Bayernfonds Australien 6 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Bayernfonds Australien 6
Status: platziert Mindestanlage: AUD 20.000 Emissionshaus: Real I.S.
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten
Beteiligung Bayernfonds Australien 6
Emittent Real I.S.
Kategorie Afrika
Agio 5.00 %
Währung AUD
Status platziert
Verfügbar seit 23.07.2009
Substanzquote 85,10
Fremdkapitalquote 0,00
Einkunftsart steuerfrei unter Progressionsvorbehalt

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Informationen zur Beteiligung
Die Anleger reißen sich geradezu um den Real I.S. Bayernfonds Australien 6. Der Fonds wurde bereits in den ersten Tagen zur Hälfte platziert! Kein Wunder, dass die Kunden begeistert sind. Die Story Australien passt ebenso gut wie die drei USP der Immobilienanlage:

Stark: Staatlicher Mieter
Nachhaltig: langfristiger Mietvertrag
Ertragreich: 7% Rendite ohne Fremdkapitalrisiko!

Werden Sie jetzt aktiv !!!
Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht Anlegern die Beteiligung an der Fondsgesellschaft Bayernfonds Immobilienverwaltung GmbH & Co. Kambera KG. Die Fondsgesellschaft beabsichtigt, mittelbar über einen Treuhänder eine hochwertige Büroimmobilie in Australiens Hauptstadt Canberra, im Teilmarkt Civic, dem städtischen Zentrum Canberras, zu erwerben. Der Anleger beteiligt sich entweder unmittelbar als Kommanditist oder mittelbar als Treugeber über den Treuhandkommanditisten an der Fondsgesellschaft. Zunächst ist nur der Beitritt als Treugeber vorgesehen.

Die prognostizierte Laufzeit beträgt rund 13 Jahre. Die Fondsgesellschaft wird für unbestimmte Zeit eingegangen, wobei eine ordentliche Kündigung erstmals zum 31.12.2030 möglich ist. 

Marktsituation
Der australische Immobilienmarkt führt zusammen mit Kanada und den USA den Immobilien-Transparenzindex von Jones Lang LaSalle an. Hierbei handelt es sich um einen Index zur internationalen Vergleichbarkeit der Transparenz von Immobilienmärkten. Im australischen Markt finden ausländische Investoren die gleichen Marktbedingungen wie die lokalen Investoren vor und können akkurate Markt- und Finanzinformationen, klare Vorgaben zu Steuern und behördlichen Regulierungen, gleiche Behandlung im Transaktionsprozess, hohe ethische Standards und hervorragende Marktexpertise erwarten. Der australische Büroimmobilienmarkt durchläuft derzeit eine Phase der Neupositionierung und Neubewertung. Die landesweite Leerstandsrate lag zu Jahresbeginn mit etwa sechs Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt von etwa zehn Prozent. Kurz- und mittelfristig ist mit einer rückläufigen Mietnachfrage zu rechnen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: - Die Beteiligungssumme soll mindestens AUD 20.000 betragen und ist zu 100% zuzüglich 5% Agio nach Annahme fällig. Höhere Einlagen müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. - Die vorgesehene Platzierungsfrist endet zum 30.12.2010. Ausschüttungen: Bezogen auf den gesamten Beteiligungsbetrag des Anlegers (ohne Agio) ist für den Prognosezeitraum eine jährliche Ausschüttung von anfänglich 6,5% nach australischen Steuern geplant, die bis zum Ende des Prognosezeitraums im Jahr 2022 auf rd. 8,5% ansteigen soll. Ausschüttungen erfolgen in AUD und gemäß der Prognoserechnung voraussichtlich zum 30.06. eines Jahres für das vorangegangene Geschäftsjahr. Anleger, die gemäß Beitrittsvereinbarung ihre Ausschüttung in Euro wünschen, erhalten den Gegenwert in Euro auf Basis des Wechselkurses sechs Bankarbeitstage vor Fälligkeit der Ausschüttung. Die erste Ausschüttung ist zum 30.06.2011 für das Geschäftsjahr 2010 vorgesehen. Verkauf: Die Prognoserechnung geht von einem Veräußerungsfaktor im exemplarisch angenommenen Verkaufsjahr 2022 von ca. 12,99 der prognostizierten Jahresnettomiete aus. Basierend auf diesem Veräußerungserlös resultiert eine Schlussausschüttung 110,82%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft sollte in Deutschland steuerlich als vermögensverwaltende Personengesellschaft qualifiziert werden. Für Zwecke deutschen Einkommensteuerrechts sind Einkünfte aus dem Fondsobjekt und sonstige Einkünfte der Fondsgesellschaft dem Anleger anteilig zuzurechnen. Für Einkünfte aus Vermietung einer australischen Immobilie steht Australien das Besteuerungsrecht zu. Von dem Treuhänder aus dem Fondsobjekt erzielte positive Mieteinkünfte unterliegen in Australien für Rechnung der Fondsgesellschaft der Einkommensteuer in Höhe von derzeit 30 Prozent. Deutschland stellt die Einkünfte aus Vermietung im Grundsatz unter Anwendung des Progressionsvorbehalts von der Besteuerung frei. Verkauf: Der Gewinn aus der Veräußerung des Fondsobjekts durch den Treuhänder für Rechnung der Fondsgesellschaft unterliegt in Australien der Einkommensteuer in Höhe von derzeit 30 Prozent. In Deutschland ist der Veräußerungsgewinn steuerfrei, soweit kein gewerblicher Grundstückshandel vorliegt, der Anleger seine Beteiligung im Privatvermögen hält und die 10-jährige Spekulationsfrist eingehalten wurde.
Finanzierung
Die Gesamtinvestitionskosten betragen AUD 261.134.500 (inkl. Agio). Die Finanzierung erfolgt zu 100% durch das Gesellschaftskapital. Die Real I.S. garantiert, dass das für die Durchführung der geplanten Investition auf Ebene der Fondsgesellschaft insgesamt erforderliche Gesellschaftskapital spätestens zum 31.12.2010 voll gezeichnet ist.
Immobilien
Das Fondsobjekt ist eine moderne Büroimmobilie in der australischen Hauptstadt Canberra mit hochwertiger Ausstattung, die Ende 2007 fertiggestellt wurde. Es handelt sich um das neue Hauptquartier der nationalen australischen Finanzbehörde ("Australian Taxation Office"). Das Gebäude besteht aus zwei Gebäudeteilen mit je einem Erdgeschoss mit Eingangsbereich ("Foyer") und neun Obergeschossen. Die Gebäudeteile sind in den Erdgeschossen und auf vier weiteren Ebenen miteinander verbunden. Auf dem Dach sind die Technikzentralen untergebracht. Die Pkw-Stellplätze verteilen sich auf zweieinhalb Untergeschosse. Das Fondsobjekt hat eine vermietbare Fläche von 43.413 qm sowie insgesamt 400 Stellplätze. Das Fondsobjekt wird im Wesentlichen als Bürogebäude auf einer vermietbaren Fläche von 41.686 qm genutzt. Im Erdgeschoss befinden sich zudem noch ca. 1.584 qm Handels- bzw. Gastronomieflächen. Hierfür sind fünf Mieteinheiten vorgesehen. Der Kaufpreis der Immobilie beträgt AUD 205 Mio.
Vermietung
Der Mietvertrag mit dem Hauptmieter, dem australischen Staat, wurde für eine Laufzeit von insgesamt 15 Jahren (bis November 2022) abgeschlossen, wobei dem Mieter drei Optionen zur Mietvertragsverlängerung von jeweils weiteren fünf Jahren eingeräumt wurden. Der Vermietungsstand beträgt derzeit eund 97,8%. Die Brutto-Miete des Jahres 2010 beträgt insgesamt rd. AUD 17,3 Mio. (für die Büro- und Lagerflächen sowie die Pkw-Stellplätze). Während der Grundmietzeit ist grundsätzlich, außer in den Jahren 2012 und 2017, eine jährliche Mietanpassung von 3,5% vereinbart.

Informationen zum Initiator: Real I.S.
Der Investmentfonds Real I.S. Grundvermögen ist als Immobilienportfolio angelegt. Er investiert fortlaufend bis zum Ende der Platzierungsfrist in überwiegend gewerblich genutzte Immobilien und Immobilienprojekte unterschiedlicher Nutzungsarten in Deutschland.

Beim Aufbau des Portfolios stehen die nachhaltige Ertragskraft der Immobilien und eine weitgehende Risikomischung, d. h. die Streuung nach den Kriterien Lage, Nutzungsart und Mieter, im Vordergrund.

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.