Buss Kreuzfahrtfonds 2 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Buss Kreuzfahrtfonds 2
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: Buss Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung Buss Kreuzfahrtfonds 2
Emittent Buss Capital
Kategorie Schiffe Sonstiges
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 28.07.2008
Substanzquote 86,10%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Der Anleger beteiligt sich an einem geschlossenen Fonds, der über einen Master Fund (Cruise/Ferry N.V.) in den Kreuzfahrt- und Fährschifffahrtsmarkt investiert. Die Fondsgesellschaft investiert ihr Kapital, indem sie der Cruise/Ferry N.V. ein Darlehen gewährt und gleichzeitig an der Cruise/Ferry N.V. ein eigenkapitalähnlich ausgestaltetes Genussrecht erwirbt, das eine Beteiligung am Gewinn und Liquidationserlös der Cruise/Ferry N.V. ermöglicht. Bei Erreichen des geplanten Kommanditkapitals in Höhe von 20,01 Mio. EUR (Zielkapital) beträgt die Summe der von der Fondsgesellschaft an die Cruise/Ferry N.V. vergebenen Mittel 17,145 Mio. EUR. Davon werden der Cruise/Ferry N.V. 60% als Darlehen und 40% als Genussrechtskapital überlassen.

Manager des Master Funds ist die DVB Bank America N.V. (DVB). Die DVB ist auf Transportfinanzierung spezialisiert und verfügt über eine hervorragende Expertise in der Kreuzfahrt und Fährschifffahrt. Sie investiert als Co-Investor selbst in den Master Fund.

Der einzelne Anleger der Fondsgesellschaft kann seine Beteiligung mit einer Frist von einem Jahr, erstmals zum 31. Dezember 2015, kündigen; er erhält dann nach Maßgabe des Gesellschaftsvertrages der Fondsgesellschaft eine Abfindung. Diese ist in acht gleichen Halbjahresraten zahlbar, kann ggf. niedriger sein als ein anteiliger Liquidationserlös und unterliegt möglicherweise einer anderen Besteuerung.
Geplante Laufzeit: ca. 6 Jahre

Marktsituation
Der Kreuzfahrtmarkt ist eines der am stärksten wachsenden Segmente des expandierenden internationalen Tourismus und zugleich einer der am schnellsten wachsenden Schifffahrtsmärkte. - Die Passagierzahlen in der Kreuzschifffahrt haben sich in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt. - Der Umsatz hat sich sogar nahezu verdreifacht. - Die Wachstumserwartung im Kreuzfahrtmarkt liegt bis 2010 bei ca. 8% p.a. Auch in der Fährschifffahrt wachsen die Passagierzahlen aufgrund des expandierenden Tourismus nachhaltig. Im Hinblick auf das Frachtaufkommen profitiert die Fährschifffahrt von der weltweit stark wachsenden internationalen Logistik und von der Verlagerung von Landtransporten auf das Wasser ("from road to sea"). - Stabil wachsende Märkte - Nachhaltig hohe Kapazitätsauslastung - Trend zu höheren Standards (Komfort, Sonderausstattungen, Sicherheit)
Herausragende Merkmale
- Investition in einen Wachstumsmarkt - Risikostreuung durch mindestens sechs Einzelinvestitionen - Transparente Prospektierung und konservative Kalkulation - Transportmarkterfahrenes Emissionshaus mit guter Leistungsbilanz - Erfahrener Investmentmanager und Co-Investor (DVB Bank) - Platzierungsgarantie
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% innerhalb von 14 Tagen nach Annahme der Beitrittserklärung Mindestbeteiligung: EUR 15.000, Kein Agio Höhere Beteiligungen müssen ohne Rest durch 5.000 teilbar sein. Ausschüttung: - Hohe Auszahlungen vor Steuern: ca. 9,0% p.a. ab 2009 - Vierteljährliche Auszahlungen - Gesamtauszahlungen nach einer geplanten Laufzeit von rund 6 Jahren: ca. 141,1% nach Steuern inklusive Schlusszahlung (bei Einzahlung zum 15. Oktober 2008)
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Einkünfte aus Kapitalvermögen in Deutschland
Finanzierung
Planmäßiges Emissionskapital: EUR 20 Mio.
Beteiligungsobjekt
Das Management der Cruise/Ferry N.V. beabsichtigt, mit acht bis zwölf Einzelinvestitionen ein diversifiziertes Portfolio im Bereich des Kreuzfahrt- und Fährenmarktes aufzubauen.

Informationen zum Initiator: Buss Capital

Die Buss Capital Invest ist die jüngste Konzeptions- und Vertriebsgesellschaft für Container von Dr. Johann Killinger. Mit einem bewährten Geschäftsführungsteam, bestehend aus Dr. Johann Killinger, Dr. Dirk Baldeweg und Marc Nagel, beschäftigt sich Buss Capital Invest damit, Investitionen in Container und Transportequipment außerhalb geschlossener Fonds oder Direktinvestitionen in Form von Namensschuldverschreibungen und anderen Vermögensanlagen anzubieten.

Die Eigentümerstruktur von Buss Capital Invest ist bewusst sehr einfach und transparent gestaltet – Dr. Johann Killinger und Dr. Dirk Baldeweg halten die Anteile direkt.

Buss Capital Invest fokussiert sich auf die Konzeption und den Vertrieb von Vermögensanlagen, die nicht in Form von geschlossenen Fonds und Direktinvestments aufgelegt werden und bietet Sachwertbeteiligungen in den Container- und Transportlogistikmärkten an.

Das Management von Buss Capital Invest verfügt über langjährige Erfahrung in den Transportmärkten und im Vertrieb von Sachwertinvestitionen. Insgesamt verantwortet das Management 88 platzierte Fonds und Direktinvestments sowie einen geschlossenen alternativen Investmentfonds. Damit wurde in den letzten 17 Jahren ein platziertes Eigenkapital von rund 1,1 Milliarden Euro vertrieblich realisiert. Das Gesamtinvestitionsvolumen der platzierten Investments beläuft sich auf rund 2,5 Milliarden Euro. Somit konnten in der Vergangenheit ca. 1,51 Mio. CEU Container finanziert, betrieben und erfolgreich wieder verkauft werden.

Stand: 02.2021

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.