DNL - Breaking News aus South Carolina - wenn nicht jetzt investieren – wann dann?
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


Nachrichten
Zurück zur Nachrichtenübersicht
<<<

DNL - Breaking News aus South Carolina - wenn nicht jetzt investieren – wann dann?
vom 15.10.2020

/DNL-Real-Invest.jpg

Frisch aus South Carolina – USA aktuelle Informationen, welche wir Ihnen nicht vorenthalten möchten: Prime Invest I - DNL – USA

Es ist und bleibt das Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Mit rund einem Viertel aller Direktinvestitionen sind die USA das wichtigste Zielland für deutsche Unternehmen und zugleich auch seit Jahren größter Abnehmer deutscher Exporte. Produkte und Technologien „Made in Germany“ genießen ein hohes Ansehen. Mit eigenen Standorten verbessern deutsche Unternehmen in den USA ihren Zugang zu diesem Markt. Gerade für energieintensive Branchen wie Maschinenbau und die Automobilindustrie sind Direktinvestitionen in den USA attraktiv – durch vergleichsweise niedrige Energiepreise, wirtschaftsfreundliche Reformen und einen stabilen Binnenmarkt. Und wo lassen diese sich nieder? – In South Carolina!

Die US-Arbeitslosenquote für September lag bei 7,9% nach 8,4% im August. Es wird berichtet, dass die USA seit Beginn der Erholung im Mai rund 11,4 Millionen Arbeitsplätze wiedererlangt haben. Die Wirtschaft hatte auf dem Höhepunkt der Pandemie rund 23 Millionen Arbeitsplätze abgebaut. 

Besonders schneller holt sich grade South Corolina: Das Ministerium für Beschäftigung und Arbeitskräfte in South Carolina berichtete, dass die Arbeitslosenquote in South Carolina im August auf 6,3% gesunken ist, nach 8,7% im Juli. Die Arbeitslosigkeit im Bundesstaat erreichte im April einen Höchststand von 12,8%

Kleine Unternehmen in den USA sind ein sehr wichtiger Motor für die Schaffung von Arbeitsplätzen und die wirtschaftliche Aktivität. Der Optimismus für Kleinunternehmen ist wieder da, wo er vor der Schließung war. Dies ist ein gutes Zeichen für ein kontinuierliches Beschäftigungswachstum.

Sogar der englische E-Fahrzeug-Entwickler Arrival hat seine erste Mikrofabrik in den USA angekündigt. Diese entsteht im York County im Bundesstaat South Carolina und soll ab dem vierten Quartal 2021 Elektrobusse produzieren. Die Rede ist von 1.000 Batteriebussen jährlich.

Wenn nicht jetzt investieren – wann dann?

  1. TOP Standort, wo die Nachfrage nach vergleichbaren Büroflächen höher ist als das Angebot. Beispiel hierfür: In den letzten drei Monaten wurden Mietverträge mit mehreren Mietern wie z.B. Wells Fargo und der US-Staatsanwaltschaft langfristig verlängert
  1. Standort Columbia / NC, der dem deutschen Geschmack entspricht, da diese Stadt nicht mit den typischen US-Städten vergleichbar ist.
  1. Nachhaltige Immobilie mit LEED Gold Auszeichnung (96 von 100 möglichen Punkten). Diese Tatsache führt dazu, dass die Nebenkosten für die Mieter um ca. 70% unter normalen Mieten liegen.
  1. Kurze Fondslaufzeit – geplant max. 5 Jahre
  1. 7% Vorzugsausschüttung p.a.
  1. Geplante Rendite für die Anleger 11,6% p.a.

Kommanditbeteiligungen sind bereits ab US Dollar 10.000 zuzüglich Agio möglich!

Und was die US-Wahl betrifft: In den vergangenen 40 Jahren hatten US-Präsidentschaftswahlen keine Auswirkungen auf die Immobilienmärkte - ganz gleich, wie sie ausgingen.

Prime Invest I - DNL – USA

      DNL Prime Invest I. GmbH & Co. geschlossene Investment KG

  • Investitionen in Gewerbeimmobilien im Südosten der USA
  • Langjährige Erfahrung der beteiligten US-Projektpartner am amerikanischen Markt für Gewerbeimmobilien
  • Investitionen in mehrere Immobilien an verschiedenen Standorten vorgesehen
  • Konkrete Anlageobjekte stehen zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung noch nicht fest
  • Geplante Vollinvestition bis 31.12.2020
  • Geplante Laufzeit bis zum 31.12.2026
  • Vorabverzinsung von 5,0 % p.a. vom Zeitpunkt der Einzahlung bis zum 31.12.2020
  • Angestrebte Ausschüttungen (vor Steuern) von 7,0% p.a. des Kommanditkapitals (Prognose, Abweichungen möglich)
  • Geplanter Rückfluss (vor Steuern) von 160,8 % des Kommanditkapitals ab Vollinvestition (Prognose, Abweichungen möglich)
  • Besteuerung der Erträge in den USA (in Deutschland Berücksichtigung im Rahmen des Progressionsvorbehaltes)
  • Mindestbeteiligung USD 10.000 zzgl. 5 % Agio

Quelle: DNL REAL INVEST AG


Die letzten Nachrichten: