Bouwfonds - Wohnen in Deutschland 01 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

DFI Wohnen 1
Kategorie: 1. AIF Genehmigungen
Emittent: k. A.


SUCHE STARTEN
Bouwfonds - Wohnen in Deutschland 01
Status: platziert Mindestanlage: EUR 15.000 Emissionshaus: Bouwfonds
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Bouwfonds - Wohnen in Deutschland 01
Emittent Bouwfonds
Kategorie Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 31.05.2010 + Nachtrag 1 vom 28.01.2011
Substanzquote 89,67%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung sowie Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Kurzbeschreibung

Die Fondsgesellschaft wird wirtschaftlich zu 99,74% Inhaberin von vier Wohnimmobilien in Hamburg, Göttingen, Neuss und Reutlingen, die sie langfristig vermieten wird. Die Fondsgesellschaft wird mittelbar das wirtschaftliche Eigentum an den Wohnimmobilien zu rund 99,74 % erwerben, und zwar durch Beteiligung an der Besitzgesellschaft zu 94,9% und durch Beteiligung an der Beteiligungsgesellschaft, die ihrerseits eine Beteiligung an der Besitzgesellschaft von 5,1% hält, zu 94,8%. Anleger können sich wahlweise mittelbar über die Treuhandgesellschaft oder unmittelbar als ins Handelsregister eingetragener Direktkommanditist beteiligen.

Die Gesellschaft wird auf unbestimmte Zeit errichtet. Eine ordentliche Kündigung der Gesellschaft ist unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 6 Monaten zum Ende eines
Kalenderjahres und im Übrigen frühestens zum 31.12.2025 zulässig.

Der ursprünglich für Mitte 2010 vorgesehene wirtschaftliche Übergang der Immobilien wird erst für Mitte 2011 erwartet. Eine Verlängerung  der ursprünglich vorgesehenen Fondslaufzeit ist nicht vorgesehen.

Marktsituation
Wohnimmobilien sind die einzige Immobilien-Anlageklasse, die nach Erhebungen des Marktforschungsinstituts Bulwien- Gesa in den letzten Jahren kontinuierlich positive Wertzuwächse aufwies. Die Gesamtrendite von Bestandswohnungen, die sich aus Mietrendite und Wertsteigerung zusammensetzt, war 2009 die höchste im deutschen Immobilienmarkt. Dabei sind die Schwankungen der einzelnen Renditekomponenten im Vergleich zu anderen Immobilientypen deutlich schwächer ausgeprägt. Gegenüber anderen Immobiliensegmenten sind Wohnimmobilien, insbesondere in Krisenzeiten, ein vergleichsweise sicherer Sachwert. Denn: Gewohnt wird immer ?
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio nach Annahme der Beitrittserklärung. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt EUR 15.000. Die Kommanditeinlage muss bei höheren Beträgen durch 1.000 ohne Rest teilbar sein. Auszahlung: Die Anleger erhalten über die gesamte Laufzeit der Beteiligung, die bis 2025 prognostiziert ist, 5% p.a., beginnend im Jahr 2012, wobei im Jahre 2025 eine Schlussausschüttung in Höhe von 118,409% erfolgt. Dabei wurde ein Veräusserungserlös von EUR 40.694.658 unterstellt. Somit ergeben sich Gesamtrückflüsse von 183,41%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Anbieterin ist eine steuerlich transparente Kommanditgesellschaft. Die Anleger erzielen hauptsächlich Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Die Einkünfte unterliegen beim Anleger der individuellen Einkommensbesteuerung. Daneben werden in untergeordnetem Umfang Einkünfte aus Kapitalvermögen erzielt, die der sogenannten Abgeltungssteuer unterliegen. Veräußerungsgewinne an dem Anteil der Besitzgesellschaft sind steuerfrei, wenn der Verkauf der Immobilien wie geplant frühestens nach Ablauf von zehn Jahren erfolgt. Der untergeordnete Anteil der Beteiligungsgesellschaft unterliegt der Ertragsteuer auf Ebene der Beteiligungsgesellschaft, Dividendenzahlungen an die Fondsgesellschaft der Abgeltungssteuer. Die Fondsgesellschaft als Anbieterin übernimmt keine Zahlung von Steuern.
Finanzierung
Auf Ebene der Fondsgesellschaft beträgt das Gesamtinvestitionsvolumen EUR 20.940.000 inkl. Agio und wird ausschliesslich durch Eigankapital finanziert. Auf Ebene der Besitzgesellschaft ergeben sich Gesamtinvestitionskosten von EUR 36.530.869, welche durch Eigenkapital in Höhe von EUR 17.770.869 sowie ein Bankdarlehen von EUR 18.760.000 geleistet werden. Das Bankdarlehen verfügt über eine zehnjährige Laufzeit. Der Zinssatz ist für die Dauer von zehn Jahren, also bis zum 30. Juni 2020 zu nominal 3,8% jährlich nach Disagio (Auszahlung 95%) fest vereinbart. Für die Anschlussfinanzierung wird mit einem Zinssatz von 5,5% jährlich kalkuliert. Die Tilgung beträgt für den Zinsfestschreibungszeitraum vereinbarungsgemäß 1% zuzüglich ersparter Zinsen ab dem 01.07.2015. Für den verbleibenden Anschlussfinanzierungszeitraum von 5 Jahren ist eine Tilgung von 0,50 % jährlich prognostiziert.
Immobilien
Es handelt sich in allen vier Fällen um Bestandsimmobilien, die sich in der Bewirtschaftung befinden und teils in jüngerer Zeit modernisiert worden sind. Der Kaufpreis beträgt EUR 32.424.144 bei einem festgestellten Verkehrswert von EUR 32.440.000. Die Kaufnebenkosten (Notar- und Gerichtsgebühren, Grunderwerbsteuer) sind mit rund EUR 1,37 Mio. prognostiziert. Immobilie Hamburg: Die 1968 errichtete und in den Jahren 2008-2009 sanierte, achtgeschossige Wohnanlage hat insgesamt 125 Wohneinheiten sowie 52 Garagenplätze, 44 Stellplätze und 19 Fahrradstellplätze. Die vermietbare Fläche beträgt insgesamt ca. 5.630 qm. Das Gebäude hat durch seine abgewinkelte Architektur eine individuelle Optik. Immobilie Göttingen: Das Gebäudeensemble wurde in den Jahren 1968-1970 errichtet und besteht aus 8 Wohngebäuden: Einem achtgeschossigen und sechs viergeschossigen Mehrfamilienhäusern sowie einem eingeschossigen Flachbau mit Wohn- und Gewerbeeinheiten und einem Garagenkomplex. Die Anlage verfügt über insgesamt 177 Wohneinheiten und 1 Gewerbeeinheit mit einer vermietbaren Fläche von ca. 11.895 qm. Gewerbemieter ist derzeit eine Zahnarztpraxis. Eine weitere kleine Gewerbeeinheit wird als Servicepoint von der Hausverwaltung genutzt. Für die Wohnanlage steht eine Garagenanlage mit insgesamt 81 Garagen zur Verfügung. Das Objekt Göttingen ist 1997/1998 und 2008/2009 modernisiert worden. Immobilie Neuss: Das 1959 errichtete und 2007 energetisch sanierte Ensemble besteht aus zwei dreigeschossigen Zeilenwohnbauten in ruhiger Lage mit einer verbindenden eingeschossigen Ladenzeile vorne an der Hauptstraße. Es verfügt über insgesamt 39 Wohneinheiten, 7 Gewerbeeinheiten und 8 Garagen. Die vermietbare Fläche beträgt insgesamt ca. 3.163 qm. Gewerbemieter sind derzeit ein Elektronikfachmarkt, ein Sonnenstudio, ein Modegeschäft, eine Fischhandlung, ein Optiker und ein Friseur. Immobilie Reutlingen: Barrierefreie Wohnanlage aus zwei durch einen verglasten Gang verbundenen Gebäuden, die 1997 fertig gestellt und 2002 um ein ausgebautes Dachgeschoss erweitert wurden. Beide Gebäude sind auf die Bedürfnisse älterer Mieter zugeschnitten. Zur Erweiterung des Serviceangebotes erfolgte in 2008 der Umbau einer Etage zu einer Pflegestation mit 15 Pflegeplätzen, die gewerblich vermietet ist. Das Gebäude verfügt über 75 Wohneinheiten, davon 35 1-Zimmer-Wohnungen und 39 2-Zimmer-Wohnungen sowie eine Tiefgarage mit 34 Stellplätzen. Die vermietbare Fläche beträgt insgesamt p.a. 4.728 qm. Kaufpreise im Einzelnen: Objekt Hamburg: 7.440.823 Euro Objekt Göttingen: 11.727.800 Euro Objekt Neuss: 3.931.816 Euro Objekt Reutlingen: 9.323.705 Euro
Vermietung
Standort Hamburg: Jahresmiete Soll (nettokalt): 497.413,00 Euro Durchschnittliche Wohnungsmiete je qm und Monat: 6,95 EUR Vermietungsstand (31.3.2010): 100% Standort Göttingen: Jahresmiete Soll (nettokalt): 818.276,00 Euro Durchschnittliche Wohnungsmiete je qm und Monat: 5,42 Euro Vermietungsstand (31.3.2010): 98,8% Standort Neuss: Jahresmiete Soll (nettokalt): 296.234,00 Euro Durchschnittliche Wohnungsmiete je qm und Monat: 7,17 Euro Vermietungsstand (28.2.2010): 100% Standort Reutlingen: Jahresmiete Soll (nettokalt): 564.849,00 Euro Durchschnittliche Wohnungsmiete je qm und Monat: 10,18 Euro Vermietungsstand (28.2.2010): 94,34%
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Bouwfonds

Bouwfonds Real Estate Investment Management Deutschland

"Bouwfonds REIM ist ein Unternehmen der Rabo Real Estate Group un­ter dem Dach der niederländischen Rabobank. Die Rabobank ist wie die deutschen Volks- und Raiffeisenbanken genossenschaftlich organisiert. Mit einem seit fast drei Jahrzehnten gehaltenen AAA-Rating der führen­den Agenturen Moody's und Standard & Poor's ist sie eine der boni­tätsstärksten Adressen und laut letztem veröffentlichten „Safest Bank Award" des Global Finance Magazins die sicherste private Bank der Welt. Bouwfonds REIM ist für das Management von indirekten Immobilien­anlagen in Höhe von weltweit 7,1 Milliarden Euro verantwortlich, da­von entfallen auf das Segment Wohnen circa 2,5 Milliarden Euro.
 
Die Expertise umfasst neben Wohn- auch Handels- und Büroimmobilien in Europa und den USA. Zu unseren Investoren in Deutschland zählen sowohl institutionelle als auch private Anlegergruppen, die in Offene und Geschlossene Immobilienfonds investiert sind. Hierzulande werden von Bouwfonds REIM gegenwärtig rund 8.900 Wohnungen in etwa 50 deutschen Städten mit einem Volumen von etwa 633 Millionen Euro und Büroimmobilien mit einem Volumen von 86 Millionen Euro verwaltet. Bouwfonds REIM Deutschland ist bestrebt, sich als kompetenter und finanzstarker Fondsinitiator im Bereich der Geschlossenen Wohn- und Gewerbeimmobilienfonds zu etablieren."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.