Clean Tech Solar 3 / Italien - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Clean Tech Solar 3 / Italien
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Chorus
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Clean Tech Solar 3 / Italien
Emittent Chorus
Kategorie Solar
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 23.12.2009
Substanzquote 96,14%
Fremdkapitalquote 74,19%
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Informationen zur Beteiligung
Die Rahmendaten sind nahezu identisch zum Vorgängerfonds:

·          9x1 MW in Apulien mit a+f GmbH/GILDEMEISTER
·          Ausschüttungen von durchschnittlich 13,25 % p.a.
·          Gesamtausschüttung von ca. 265 % nach Steuer

Einen schnellen Überblick geben Ihnen die Highlights:
PV-Anlagen in Italien:
• 20 Jahre lang gesetzlich garantierte Einspeisevergütung analog dt. EEG
• Rahmenvertrag über 9 x 1 MW Nennleistung in Apulien
• Hohe Sonneneinstrahlung von mind. 1.790 kWh/qm

Vertragspartner a+f GmbH:
• 100%-iges Tochterunternehmen der GILDEMEISTER AG
• Seit 2004 im Solarbereich tätig, bis 2009 ca. 70 MW installierte Leistung
• Eigene Regional-Servicecenter, u. a. in Apulien
• Professionelle Betriebsführung, Wartung, Instandhaltung, Überwachung,

Versicherung durch Full-Service Vertrag (kein Betriebskostenrisiko)
Vertragsgrundlagen:

Performancegarantie von 78 %
• Übernahme der PV-Anlagen erst nach Netzanschluss (kein Projektierungsrisiko)
• Übernahme zum Festpreis (kein Baukostenrisiko)
• Hochwertige Baukomponenten: Module von Weltmarktführer Suntech, Wechselrichter von KACO, renommierter deutscher Hersteller

Ausschüttungen:
• Ausschüttungen von durchschnittlich 13,25 % p.a. (beginnend mit 6,0 % für das Jahr 2011, ansteigend auf 29,0 %)
• Gesamtausschüttung von ca. 265 %
• Zuzüglich möglicher Verkaufserlös am Ende der Laufzeit

Steuer:
• Steuerfreie Ausschüttungen (DBA), nur Progressionsvorbehalt

Wegen der großen Nachfrage kann von einer schnellen Platzierung ausgegangen werden. WICHTIG: In Deutschland wird zur Zeit über die Absenkung der Solarförderung für Photovoltaik-Anlagen, die nach dem 31.03.2010 ans Netz gehen, diskutiert.

Der aktuelle Fördertarif nach dem Conto Energia II hat eine feste Laufzeit bis zum 31.12.2010 - damit wird in Italien erst über eine Änderung zum 01.01.2011 nachgedacht!

Kurzbeschreibung

Kapitalanleger beteiligen sich mittelbar über die REGIS TREUHAND an der Fondsgesellschaft, der CHORUS CleanTech Solar GmbH & Co. 3 KG. Eine direkte Beteiligung als im Handelsregister eingetragener Kommanditist ist ebenfalls möglich.

Anlageziel der Fondsgesellschaft ist, mittelbar über Betriebsgesellschaften, die Verwertung, Vermarktung und Veräußerung der durch Photovoltaik-Anlagen in Italien erzeugten elektrischen Energie. Anlagepolitik ist die Errichtung oder der Erwerb sowie der Betrieb von Photovoltaik-Anlagen bzw. die Beteiligung an Gesellschaften, die Photovoltaik-Anlagen errichten oder erwerben und betreiben. Die Betriebsgesellschaften sollen über eine 100%ige Tochtergesellschaft der Fondgesellschaft, der CHORUS Solar 3. S.r.l. & Co. SAS erworben werden.

Die Laufzeit der Beteiligung ist analog zur gesetzlich festgelegten Vergütung für Strom aus Photovoltaik-Anlagen in Italien bis zum 31. Dezember 2030 vorgesehen. Dem Kapitalanleger wird das Recht eingeräumt, seine Beteiligung zum Ende des 10. vollen Kalenderjahres zu kündigen. Er erhält in diesem Fall ein entsprechendes Abfindungsguthaben.

Marktsituation
Italien gilt bekannterweise als Sonnenland und weist außerordentlich gute Einstrahlungswerte auf. In Süditalien ist die Strahlungsintensität besonders hoch und erreicht dort bei einer Aufständerung von 30 - 35 Grad nach Süden mit über 2.000 kWh/m2 bis zu 80 Prozent höhere Werte als in Deutschland. Aufgrund dieser ervorragenden Rahmendaten gilt Italien als einer der wichtigsten Märkte für Photovoltaik-Anlagen in Europa.
Beteiligungsobjekt
Grundsätzlich handelt es sich bei der Fondskonzeption um einen Blind-Pool. Um die Investitionen für die Fondsgesellschaft zu sichern, hat die CHORUS CleanTech Management GmbH mit der a+f GmbH einen Rahmenvertrag zum Erwerb von insgesamt neun Photovoltaik-Anlagen mit einer Peak-Leistung von jeweils rund 1 MWp abgeschlossen. Die vorgesehenen Standorte liegen alle in der süditalienischen Region Apulien. Die Errichtung der Photovoltaik-Anlagen sowie deren technische Betriebsführung erfolgt durch die a+f Italia S.r.l.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - 100% der Kommanditeinlage zuzüglich 5% Agio sind binnen zwei Wochen nach Annahme einzuzahlen. - Die Mindesteinlage pro Anleger beträgt EUR 10.000. Die Einlagen müssen durch 1.000 ohne Rest teilbar sein. - Die Zeichnungsfrist endet am 30. Juni 2010. Auszahlungen: Die prognostizierten Ausschüttungen beginnen bei 6,0% für das Jahr 2011 und steigen bis 29,0% des Kommanditkapitals für das Jahr 2030. Kumuliert ergibt das eine Gesamtausschüttung in Höhe von 265,0%, bzw. eine durchschnittliche Ausschüttung von 13,25% pro Jahr. Dazu kommt ein möglicher Verkaufserlös der Photovoltaik-Anlagen für das Jahr 2030.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung sieht das Doppelbesteuerungsabkommen BRD-Italien vor, dass die von einer Società di persone erzielten und transparent an die Gesellschafter zugewiesenen Gewinne von der Besteuerung in Deutschland ausgenommen werden. Daher gilt, dass das Besteuerungsrecht für die aus dem Betrieb der italienischen Photovoltaik-Anlagen stammenden Einkünfte ausschließlich Italien zusteht und das die aus Italien stammenden Einkünfte aus Gewerbebetrieb in Deutschland bei den Anlegern von der Besteuerung freigestellt sind. Allerdings unterliegen diese Einkünfte in Deutschland dem Progressionsvorbehalt. Veräußerungsvorgänge sind, soweit sie einer effektiven Besteuerung in Italien unterliegen, in Deutschland nur unter Berücksichtigung des Progressionsvorbehalts zu versteuern. Für den Fall, dass keine effektive Besteuerung in Italien vorgenommen wird, ist der Veräußerungsgewinn wie ein inländischer Veräußerungsgewinn in Deutschland zu versteuern.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt EUR 47.433.150. (inkl. italienischer Umsatzsteuer). Die Finanzierung erfolgt auf Ebene der italienischen Tochtergesellschaften durch Eigenkapital in Höhe von EUR 10.500.000 und dem Agio in Höhe von EUR 525.000. Zur weiteren Realisierung werden Fremdmittel in Höhe von EUR 35.200.000 aufgenommen. Die Prognoserechnung basiert darauf, dass die Fremdmittel zu einem nominalen Zinssatz von 5,00% aufgenommen werden können. Bei einem angenommenen Tilgungsdarlehen mit einer Laufzeit von 17 Jahren und einem anfänglichen tilgungsfreien Jahr wird davon ausgegangen, dass die Darlehensmittel im ersten Jahr im Durchschnitt ab Mai zur Verfügung stehen. Zins- und Tilgungsleistungen erfolgen jeweils halbjährlich. Nach Ablauf der bei Finanzierung über KfW-Mittel vorgesehenen Zinsbindung von 10 Jahren wurde ein Anschlusszinssatz von 6,50% als Berechnungsbasis herangezogen. Die CHORUS Vertriebs GmbH stellt eine Platzierungsgarantie von EUR 2,5 Mio. Damit können Photovoltaik-Anlagen mit gut 2 Megawatt Nennleistung auch dann schon in Auftrag gegeben werden, wenn noch keine Zeichnungen mit entsprechendem Volumen vorliegen.
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Chorus
 
CHORUS GmbH

"Die CHORUS GmbH wurde 1998 gegründet. Bisher konnte ein Zeichnungs­kapital von 560 Millionen Euro platziert werden. Bereits im Jahr 2006 er­folgte die klare Fokussierung auf Umweltfonds. Im Jahr 2007 wurde der im Segment Private Equity angesiedelte Fonds „CHORUS - CleanTech Equity" emittiert. Ein zweiter Fonds dieser Reihe, der „CHORUS Equity CleanTech GmbH & Co. 2. KG", konnte 2009 erfolgreich geschlossen werden.
 
Im Solarbereich wurden bisher drei Fonds mit Investitionen in Deutschland und zwei Fonds mit Investitionen in Italien erfolgreich platziert. Daraus ergibt sich ein gesamtes Investitionsvolumen von über 250 Millionen Euro. Aktuell bietet CHORUS den dritten Deutschland-Solarfonds mit einer kurzen Laufzeit von acht Jahren an, der in vier bereits fertig gestellte Solaranlagen investiert."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.