DS 95 MT Front Melody - Suezmax Tanker - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
DS 95 MT Front Melody - Suezmax Tanker
Status: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: Dr. Peters
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung DS 95 MT Front Melody - Suezmax Tanker
Emittent Dr. Peters
Kategorie Schiffe Tanker
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit k. A.
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Der Anleger beteiligt sich als Kommanditist an der DS-Rendite-Fonds Nr. 95 MT Front Melody GmbH & Co.Tankschiff KG indirekt über die DS-Fonds-Treuhand GmbH 47 oder auf Wunsch direkt mit Eintragung ins Handelsregister.

Die geplante Laufzeit endet zum 31.12.2018.

Schiff
Schiffstyp: Moderner Öltanker der Suezmax-Klasse mit höchstem Sicherheitsstandard (Doppelhülle und Doppelboden) Tragfähigkeit: 150.000 dwt Bauwerft: Sasebo Heavy Industries, Japan Baujahr: 2001 Übernahme: 26. Juni 2003
Beschäftigung

FAKTENBLATT     –    ZWEITMARKT    SCHIFF     –     Datum: 04/2015

 

         Fonds: DS 95 Front Melody             

 

         Schiffstyp: 150.000 tdw Suezmax Tanker

Basis für die Checkliste ist der GB 2013

1. Baujahr

2001

2. Preis in Mio. USD

15 Jahre: ca. 25,0

3. Charter US-$ / Tag

Min.14.500 + Clarkson –7,5% bis 23.865 > = 50% Fonds

4. Charterlaufzeit

12/2015

5. Charterer

Frontline

6. Tonnagesteuer /U-Betr. %

Ja/ +36

7. Gewerbesteuerrückstellung Mio €

1,4

8. Erbschaft-/Schenkungssteuer

Hohe Steuervorteile

9. Finanzierende Bank

-

10. Zinsen in %

< 3

11. Tilgung Mio. USD/Jahr

2012: 4,1  2014: 2,36

12. Darlehensstand in Mio. USD

31.01.2015: 10,25

13. Stille Beteiligung €

0

14. Ausschüttung in %

2011 bis 2015: 0

15. Liquidität in Mio. USD

01.02.2015: 4,2

16. Rückkaufoption Mio. USD

weggefallen

17. Kommanditkapital Mio. €

22,4

18. Betriebskosten / Tag/ USD

7.500 ( Deckelung)

19. Bereederung/Befrachtung  

      TEUR (B&B)

-

20. Dockung/Datum/USD

- 2015 = 15 Jahre

21. Dockungspauschale

      / Jahr / USD

-       400.000

22. Fondskosten €/Jahr

300.000

23. Profit-Sharing

Nein

24. Garant Kapital in €

Nein

25. Technischer Zustand

gut

26. Schrottpreis in % KG – Kapital

Ca.29

27. Orderbook % ( = 3 Jahre)

15

28. 20 YRS + %

-

Kommentar:

Die Charterraten für Suezmaxe sind seit Oktober 2014 stark gestiegen. Z.B. lag der Durchschnitt 2013 bei 15.500 USD/ Tag. Seit Oktober 2014 liegen die Raten bei 40.000 USD/ Tag. Von dieser Marktentwicklung profitiert die Front Melody direkt.

Die Charterrate ist an den Clarkson - Index – 7,5 % gekoppelt ( monatl. Abrechnung ).

Bei einer Charterrate von 40.000 USD nach Abzug von 7,5 % erhält der Fonds 32.000 USD/Tag, das sind im Monat 960.000 USD. Bei dieser Charterrate wird ca. 600.000 USD Tilgung / Monat verdient. Wenn die Charterraten dieses Niveau halten, wird der Fonds im Laufe des Jahres 2016 komplett entschuldet. Nach Entschuldung schüttet dieser Suezmax bei einer Rate von 30.000 USD zwischen 18 und 20% aus. Restnutzungsdauer liegt noch bei 8 bis 10 Jahren.


Informationen zum Initiator: Dr. Peters

Der Anbieter – Sachwerte-Spezialist Dr. Peters Group

Überblick

Seit 1975 strukturiert und managt die Dr. Peters Group Sachwertinvestments für Privatanleger und institutionelle Investoren. Die ersten Produkte waren Immobilienfonds, mit denen Privatanleger erfolgreich in deutsche Pflegeimmobilien und Hotels investiert haben. Insgesamt hat die Dr. Peters Group seit ihrer Gründung 145 Fonds aufgelegt – mit mehr als 90.000 Beteiligungen und einem Investitionsvolumen von über 7,4 Mrd. €. Damit gehört die Dr. Peters Group zu den führenden deutschen Anbietern von Sachwertinvestments.

Als Investmentmanager mit integriertem Asset-Management verfügt die Dr. Peters Group über hochqualifizierte Mitarbeiter mit ausgeprägtem Know-how, um komplette Lebenszyklen von Immobilien professionell zu managen. Dies erstreckt sich von der Auswahl qualitativ hochwertiger Immobilien über das Akquirieren erfahrener Partner bis hin zur umfangreichen, strengen und laufenden Überwachung der Betriebsphase. Damit steigert die Dr. Peters Group die Erfolgsaussichten der Beteiligungen für ihre privaten und institutionellen Investoren.

Aktuell werden 21 aktive Immobilienfonds von Dr. Peters verwaltet – vorrangig aus den Nutzungsklassen Einzelhandel, Wohnen im Alter und Hotel.


Stand: 09.2021


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.