Clean Tech Equity 2. KG - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Clean Tech Equity 2. KG
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Chorus
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Clean Tech Equity 2. KG
Emittent Chorus
Kategorie Sonstiges
Agio 3.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 14.08.2008
Substanzquote 86,63% (in % der Gesamtinvestition inkl. Agio)
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Kapitalanleger beteiligen sich grundsätzlich als Treugeber über die REGIS Treuhand & Verwaltung GmbH an der CHORUS Equity CleanTech GmbH & Co. 2. KG. Alternativ ist eine Beteiligung als im Handelsregister eingetragener Kommanditist möglich.

Die CHORUS CleanTech 2. KG wird überwiegend in ausgesuchte, auf CleanTech fokussierte Equity-Beteiligungsgesellschaften bzw. deren Zielfonds investieren, die sich an Zielunternehmen (so genannte Targets) beteiligen, die dem Segment CleanTech zuzuordnen sind (Fund in Funds Prinzip). Die CHORUS CleanTech 2. KG wird die Zielfonds im Regelfall mittelbar über je eine, im alleinigen Besitz der Emittentin befindliche Kapitalgesellschaft (sog. Blocker-GmbH) halten.

Die Entscheidung, über welche Equity-Beteiligungsgesellschaften in Zielfonds investiert wird, erfolgt grundsätzlich nach Vorauswahl des damit beauftragten Beratungsunternehmen Fleischhauer, Hoyer & Partner durch die geschäftsführende Kommanditistin mit Zustimmung der Komplementärin sowie des Beirats in seiner Mehrheit.

Zum Zeitpunkt der Beteiligung durch den Kapitalanleger werden die Investitionen in der Regel noch nicht feststehen, so dass es sich formal um eine so genannte Blind-Pool Konzeption handelt

Bis die Zielfonds selbst ihre einzelnen Zielunternehmen ausgewählt haben, kann ein Zeitraum von bis zu drei Jahren vergangen sein. Erst nach einer Haltedauer von bis zu zehn Jahren ist davon auszugehen, dass die Targets insgesamt wieder veräußert wurden. Deshalb wurde das Ende der Gesellschaft auf den 31. Dezember 2020 festgelegt. Eine Weiterführung um zweimal zwei Jahre ist. Eine ordentliche Kündigung der Beteiligung während der Laufzeit ist konzeptionell nicht vorgesehen. Das gesetzliche Recht auf außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Darüber hinaus wird dem Kapitalanleger vertraglich ein außerordentliches Kündigungsrecht explizit für den Fall einer nachgewiesenen, persönlichen wirtschaftlichen Notlage eingeräumt, wozu beispielsweise Arbeitslosigkeit, Berufsunfähigkeit, Scheidung oder drohende private Insolvenz zählen können.

Marktsituation
Die Wachstumsprognosen für CleanTech in den nächsten Jahren sind gewaltig. Weltweit ist CleanTech eine der Boombranchen und soll nach einer Untersuchung von Clean EDGE Inc. in den nächsten zehn Jahren jährlich um 30 - 40 Prozent wachsen. Insbesondere für erneuerbare Energien (Sonne, Wind, Biomasse und Brennstoffzellen) erwartet man eine knappe Vervierfachung von 2007 bis 2017. Getrieben wird diese enorme Entwicklung durch die sprunghafte Verteuerung des Öl- und Gaspreises, aber auch durch ein neues Bewusstsein im Hinblick auf Klimaschutz und CO2-Vermeidung.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die gezeichnete Kommanditeinlage sowie das vereinbarte Agio in Höhe von 3,0% sind binnen zwei Wochen nach Annahme der Beteiligung einzuzahlen. Die Mindesteinlage pro Anleger beträgt EUR 10.000. Früheinzahlervorteil: Ab dem Zeitpunkt der jeweils geleisteten Einzahlung der Kapitaleinlage bis zum Ende der Emissionsphase ist eine zeitanteilige Vorabausschüttung in Höhe von 6,0% p.a. vorgesehen. Diese Vorabausschüttung wird im ersten Quartal 2010 ausbezahlt. Auszahlungen: Jegliche Erträge aus den Zielfonds werden unter Berücksichtigung der laufenden Aufwendungen der Gesellschaft, etwaiger Vorabansprüche und der Beibehaltung einer angemessenen Liquiditätsreserve kurzfristig an die Gesellschafter im Verhältnis ihrer Festkapitalanteile ausgeschüttet. Dabei soll eine Ausschüttung dann erfolgen, wenn die zur Ausschüttung verfügbaren Mittel mindestens 3,0% des Festkapitals übersteigen.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Zum Zeitpunkt der Konzeption des Fondsangebotes wird davon ausgegangen, dass die Tätigkeit der CHORUS CleanTech 2. KG steuerlich als vermögensverwaltend einzustufen ist (Einkünfte aus Kapitalvermögen). Zur weitgehenden Vermeidung einer gewerblichen Infizierung durch einen Zielfonds werden die Investitionen in der Regel über eine hierzu von der CHORUS CleanTech 2. KG zu errichtende, zwischengeschaltete, Kapitalgesellschaft (so genannte "Blocker-GmbH"), deren alleiniger Geschäftszweck ist, entsprechende Beteiligungen zu halten und verwalten, getätigt werden. Spätere Veräußerungsgewinne aus unmittelbaren oder mittelbaren Beteiligungen, die erst im Jahr 2009 eingegangen werden, unterliegen der Abgeltungsteuer. Soweit jedoch die Zielfonds mittelbar über Blocker-GmbH?s gehalten werden, an denen sich die CHORUS CleanTech 2. KG noch im Jahr 2008 beteiligt, können auf Grund der bestehenden Übergangsregelung grundsätzlich steuerfreie Veräußerungsgewinne erzielt werden. ZUSATZ FÜR ÖSTERREICH: Laufende Einkünfte: Als laufende Einkünfte können Dividenden oder Zinsen in Betracht kommen, die in Österreich als Einkünfte aus Kapitalvermögen der Veranlagungsendbesteuerung mit dem linearen Tarif von 25% unterliegen. Die generelle Möglichkeit des Anlegers zur Besteuerung nach dem halben Durchschnittssteuersatz zu optieren, bleibt unberührt. Soweit Dividendenerträge von einer deutschen Kapitalgesellschaft (z.B. Blocker-GmbH) erzielt werden, unterliegen diese Dividenden in Deutschland einer Quellensteuer (Kapitalertragsteuer 26,375% incl. Solidaritätszuschlag (Sätze gültig ab 1. Jänner 2009)). Auf Antrag, der in der Regel von der Fondsgesellschaft vorbereitet wird, kann beim deutschen Bundeszentralamt für Steuern eine Erstattung von insgesamt 11,375% dieser einbehaltenen Quellensteuer erhalten werden. Für die verbleibende, nicht erstattbare ausländische Quellensteuer besteht grundsätzlich die Möglichkeit, diese im Rahmen der (österreichischen) Einkommensteuerveranlagung in Anrechnung zu bringen. Veräußerungsgewinne: Gewinne aus Veräußerung von mittelbaren und unmittelbaren Beteiligungen an deutschen und ausländischen Kapitalgesellschaften sind beim Anleger grundsätzlich steuerfrei.
Finanzierung
Das Zeichnungskapital ist mit EUR 10 Mio. kalkuliert. Die exakte Höhe des tatsächlich gezeichneten Kommanditkapitals steht erst nach Abschluss der Zeichnungsfrist fest. Gemäß dem Gesellschaftsvertrag beträgt es aufgrund der Platzierungsgarantie der CHORUS Vertriebs GmbH mindestens EUR 1 Mio. und ist auf EUR 60 Mio. begrenzt.

Informationen zum Initiator: Chorus
 
CHORUS GmbH

"Die CHORUS GmbH wurde 1998 gegründet. Bisher konnte ein Zeichnungs­kapital von 560 Millionen Euro platziert werden. Bereits im Jahr 2006 er­folgte die klare Fokussierung auf Umweltfonds. Im Jahr 2007 wurde der im Segment Private Equity angesiedelte Fonds „CHORUS - CleanTech Equity" emittiert. Ein zweiter Fonds dieser Reihe, der „CHORUS Equity CleanTech GmbH & Co. 2. KG", konnte 2009 erfolgreich geschlossen werden.
 
Im Solarbereich wurden bisher drei Fonds mit Investitionen in Deutschland und zwei Fonds mit Investitionen in Italien erfolgreich platziert. Daraus ergibt sich ein gesamtes Investitionsvolumen von über 250 Millionen Euro. Aktuell bietet CHORUS den dritten Deutschland-Solarfonds mit einer kurzen Laufzeit von acht Jahren an, der in vier bereits fertig gestellte Solaranlagen investiert."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.