Constant 1 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Constant 1
Status: platziert Mindestanlage: EUR 5.000 Emissionshaus: Ownership
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Constant 1
Emittent Ownership
Kategorie Schiffe Sonstiges
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 23.01.2009
Substanzquote 93,59%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Kurzbeschreibung
Das Beteiligungsangebot OwnerShip Constant 1 ist als geschlossener Dachfonds konzipiert worden. Hierbei erhalten Investoren die Möglichkeit, sich an der Fondsgesellschaft Ownership Constant 1 GmbH&Co. KG zu beteiligen, die sich ihrerseits grundsätzlich an geschlossenen Schiffsfonds der OwnerShip-Gruppe beteiligen wird.

Anlageziele/ -kriterien der Fondsgesellschaft Ownership Constant 1 GmbH&Co. KG sind in der Investitionsphase die Einwerbung des benötigten Eigenkapitals, um Investitionen zu tätigen. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung stehen noch keine konkreten Projekte fest. Es werden Investitionskriterien festgelegt und nur, wenn diese eingehalten werden, darf in das jeweilige Projekt investiert werden.

Investitionskriterien:
- Die Geschäftsführung wird die bei der Treuhänderin eingehenden Einlagen der Investoren ausschließlich nach Maßgabe des Gesellschaftsvertrages der Fondsgesellschaft Ownership Constant 1 GmbH&Co. KG verwenden.
- Die Investition darf ausschließlich in geschlossene Beteiligungsgesellschaften erfolgen. Diese Zielfonds müssen von der Ownership Gruppe initiiert worden sein, so dass zusätzliche Vertriebskosten vermieden werden.
- Alle Schiffe der Zielfonds müssen über eine Charter- bzw. Poolbeschäftigung verfügen.
- Die jeweilige Zielgesellschaft muss zur Tonnagesteuer optiert haben oder dies für das Wirtschaftsjahr des Infahrtsetzungsbeginns des jeweiligen Schiffes tun.
- Auf Basis der prospektierten Prognoserechnungen des jeweiligen Zielfonds muss für das erste volle Geschäftsjahr nach Zeichnung und Annahme der Beteiligung an dem jeweiligen Zielfonds eine durchschnittliche, auf die Beteiligungshöhen der Zielfonds gewichtete Auszahlung von mindestens 7,0% bezogen auf die jeweilige Beteiligungssumme vorgesehen sein.
- Die maximale Investitionshöhe darf s 5,0 Mio. pro Einschiffsgesellschaft nicht überschreiten. Bei Dachfonds mit mehr als einer Einschiffsgesellschaft bezieht sich die Beschränkung auf jede einzelne| Einschiffsgesellschaft.
- Die Zahl der von den Zielfonds direkt über Einschiffsgesellschaften oder indirekt über Dachfonds oder ähnliche Konstruktionen betriebenen Schiffen muss insgesamt mindestens drei betragen.

 Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit errichtet. Geplant ist eine Laufzeit bis zum 31.12.2019, eine ordentliche Kündigung ist erstmals zum 31.12.2019 möglich.

Marktsituation
Der Welthandel wird nach den Boomjahren 2000 und 2004 auch in den kommenden Jahren weiter wachsen. Nach dem aktuell veröffentlichten Ausblick des IWF1 wird damit gerechnet, dass sich das Wachstum der Weltwirtschaft auch in den kommenden Jahren weiter fortsetzt, wenn auch, bedingt durch die Krise des amerikanischen Finanzsektors, in einem spürbar langsameren Tempo. Nach 5,1% und 5,0% Wachstum in den Jahren 2006 und 2007 erwartet der IWF in seiner aktuellen Prognose ein weltweites Wirtschaftswachstum von 3,7% und 2,2% in den Jahren 2008 und 2009.
Beschäftigung
Die von den Zielfonds ausgewählten Charterer setzen die Schiffe im Regelfall in eigenen Liniendiensten weltweit ein. Für die von OwnerShip angebotene Tonnage findet sich eine Vielzahl von Charterern. Da diese aufgrund des Blind-Pool-Konzeptes des Angebotes noch nicht bekannt sind, können konkrete Angaben zur Bonität nicht gemacht werden.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Mindestbeteiligungssumme (Erwerbspreis) beträgt EUR 5.000 zzgl. 5% Agio. Höhere Zeichnungssummen müssen durch 1.000 teilbar sein. Das gezeichnete Kommanditkapital wird zu 100% zzgl. 5% Agio, nach Beitritt und Aufforderung durch die Treuhänderin fällig. Auszahlung: Die prognostizierten Auszahlungen betragen im Jahr 2010 6,2% bezogen auf die Einzahlungshöhe (ohne Agio). Die Auszahlung setzt sich aus monatlichen Auszahlungen in Höhe von 0,5% für Februar bis November und jeweils 0,6% für Januar und Dezember (Ausgleich der Tonnagesteuer für die Jahre 2009 und 2010) zusammen. Ab dem Jahr 2011 bis 2019 werden für Januar bis November 0,5% und für Dezember 0,6% (Ausgleich der Tonnagesteuer im jeweiligen Jahr prognostiziert (ohne Berücksichtigung der Verkaufserlöse). Der Verkauf der Schiffe ist abhängig von den Marktbedingungen. Am Ende der Fondslaufzeit im Jahr 2019 wird mit einer 102,6%igen Auszahlung bezogen auf die jeweilige gezeichnete und eingezahlte Pflichteinlage (ohne Agio) aus dem Verkauf der Schiffe kalkuliert.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Investoren beteiligt sich zunächst über die Treuhänderin an einer gewerblich geprägten Personengesellschaft in Form einer GmbH&Co. KG und erzielt damit gewerbliche Einkünfte. Besonderes Merkmal der Gewinnermittlung für die Zielfonds und damit mittelbar für die Beteiligungsgesellschaft ist das Verfahren der Tonnagesteuer, wonach das steuerliche Ergebnis unabhängig vom Betriebsergebnis auf Basis einer an die Tonnage des jeweiligen Schiffes angelegten Bewertung ermittelt wird.
Finanzierung
Das Fondsvolumen ist in der Höhe grundsätzlich nicht begrenzt und der Fonds wird spätestens am 30.09.2009 geschlossen. Auf Ebene des Dachfonds werden prognosegemäß keine Finanzierungen aufgenommen. Sollte das Fondsvolumen bis zum 30.09.2009 weniger als EUR 1 Mio. betragen, kann der Fonds rückabgewickelt werden, wobei die bereits beigetretenen Investoren ihr eingezahltes Kommanditkapital inklusive Agio zurückerhalten.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.