Deutsche Finance - DFG Club Deals 2020
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Hotel
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
  >> Solar
  >> Wasserkraft
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


Nachrichten
Zurück zur Nachrichtenübersicht
<<<

Deutsche Finance - DFG Club Deals 2020
vom 20.03.2020

/Fotolia_4690216_XS.jpg  /DF-Deutsche-Finance.jpg

Die Deutsche Finance Group möchte ihr „Club Deal-AIF“-Angebot zukünftig weiter ausbauen. Das erste Publikums-Angebot DFG Investment Fund 15 (Club Deal Boston) aus 2019  war damals innerhalb kürzester Zeit ausplatziert. (Nutzen Sie gerne die Möglichkeit der Reservierung über die Beteiligungsfinder). Im Gegensatz zu den weltweit investierenden DFG-Fonds stehen die Immobilienprojekte des jeweiligen Club Deals bereits bei Platzierung fest, somit können Anleger das Investment und die Währung konkret für das eignene Portfolio abzuwägen – in der Regel wird das Projekt in den USA und somit im US$ sein.

Der neue Club Deal ist in Vorbereitung, daher ein Blick auf den (inzwischen platzierten) „Club-Deal Boston“, da das Konzept beim nächsten ähnlich/gleich sein soll: hier investierte der Anleger als Co-Investor mittelbar über 2 Objektgesellschaften in eine neu zu errichtende Immobilie (101 South Street) sowie mehrere Grundstücke in einem veralteten Gewerbegebiet, das im Zusammenhang mit dem Ausbau der neuen Schnellbahn (Green Line Boston MBTA) erneuert wird. Die Grundstücke werden dabei im Rahmen der Anlagestrategie nicht selbst bebaut, sondern je nach Zweckbestimmung separat entwickelt und veräußert. Die wachsenden Bedürfnisse der Bostoner Biowissenschaftsbranche verlangen zusätzliche Labor- und Bürofläche, aber auch Mehrfamilieneinheiten und Einzelhandelsflächen. Die Immobilie 101 South Street hingegen wird seit Juli 2019 gebaut, hier entstehen neun oderirdische Geschosse, die als Labor- und Büroflächen bzw. Einzelhandels- und Gastronomieflächen im Erdgeschoss ausgebaut und vermietet werden sollen sowie vier unterirdische Parkgeschosse.  

Bei knapp 3 Jahren Laufzeit prognostiziert die DFG für diesen Club Deal einen geplanten Gesamtmittelrückfluss in Höhen von 140%. Vorteilhafterweise erzielt der Anleger Einkünfte aus Kapitalvermögen, was eine Besteuerung mit 25% Abgeltungssteuersatz zzgl. Soli (und ggf. Kirchensteuer) bedingt. Die Mindestbeteiligung von USD 25.000 zzgl. Agio entspricht der Ausrichtung der Club Deals als Anlage für erfahrene Anleger. Neben BVT, TSO und DNL eine interessante Möglichkeit der kurzläufigen Investition in USA-Immobilienprojektierung, hier mit bereits vor Zeichnung feststehenden Projekten.

Auch für ihre institutionellen Mandate, wie beispielsweise die Bayrische Versicherungskammer, hat die DFG bereits ähnliche Projekte initiiert – 2019 wurde etwa das bekannte „Coca-Cola-Gebäude“ an der Fifth Avenue in New York erworben und in ein institutionelles Mandat der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) überführt. Das Gebäude gilt als eine der Prime-Immobilien in New York City, hat durch langfristige Mietverträge eine attraktive cash on cash Verzinsung und bietet value-add Potential bei den Retailflächen und den oberen Büroflächen.  Aber auch das als „Gucci-Building“ bekannte Projekt, ebenfalls an der Fifth Avenue in  New York gelegen, ist ein Deal der DFG. Im Rahmen eines Joint Ventures mit deutschen Versicherungen und Versorgungseinrichtungen 2018 erworben, steht nun eine Erweiterung der Flächen und Umwandlung des Gebäudes in Luxus-Apartments an. 

Der Start des nächsten Club Deals wird zu Q2/2020 erwartet – teilen Sie mir daher gerne Ihrern mögliche Zeichnungssumme.

Aktuelle Beteiligungen der Deutschen Finance:

Deutsche Finance Investment Fund 14 - Kurzläufer

Deutsche Finance Investment Fund 13 (Anteilsklasse A) – mit Ausschüttung

Deutsche Finance Investment Fund 13 (Anteilsklasse B) - Ratensparer

Quelle: IC Consulting GmbH


Verknüpfte Nachrichten:

Die letzten Nachrichten: