Deutschland 10 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Deutschland 10
Platziert
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: MPC Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Deutschland 10
Emittent MPC Capital
Kategorie Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 10.06.2011 inkl. Nachtrag Nr. 1 und Nr.2 vom 19.12.2011
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Nachrichten zur Beteiligung
- Primus Valor +++ G.P.P.1 & G.P.P.2 leisten Auszahlungen über 50 und 80 Prozent +++ ICD 10 R+-Eigenkapital auf 100 Mio. Euro erhöht +++ Warteliste voraussichtlich ab Ende April vom 04.04.2021
- Primus Valor +++ Nachhaltiges Wohninvestment mit erhöhter Sicherheit +++ vom 17.03.2021
- Primus Valor +++ Nachhaltiges Wohninvestment mit erhöhter Sicherheit vom 09.03.2021
- ICD 10 R+ erweitert Portfolio um Standort Rastatt vom 19.02.2021
- Primus Valor erwirbt 467 Einheiten für Fonds Nr. 9 und Nr. 10 vom 29.01.2021
- Primus Valor +++ ICD 10 R+ erhöht Platzierungsvolumen noch Ende 2020 auf 80 Mio. Euro vom 16.01.2021
- ICD 10 R+ erhöht Platzierungsvolumen noch Ende 2020 auf 80 Mio. Euro vom 08.01.2021
- Über 50 Mio. € platziert: Update zum „ImmoChance Deutschland 10 Renovation Plus“ vom 17.12.2020
- "Renovation Plus"-Beispiele aus unseren AIFs //10. CASH.-Branchengipfel nun online vom 12.12.2020
- Eine weitere Ausweitung der expansiven Geldpolitik ist beschlossen vom 11.12.2020
- Primus Valor kauft erneut in Jena ein (ICD 10 R+) +++ Stabilitätsanalyse "AA+" nun verfügbar vom 20.11.2020
- auch in der Corona-Zeit bestätigte sich bisher, dass Wohnimmobilien einen Grundbedarf abbilden vom 19.11.2020
- +++ Primus Valor +++ Gewinner des Deutschen BeteiligungsPreises 2020 „AIF des Jahres“ & „Ehrenpreis der Journalisten“ +++ vom 10.11.2020
- AA+ Rating bei DEXTRO - Jetzt den bestbewerteten Fonds des Jahres kennenlernen vom 28.10.2020
- +++ Primus Valor +++ ICD 10 R+ tätigt dritten Ankauf +++ G.P.P.3 zahlt 25 Prozent an Anleger aus +++ vom 16.10.2020
- +++ Primus Valor +++ Erfolgreiche Objektverkäufe in den Fonds G.P.P.1 und ICD 7 R +++ vom 16.10.2020
- Neuer Einkauf ICD 10 R+ // Live-Onlinetermine Primus Valor - beginnend noch diese Woche vom 05.10.2020
- ICD 9 R+ kauft erneut ein // ICD 10 R+ stockt Eigenkapital auf und erhält „A+“-Rating vom 09.09.2020
- Wie investiere ich mein Geld gewinnbringend? vom 03.09.2020
- G.U.B. Analyse: „A+“ für ImmoChance Deutschland 10 Renovation Plus vom 03.09.2020
- Primus Valor - Immobilien-AIF Primus Valor ICD 10 R+ kauft erstes Immobilienportfolio in NRW mit geplanter Mietrendite von 6,5 Prozent p.a. vom 20.07.2020
- Primus Valor +++ Leistungsbilanz vor dem nächsten großen Sprung +++ G.P.P.1, G.P.P.2 und G.P.P.3 vor Auflösung vom 22.06.2020
- Wohnimmobilien sind nahezu problemlos durch die Pandemie gekommen vom 15.06.2020
- Primus Valor will drei Fonds auflösen – hohe Rückflüsse erwartet vom 12.06.2020
- Primus Valor +++ Stärke in der Krise: Die bezahlbaren Wohnimmobilien der Primus-Valor-Investments vom 02.05.2020
- Online Webinare von Primus Valor - ImmoChance Deutschland 10 Renovation Plus vom 24.04.2020
- Immobilien-AIF ImmoChance Deutschland 9 Renovation Plus kauft 30. Immobilien-Portfolio // Webinartermine für Kunden vom 23.03.2020
- Was Anleger jetzt suchen: - Wohnimmobilien Deutschland als attraktive Anlage vom 02.03.2020
- Auch das Jahr 2020 steht unter dem starken Einfluss der expansiven Geldpolitik vom 18.02.2020
- Primus Valor gibt weiteren Publikums-AIF in den Vertrieb vom 05.02.2020
- Start des Wohnimmobilien-AIF Primus Valor ImmoChance Deutschland 10 Renovation Plus vom 30.01.2020
- Blitz-Info +++ Vertriebsstart des Wohnimmobilien-AIF Primus Valor ImmoChance Deutschland 10 Renovation Plus (ICD 10 R+) vom 27.01.2020
- Wealthcap verkauft Objekt aus dem HFS Deutschland 10 vom 10.08.2018

Informationen zur Beteiligung
Highlights des MPC Deutschland 10

Siemens. Weltkonzern und Mieter im aktuellen MPC Deutschland 10, steht wie kaum ein anderes deutsches Unternehmen für Nachhaltigkeit und eine langfristige Zukunftsperspektive. Und ist dabei historisch und regional tief verwurzelt. Ganz besonders in Erlangen, am zweitgrößten Siemens-Standort, an dem auch die Fondsimmobilien des MPC Deutschland 10 stehen.

- SOFORTIGE PARTIZIPATION: DIE GEBÄUDE WURDEN BEREITS ÜBERNOMMEN
- Die Gebäude des MPC Deutschland 10 sind am 15.12.2011 von der Fondsgesellschaft übernommen worden. Anleger partizipieren daher sofort nach Beitritt an den prognostizierten Auszahlungen von 6 % p.a.
- BONITÄTSSTARKER MIETER: DER WELTKONZERN SIEMENS - Die Siemens AG verfügt über eine überdurchschnittlich gut bewertete Bonität: S&P: A+, Moody's: Al. Im Geschäftsjahr 2011 stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 7 % auf über 73 Mrd. EUR und der Auftragseingang legte um 16 % auf 85 Mrd. EUR zu.
- ZUKUNFTSSTARKER STANDORT: ERLANGEN - Ein Traum für jeden Immobilieninvestor: ein Standort mit einer Leerstandsquote von nur 1,5% im Büroimmobilienbereich und einer weiterhin deutlich höheren Nachfrage nach Büroraum als Angebot. In Erlangen, zukunftsstarkem Standort des MPC Deutschland 10. ist Büroraum begehrt. Kein Wunder, denn Erlangen steht unter anderem im Zukunftsatlas der Regionen 2010 (Prognos und das Handelsblatt) von über 400 Standorten auf Platz 3 (!) in Deutschland.
- ERFOLGREICHE VORGÄNGER: DIE IMMOBILIENFONDS IN DER METROPOLREGION NÜRNBERG - Die Immobilienfonds MPC Deutschland 5, MPC Deutschland 7 und MPC Deutschland 8 leisteten bereits erste Auszahlungen an die Anleger. Diese Fonds zeichnete unter anderem der starke Standort, die Metropolregion Nürnberg, aus. Der MPC Deutschland 8 punktete zudem mit dem Weltkonzern Siemens als Mieter.
- SICHERHEITSORIENTIERTE MIETVERTRÄGE: LANGFRISTIG UND INFLATIONSGESCHÜTZT - Siemens ist historisch und über einen langfristigen Mietvertrag (11,5 Jahre zzgl. zwei Verlängerungsoptionen um jeweils 5 Jahre) mit den Gebäuden verbunden. Die Indexierung bietet Inflationsschutz. Durch den Triple-Net Mietvertrag werden sämtliche Instandhaltungskosten vom Mieter übernommen
- AUSZAHLUNGEN: 6 % P. A. BEI QUARTALSWEISER ZAHLWEISE PROGNOSTIZIERT 
Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht Anlegern mittelbar über drei Objektgesellschaften in ein zentrales Immobilienensemble in Erlangen-Mitte zu investieren. Das Gebäudeensemble besteht aus drei Bürogebäuden, einem Parkhaus und einem Casino. Die Gebäude sind bereits zu 100% und langfristig vermietet.

Der Kapitalanleger beteiligt sich als Kommanditist oder Treugeber an der Kommanditgesellschaft Zehnte Sachwert Rendite-Fonds Deutschland GmbH & Co. KG.

Die Dauer der Fondsgesellschaft ist unbestimmt, jedoch für rund zehn Jahre prognostiziert und kalkuliert. Jeder Anleger kann die Fondsgesellschaft mit einer Frist von sechs Monaten zum Jahresende, erstmals zum 31. Dezember 2021 kündigen. Die geschäftsführende Kommanditistin ist ermächtigt, die Kündigungsmöglichkeit zweimal bis zu einem Jahr, also längstens bis zum 31. Dezember 2023, zu verschieben. Unberührt hiervon bleibt das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund.

Marktsituation
Die Stadt Erlangen zählt mit mehr als 95.000 Arbeitsplätzen zu den wichtigsten Wirtschafts- und Arbeitsmarktzentren des Freistaates Bayern. Mit einem Kaufkraftindex von 125,4 gehört Erlangen zu den kaufkraftstärksten Regionen Deutschlands. Die Arbeitslosenquote beträgt rund 3,7% (Stand Mai 2011) und spiegelt die wirtschaftliche Stabilität der Region wider. Der Büromarkt spielt für den High-Tech- und Dienstleistungsstandort Erlangen eine bedeutende Rolle, allerdings handelt es sich mit einem Flächenbestand von knapp einer Million Quadratmeter um einen eher kleinen und auch kleinteilig strukturierten Büromarkt. Projektentwicklungen erfolgen vor allem bedarfsorientiert und sind zumeist bereits vor Baubeginn vermietet, so dass die Leerstandrate 1,5% beträgt. Die Spitzenmiete für Büroflächen am Standort Erlangen lag 2010 bei EUR 13,60/qm im Monat, die Durchschnittsmiete bei rund EUR 8,50/qm im Monat. Die Nettoanfangsrendite liegt bei 7,4%.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio nach Aufforderung durch die Treuhänderin. Die Mindestzeichnungssumme soll EUR 10.000 betragen. Höhere Beträge müssen durch 1.000 ohne Rest teilbar sein. Auszahlung: Die Auszahlung ist quartalsweise nachschüssig vorgesehen, frühestens ab Februar 2012. Anleger erhalten prognosegemäß konstant 6% p.a. über die Laufzeit. Durch die Veräußerung erfolgt eine weitere Auszahlung in Höhe von 106,46%. Somit betragen die Gesamtrückflüsse 172,46%. Hierbei wurde ein Veräußerungserlös von EUR 80.240.960 angenommen, bei einem Verkaufsfaktor vom 11,25-fachen der prognostizierten Miete des Jahres 2022 unterstellt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie aus Kapitalvermögen
Finanzierung
Auf Ebene der Fondsgesellschaft beträgt das Gesamtinvestitionsvolumen EUR 30.900.000 und wird ausschließlich durch Eigenkapital erbracht. Auf Ebene der Objektgesellschaft wird zusätzlich ein Darlehen über EUR 44.557.469 aufgenommen. Die langfristige Fremdfinanzierung des Immobilienensembles haben die Objektgesellschaften bereits per Darlehensvertrag vom 27. Oktober 2010 aufgenommen. Die Höhe des langfristigen Darlehens betrug zum Zeitpunkt der Darlehensvalutierung EUR 45 Mio. Ein zeitgleich aufgenommenes kurzfristiges Darlehen in Höhe von EUR 8 Mio. wird prognosegemäß zeitgleich mit Kaufpreiszahlung durch die Fondsgesellschaft getilgt werden. Zum Zeitpunkt der geplanten Übernahme der Gesellschaftsanteile zum 15. Dezember 2011, beträgt das Darlehen plangemäß noch EUR 44.557.469 mittelbar für die Fondsgesellschaft. Der Zinssatz ist für den Zeitraum vom 31. November 2010 bis zum 30. November 2020 bereits vertraglich fest vereinbart und beträgt 4,215% p.a. inklusive einer Marge von 1,415% p.a. Die Tilgung soll 2% p.a. betragen. Nach Ablauf der Darlehenslaufzeit zum 30. November 2020 wurden Darlehenszinsen in Höhe von 5,75% p.a. und eine Tilgung von 5% p.a. kalkuliert.
Immobilien
Das in der Erlanger Innenstadt gelegene Immobilienensemble umfasst fünf Gebäude, bestehend aus drei Bürogebäuden mit einer Tiefgarage, einem Mitarbeitercasino und einem Parkhaus. Das Grundstück hat eine Gesamtgröße von ca. 35.761 qm. Die Tiefgarage bietet 453, das Parkhaus 690 und der Außenbereich 32 Parkplätze. Zu jedem Gebäude gibt es zudem auf den Außenflächen überdachte Fahrradstellplätze. Die Gebäude sind durch unterirdische Fußgängertunnel untereinander und mit Nachbargebäuden der Werner-von-Siemens-Straße 50 und 61 sowie der Mozartstraße 33 verbunden. Bis auf das Parkhaus sind alle Gebäude zusätzlich auch überirdisch über Verbindungsgänge zu erreichen. Die Gesamtmietfläche beträgt 63.579qm.
Vermietung
Mieterin des Immobilienensembles ist die Siemens AG. Der derzeitige Nutzer des Immobilienensembles ist die "Mobility Division" von Siemens. Die Restlaufzeit des Mietvertrages beträgt zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung etwa 11,5 Jahre, dabei besteht eine zweimalige Option der Mieterin zur Verlängerung des Mietvertrages um jeweils fünf Jahre. Die anfänglichen Nettomieteinnahmebetragen r Rund EUR 5,0 Mio. p.a. Ändert sich der Verbraucherpreisindex um mindestens 10% gegenüber dem Stand der letzten Anpassung, dann verändert sich die Netto-Kaltmiete um 90% der Indexänderung. Die Bonität der Mieterin wird wie folgt bewertet: Standard & Poor?s: A+ (Stand Juni 2009) Moody?s: A1 (Stand November 2007)
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: MPC Capital
MPC Capital AG

"MPC Capital entwickelt, initiiert und vertreibt seit 1994 alternative Kapitalanlagen, die sie als Fondsmanager Uber den gesamten Produkt­zyklus aktiv im Sinne der Anleger begleitet. Als größtes börsennotiertes Emissionshaus für Geschlossene Fonds hat MPC Capital den Markt der alternativen Kapitalanlagen schrittweise mitentwickelt und über eige­ne Produktkonzepte konsequent ausgebaut.
 
Als Innovationsführer hat MPC Capital den Anspruch den Markt in Hinsicht auf Produkte, Pro­zesse und Service aktiv zu gestalten. Der Fokus liegt auf den drei Kern­segmenten Geschlossene Immobilienfonds, Schiffsbeteiligungen und Energiefonds. Bis Ende 2010 haben rund 180.000 Kunden insgesamt circa 7,7 Milliarden Euro in 319 Kapitalanlageprodukte investiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf rund 18,6 Milliarden Euro."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.