CleanTech Solar 8 / Deutschland - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
CleanTech Solar 8 / Deutschland
Platzierung bis maximal 30.06.2012 - 1,9 Mio frei
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Chorus
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung CleanTech Solar 8 / Deutschland
Emittent Chorus
Kategorie Solarfonds Deutschland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 21. September 2011
Substanzquote 83,26%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Informationen zur Beteiligung
Chorus führt bereits abschließende Verhandlungen über den Erwerb von sechs Photovoltaikanlagen mit insgesamt 24 Megawatt, die alle plangemäß bis zum 31. Dezember 2011 ans Netz angeschlossen und danach von der Fondsgesellschaft übernommen werden. Die Anlagen stehen in Thüringen, Brandenburg, Sachen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern und haben eine Nennleistung zwischen 2,3 Megawatt und 5,9 Megawatt.

Für die Photovoltaikanlagen wurden Festpreise vereinbart. Sie werden von der Fondsgesellschaft erst übernommen, wenn eine Einspeisezusage des Netzbetreibers vorliegt. Für Investoren entfällt dadurch das Projektierungs- und Baukostenrisiko. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz sichert zudem einen gleichbleibend festen Tarif für die Dauer von 20 Jahren.

Highlights und kurze Informationen zur Beteiligung:

• Solaranlagen mit rund 24 MW, planmäßige Inbetriebnahme bis 31.12.2011
• Frühzeichnerbonus 6 % p.a. anteilig bis 31.12.2011
• Attraktive Ausschüttungen 6,5 % ansteigend auf 7,5 % p.a.
• Schlußausschüttung 114,5 %
• Überschaubare Fondslaufzeit 8 Jahre
 
So funktionieren geschlossene Fonds/das wichtigste in 120 Sekunden
 
Was sind geschlossene Fonds? Was ist ein Anbieter? Welche Rolle spielen geschlossene Fonds für die deutsche Wirtschaft? Das Video erklärt die wichtigsten Fakten über geschlossene Fonds. Der Beitrag dauert 2 Minuten und erklärt, wie ein geschlossenen Fonds funktioniert. 

Zum FILM geht es HIER  
 
Kurzbeschreibung

Kapitalanleger beteiligen sich mittelbar über die REGIS TREUHAND an der CHORUS CleanTech Solar GmbH & Co. 8. KG. Eine direkte Beteiligung als im Handelsregister eingetragener Kommanditist ist auch möglich.

Die Fondsgesellschaft plant über Betriebsgesellschaften in Deutschland Freiflächen- und/oder Aufdach-Photovoltaik-Anlagen zu erwerben, errichten und zu betreiben. Nach acht vollen Betriebsjahren sollen die Photovoltaik-Anlagen bzw. Betriebsgesellschaften wieder veräußert werden. Eine direkte Investition in Photovoltaik-Anlagen ist grundsätzlich auch zulässig. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung stehen die konkreten Investitionen in Photovoltaik-Anlagen noch nicht abschließend fest.

Die geplante Fondslaufzeit beträgt acht Jahre bis zum 31.12.2019, eine frühere Kündigungsmöglichkeit ist nicht vorgesehen.

Marktsituation
Die gesetzliche Einspeisevergütung in Deutschland ist noch sehr attraktiv. Nach der aktuellen zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung gültigen Fassung des Erneuerbaren Energien Gesetzes (EEG) erhalten z.B. Freilandanlagen, die bis zum Ende des Jahres 2011 in Betrieb genommen werden und nicht auf Ackerflächen errichtet werden, über zwanzig Jahre eine feste Vergütung von 21,11 ct/kWh bzw. sogar 22,07 ct/kWh, soweit sie sich auf einer Konversionsfläche befinden. Ab 2012 soll diese Vergütung planmäßig um 9% abgesenkt werden, wobei die endgültige Höhe der Degression aufgrund der Regelung des sogenannten "atmenden Deckels" abhängig von der tatsächlich zugebauten Leistung der vergangenen zwölf Monate bezogen auf den 30. September des Vorjahres nach unten und nach oben abweichen kann. Jüngsten Presseberichten zu Folge soll die Absenkung für Photovoltaik-Anlagen, die ab 2012 in Betrieb genommen werden sogar bei 15% liegen. Insofern kann das letzte Quartal 2011 als hervorragender Zeitraum für Investitionen in Photovoltaik-Anlagen in Deutschland gesehen werden.
Beteiligungsobjekt
Bei der vorliegenden Fondskonzeption stehen die Photovoltaik-Anlagen, in die investiert werden soll, zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung noch nicht abschließend fest. Investitionen erfolgen nach festgelegten Kriterien: Die vorgesehene Photovoltaik-Anlage befindet sich in Deutschland und eine Einspeisezusage des Netzbetreibers liegt vor. Soll eine neu zu errichtenden Photovoltaik-Anlage erworben werden, erfolgt deren Errichtung in der Regel im Wege eines Generalübernehmervertrages für die schlüsselfertige Anlage zum Festpreis, inklusive aller Nebenleistungen, Zuwegungen, Netzanschluss und Sicherungseinrichtungen. Bei Freilandanlagen müssen ferner sämtliche notwendigen Bau- und Betriebsgenehmigungen sowie die notwendigen Pachtverträge oder ggf. die Verträge für einen Erwerb von Grundstücken vorliegen. Darüber hinaus muss für die Errichtung von Dachanlagen neben der grundbuchrechtlichen Gewährleistung der Dachnutzung ein entsprechender Statiknachweis vorliegen. Bei Ermittlung der zu erwartenden Stromerlöse ist in der Regel auf mindestens zwei unabhängige Ertragsgutachten abzustellen. In Abstimmung mit der finanzierenden Bank kann in bestimmten Fällen ein Ertragsgutachten ausreichend sein. Die Investitionsrendite muss mindestens 10,0% betragen. Zum Zeitpunkt der Prospektaufstellung werden seitens der CHORUS CleanTech Management GmbH Verhandlungen über den Erwerb von sechs Photovoltaik-Anlagen geführt, die planmäßig alle noch 2011 in Betrieb genommen werden. Sie befinden sich in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt sowie Thüringen und haben Nennleistungen zwischen 2,3MWp und 5,9MWp.
Herausragende Merkmale
- Hohe Einnahmesicherheit durch gesetzlich garantierte Einspeisevergütung für 20 Jahre (EEG) - Solaranlagen mit insgesamt 24 MW in abschließenden Verhandlungen - Namhafte Solarunternehmen als Projektpartner mit denen größtenteils bereits CHORUS-Anlagen realisiert wurden - Kein Projektierungs- und Baukostenrisiko: Festpreisvereinbarung und Übernahme erst nach Netzanschluss - Attraktive Ausschüttungen - Frühzeichnerbonus: 6% p.a. bis 31.12.2011
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 10.000 zzgl. 5% Agio und wird innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Annahmeerklärung fällig. Anleger, die bis zum 31. Dezember 2011 einbezahlt haben, erhalten gemäß den gesellschaftsvertraglichen Regelungen eine zeitanteilige Vorabausschüttung in Höhe von 6,0% p.a. Ausschüttung Die prognostizierten Ausschüttungen liegen bei jährlich 6,5% für die Jahre 2012 bis 2015. Die nachfolgenden Ausschüttungen erhöhen sich prognosegemäß auf 7,0% für die Jahre 2016 und 2017 sowie auf 7,5% für das Jahr 2018. Veräußerung Die Schussausschüttung inkl. Verkaufserlös soll 2019 vorgenommen werden und laut Prognose 114,5% bezogen auf das eingesetzte Kommanditkapital betragen. Der Gesamtmittelrückfluss beträgt in diesem Szenario 162,0% vor Steuern. Zur Ermittlung eines Verkaufserlöses wurde angenommen, dass die Photovoltaik-Anlagen am Ende der Fondslaufzeit für weitere 17 Jahre nutzbar sein werden. Auf Basis der in diesem Zeitraum noch zu erzielenden Erlöse und unter Berücksichtigung der notwendigen Betriebskosten wurden die durch die Photovoltaik-Anlage prognosegemäß noch erzielbaren Erträge ermittelt und mit 9,0% p.a. abgezinst.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen inkl. Agio beträgt EUR 15.750.00 und soll aus EUR 15.000.000 Eigenkapital zzgl. EUR 750.000 Agio finanziert werden. Die Aufnahme von Fremdkapital ist nicht vorgesehen. Auf Ebene der Betriebsgesellschaften sollen neben den Eigenmitteln kalkulationsgemäß langfristige Bankdarlehen in Höhe von rund EUR 39,7 Mio. aufgenommen werden, wodurch insgesamt eine Gesamtinvestition der Betriebsgesellschaften von rund EUR 52,6 Mio. erreicht wird. Die CHORUS Vertriebs GmbH stellt eine Platzierungsgarantie von EUR 2,0 Mio. Hierdurch soll die Platzierung des prospektierten Mindestkapitals der Fondsgesellschaft sichergestellt und eine Rückabwicklung der Fondsgesellschaft aus platzierungstechnischen Gründen ausgeschlossen werden.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger nimmt aber am steuerlichen Ergebnis der CHORUS CleanTech Solar 8 entsprechend seiner Beteiligung teil. Er erzielt nach dem Steuerkonzept Einkünfte aus Gewerbebetrieb, die er im Rahmen seiner persönlichen Steuererklärung versteuert. Prognosegemäß ist ab dem Jahr 2013 mit ersten Steuerzahlungen zu rechen.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Der Frühzeichnerbonus wird in der Prognose nicht dargestellt.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Chorus
 
CHORUS GmbH

"Die CHORUS GmbH wurde 1998 gegründet. Bisher konnte ein Zeichnungs­kapital von 560 Millionen Euro platziert werden. Bereits im Jahr 2006 er­folgte die klare Fokussierung auf Umweltfonds. Im Jahr 2007 wurde der im Segment Private Equity angesiedelte Fonds „CHORUS - CleanTech Equity" emittiert. Ein zweiter Fonds dieser Reihe, der „CHORUS Equity CleanTech GmbH & Co. 2. KG", konnte 2009 erfolgreich geschlossen werden.
 
Im Solarbereich wurden bisher drei Fonds mit Investitionen in Deutschland und zwei Fonds mit Investitionen in Italien erfolgreich platziert. Daraus ergibt sich ein gesamtes Investitionsvolumen von über 250 Millionen Euro. Aktuell bietet CHORUS den dritten Deutschland-Solarfonds mit einer kurzen Laufzeit von acht Jahren an, der in vier bereits fertig gestellte Solaranlagen investiert."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.