Bolzano Küstenwind Nr. 7 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Bolzano Küstenwind Nr. 7
Status: platziert Mindestanlage: 15.000 € Emissionshaus: Immo Energo Invest
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Bolzano Küstenwind Nr. 7
Emittent Immo Energo Invest
Kategorie Private Placement
Agio 0 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 29.01.2013
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote 0 %
Einkunftsart Einkünfte aus Kapitalvermögen

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Highlights
  • lukratives Investitionsumfeld
  • jährliche Ausschüttungen 12% (ab 2013, halbjährlich)
  • Schlussboni und optionale Re-Investments
  • Laufzeit 4 Jahre (bis Ende 2016)
  • Gesamtausschüttung 148%
  • jeweils maximal 20 Anleger
  • Mindestbeteiligung 15.000 Euro
  • kein Agio
Beteiligungsform

Anleger beteiligen sich als Kommanditist („Direktkommanditist“) an der Fondsgesellschaft mit einer Pflichteinlage (Beteiligungsbetrag laut Beitrittserklärung) in Höhe von mindestens EUR 15.000. Ein Agio ist nicht zu entrichten. Sollten sich Anleger nicht als Direktkommanditist in das Handelsregister eintragen lassen, werden sie als stille Gesellschafter behandelt.

Im Innenverhältnis der Gesellschafter der Fondsgesellschaft zueinander werden stille Gesellschafter einem Direktkommanditisten gleichgestellt, d.h. ihnen stehen die gleichen Gewinnanteile zu und sie nehmen ihre Rechte als Gesellschafter in den Gesellschafterversammlungen selbst wahr. An der Fondsgesellschaft können sich maximal 20 Anleger beteiligen.

Die Zieleinlage der Fondsgesellschaft beläuft sich auf EUR 300.000; allerdings ist die Zieleinlage der Höhe nach nicht begrenzt; es kann also auch ein höherer Betrag eingeworben werden.

Kurzbeschreibung
Mit dem Ministerialdekret vom 6.7.2012 wurde die Förderung der Windkraft in Italien grundlegend reformiert, insbesondere für neue Anlagen ab dem 1.1.2013. Die klaren Gewinner dieser Reform sind Kleinwindkraftanlagen, die weiterhin hohe Vergütungen genießen und durch eine Verlängerung der Förderdauer von 15 auf 20 Jahre teilweise sogar höhere Gesamtvergütungen erhalten als vor der Reform.

Der Bau und der Betrieb diese Anlagen wird durch folgende Faktoren begünstigt:

1.    Kleinwindkraftanlagen mit einer Nennleistung unter 60 KW unterliegen nicht der Registerpflicht und haben somit freien Zugang zu den Förderungen. Beispielsweise erhalten Kleinwindkraftanlagen mit einer Nennleistung bis 200 KW einen Fixtarif von 26,8 Euro ct/KWh über eine Dauer von 20 Jahren.

2.    In vielen Regionen Italiens ist für Anlagen aus Erneuerbaren Energiequellen mit einer Nennleistung kleiner 1 MW ein vereinfachtes und schnelleres Genehmigungsverfahren (DIA – Dichiarazione Inizio Attività) gültig.

3.    Es ist generell keine verpflichtende Angabe von Produktionsprogrammen nötig.

Der italienische Markt für Kleinwindkraftanlagen bleibt also weiterhin sehr interessant. Ein vereinfachtes Genehmigungsverfahren und lukrative Förderungen werden diesem Segment weiterhin hohe Zuwachsraten bescheren.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.