC Capital AG

"MPC Capital entwickelt, initiiert und vertreibt seit 1994 alternative Kapitalanlagen, die sie als Fondsmanager Uber den gesamten Produkt­zyklus aktiv im Sinne der Anleger begleitet. Als größtes börsennotiertes Emissionshaus für Geschlossene Fonds hat MPC Capital den Markt der alternativen Kapitalanlagen schrittweise mitentwickelt und über eige­ne Produktkonzepte konsequent ausgebaut.
 
Als Innovationsführer hat MPC Capital den Anspruch den Markt in Hinsicht auf Produkte, Pro­zesse und Service aktiv zu gestalten. Der Fokus liegt auf den drei Kern­segmenten Geschlossene Immobilienfonds, Schiffsbeteiligungen und Energiefonds. Bis Ende 2010 haben rund 180.000 Kunden insgesamt circa 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.