BVT Ertragswertfonds 5 - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Afrika
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
BVT Ertragswertfonds 5
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: BVT
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung BVT Ertragswertfonds 5
Emittent BVT
Kategorie Inland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 18. Januar 2010
Substanzquote 86,5%
Fremdkapitalquote 44,2%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Informationen zur Beteiligung
Stark schwankungsanfällige Börsenkurse, steigende Staatsverschuldung und Inflationsängste bilden derzeit die schwierigen Rahmenbedingungen für den privaten Anleger. Dessen Ziele sind mit den Marktunsicherheiten schwer in Einklang zu bringen. Denn finanzielle Vorsorge braucht Anlagen, die langfristig zuverlässig, renditestark sowie krisen- und inflationsresistent sind. Einen starken Kontrast zum Geschehen an den Börsen bildet die unternehmerische Beteiligung an Immobilien durch einen geschlossenen Immobilienfonds. Langfristige Mietverträge mit bonitätsstarken Mietern machen sie äußerst widerstandsfähig gegenüber kurzfristigen Markteinflüssen. Der deutsche Immobilienmarkt hat über die vergangenen 60 Jahre eine sehr stabile Entwicklung gezeigt. Zudem scheint der Investitionszeitpunkt derzeit überaus günstig! Viele institutionelle Großanleger aus dem Ausland haben sich im Zug der Finanzkrise aus den deutschen Immobilienmärkten zurückgezogen. Damit ist eine Preiskonsolidierung einhergegangen. Für den Anleger bedeutet dies, dass er heute mehr Substanz für sein Anlagekapital bekommt als vor zwei Jahren.

Der  BVT: Ertragswertfonds  investiert in ein renditestarkes, gut diversifiziertes Immobilienportfolio in Deutschland: Drei voll vermietete, gemischt genutzte Objekte an attraktiven Standorten sichern das Portfolio gegen kurzfristige Markteinflüsse. Und drei Handelsobjekte mit langfristigen Mietverträgen sorgen für überdurchschnittliche Erträge. Wie bei den Vorgängerfonds liegt der regionale Fokus auf der mit zehn Millionen Einwohnern bevölkerungsstärksten Metropolregion Deutschlands – der Region Rhein-Ruhr. Wegen ihrer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Vitalität ist diese Region eine der erfolgreichsten europäischen Wirtschaftsregionen überhaupt. Namhafte Marktanalysten wie Prognos bescheinigen diesem Markt hohe Zukunftschancen.

Die drei Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude des Fonds befinden sich im rheinischen Ballungsraum Köln/Düsseldorf. Unter dem Eindruck der gegenwärtigen wirtschaftlichen Schwierigkeiten wurde bei Objektauswahl besonderer Wert auf eine kleinteilige Vermietung gelegt. Die Mietverträge sind zwar überwiegend kurzfristig, kleine Flächen lassen sich jedoch in schwierigeren Zeiten viel leichter vermieten als große. Die Mieter der Fondsimmobilie Köln, Luxemburger Straße 150/Universitätsstraße 1 sind ein REWE-Supermarkt, Anwalts- und Steuerkanzleien, Arztpraxen und diverse Wohnungsmieter. Die Fondsimmobilie Düsseldorf, Münsterstraße 246–248, liegt im Stadtteil Mörsenbroich in unmittelbarer Nähe des bekannten ARAG Towers. 26 verschiedene gewerbliche und private Mieter nutzen das vielseitige und verkehrsgünstig gelegene, moderne Gebäude. Ein gut frequentiertes Ärztehaus im Zentrum von Neuss, mit Apotheke und Optiker im Erdgeschoss, ist das dritte attraktive Büro- und Geschäftshaus im Beteiligungsangebot.

Zusätzlich hat der Fonds drei großflächige Einzelhandelsimmobilien im sogenannten Speckgürtel Kölns erworben: Nahversorgungszentren in den Umlandorten Swisttal, Kreuzau und Mechernich. Die langfristigen Mietverträge mit bonitätsstarken Großfilialisten aus dem Lebensmitteleinzelhandel, Rewe, Penny und Netto, bringen eine hohe Einnahmesicherheit für den Fonds. Gerade der Lebensmitteleinzelhandel gilt als besonders krisenresistent. Durch die Ausweisung als Sondergebiete genießen diese Handelsstandorte einen hohen baurechtlichen Bestandsschutz und damit nachhaltige Attraktivität für eine eventuelle Nachvermietung. Dies belegt eine Standortanalyse, die vor Erwerb der Objekte eingeholt wurde.

Der erste Fonds der BVT-Ertragswertfondsserie wurde im Jahr 2004 aufgelegt. Alle Fonds der Serie laufen nach Plan oder besser. Alle Ausschüttungen erfolgen planmäßig. Zusätzlich haben die ersten beiden Fonds aktuell jeweils eine um 800.000 Euro bzw. 900.000 Euro höhere Liquiditätsreserve als kalkuliert - dabei wurden bereits Mietausfallwagnis, Instandhaltung und andere Rückstellungen kalkuliert. Die jeweiligen Fondsvolumen waren rund 30 Millionen Euro bzw. rund 19 Millionen Euro.


Die BVT-Unternehmensgruppe ist seit 1976 als eigenständiges, unabhängiges und internationales Emissionshaus tätig. Deutsche Immobilienfonds legt die BVT bereits seit 1984 auf. Heute konzipiert, vertreibt und verwaltet die BVT mit inzwischen 120 Mitarbeitern an den Firmensitzen in München und Atlanta/USA vielfältige Beteiligungsangebote. Mit einem Gesamtinvestitionsvolumen per 30. Juni 2009 von rund 5,3 Milliarden Euro in 177 Fonds, einem platzierten Eigenkapital von über 2,6 Milliarden Euro und rund 66.000 Anlegern zählt die BVT zu den erfahrensten Anbietern geschlossener Fonds in Deutschland. Jüngste Produktinnovation ist die BVT-Games-Fund-Fondsserie.

Das Kommanditkapital soll 32,5 Millionen Euro (zuzüglich 5% Agio) betragen. Anleger können sich mit mindestens 10.000 Euro (zuzüglich 5% Agio) an dem Fonds beteiligen. Die Ausschüttung beträgt anfänglich voraussichtlich jährlich 6% ab 2010 und steigt im Jahr 2022 auf 6,25% und im Jahr 2024 auf 6,5% pro Jahr an. Die Ausschüttungen sind halbjährlich zum 15. Januar und 15. Juli eines jeden Jahres geplant. In Notfällen können Anleger ausnahmsweise vor Ende der Laufzeit ihre Beteiligung beenden.

Im Invest-Report vom 8. Februar wird der Ertragswertfonds 5 von BVT mit „A“ (sehr gut) bewertet. Angesichts überwiegend langfristiger Mietverträge, einer geeigneten Bonität der wesentlichen Mieter und der Streuung über verschiedene Standorte, Mieter und Nutzungsarten könne von einer vergleichsweise hohen Einnahmesicherheit ausgegangen werden. Der Invest-Report abschließend: „Im Segment der - grundsätzlich mit unternehmerischen Risiken verbundenen - geschlossenen Fonds erscheint die vorliegende Beteiligung vergleichsweise sicherheitsorientiert.“

  • Weitreichender Inflationsschutz durch (teil-)indexierte Mietverträge
  • Halbjährliche Ausschüttungen
  • Prognostizierte 6% Ausschüttung jährlich, ansteigend auf 6,5%
  • Fondsreihe läuft prospektgemäß bzw. sogar über Plan!
  • Attraktive incentives für BIT-Vertriebspartner
Kurzbeschreibung

Die Anleger beteiligen sich über einen Treuhänder an der BVT Ertragswertfonds Nr. 5 Beteiligungs GmbH & Co. KG (BVT Ertragswertfonds 5/Fondsgesellschaft). Die Fondsgesellschaft ist als Kommanditist an der BVT Ertragswertfonds Nr. 5 Objekt GmbH & Co. KG (Objektgesellschaft) beteiligt. Die Objektgesellschaft investiert in sechs Gewerbeimmobilien: drei Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude in Köln, Düsseldorf und Neuss sowie drei Einzelhandelsimmobilien in Swisttal, Kreuzau und Mechernich.

Das Gesellschaftsverhältnis ist erstmals zum 31.12.2024 ordentlich kündbar. Die Fondsgesellschaft wird aufgelöst, sobald die Objektgesellschaft alle Immobilien veräußert hat. Die Veräußerung der Immobilien bedarf eines Gesellschafterbeschlusses.

Herausragende Merkmale
- Attraktive Ausschüttungen von 6% p. a. (Prognose) - Indexierte und teilindexierte Mietverträge bieten einen weitreichenden Schutz vor Inflation - Überschaubare Fondslaufzeit - Der deutsche Immobilienmarkt hat über die letzten 60 Jahre eine sehr stabile Entwicklung gezeigt - Halbjährliche Ausschüttungen (Prognose) bringen regelmäßige Liquiditätszuflüsse
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio nach Annahme. Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 10.000 zzgl. 5% Agio Auszahlung: Der Anleger erhält ab dem Tag nach vertragsgemäßer Einlagenleistung eine anfängliche Ausschüttung in Höhe von 6% p.a. (Prognose) für die Jahre ab 2010, die ab dem Jahr 2022 auf 6,25% p.a. (Prognose) und im Jahr 2024 auf 6,5% p.a. (Prognose) ansteigen soll. Die Ausschüttungen sind halbjährlich zum 15. Januar und 15. Juli eines jeden Jahres geplant.
Finanzierung
Das geplante Gesamtinvetitionsvolumen beträgt EUR 61,148 Mio. Es wird ein Kommanditkapital von EUR 32.500.000 (zuzüglich 5% Agio) angestrebt. Der Höchstbetrag der öffentlich angebotenen Anteile beläuft sich auf EUR 32.800.000 (zuzüglich 5% Agio). Die BVT Holding GmbH & Co. KG garantiert die Platzierung des Kommanditkapitals der Fondsgesellschaft in Höhe von mindestens EUR 24.000.000.
Immobilien
Die Objektgesellschaft investiert insgesamt in sechs Immobilienobjekte an sechs verschiedenen Standorten. Hierbei handelt es sich um drei Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude in Köln, Düsseldorf und Neuss sowie drei Einzelhandelsobjekte in Swisttal, Kreuzau und Mechernich. - Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude Köln: Zentrumsnahe, verkehrsgünstige Lage - Hauptmieter sind REWE sowie Rechtsanwaltskanzleien und Arztpraxen. - Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude Düsseldorf: 26 verschiedene gewerbliche und private Mieter nutzen dieses zentrumsnahe Gebäude. Die kleinteilige Vermietung sorgt für besondere Einnahmensicherheit. - Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude Neuss: Ein Ärztehaus in bevorzugter Innenstadtlage mit Apotheke und Optiker im Erdgeschoss. - Einzelhandelsobjekt Swisttal-Heimerzheim: Nahe Bonn am Naturpark Kottenforst-Ville nutzen REWE, KiK und Netto (Plus-Markt) dieses verkehrsgünstig gelegene Nahversorgungszentrum. - Einzelhandelsobjekt Kreuzau: Zwischen Köln und Aachen im Landkreis Düren liegt dieses Nahversorgungszentrum mit REWE und Penny als Hauptmieter. - Einzelhandelsobjekt Mechernich-Kommern: Mechernich liegt im Landkreis Euskirchen zwischen Bonn und dem Nationalpark Eifel. Hauptmieter des zweiteiligen Nahversorgungszentrums sind REWE, Penny und dm-Drogeriemarkt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Fondsgesellschaft vermittelt ihren Gesellschaftern Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Das steuerliche Ergebnis wird den Anlegern entsprechend der im Gesellschaftsvertrag geregelten Ergebnisverteilung zugerechnet und ist im Rahmen der persönlichen Einkommensteuerveranlagung zu berücksichtigen.
Vermietung
- Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude Köln: Vermietungssituation: bis auf 2 Apartments voll vermietet (inkl. Mietgarantie für TG-Stellplätze) - Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude Düsseldorf: Vermietungssituation: voll vermietet (inkl. 3 Jahre Mietgarantie für ca. 242 m² Gewerbeflächen und 2 Wohnungen) - Büro-, Wohn- und Geschäftsgebäude Neuss: Vermietungssituation: bis auf 1 Wohnung voll vermietet - Einzelhandelsobjekt Swisttal-Heimerzheim: Vermietungssituation: voll vermietet - Einzelhandelsobjekt Kreuzau: Vermietungssituation: voll vermietet - Einzelhandelsobjekt Mechernich-Kommern: Vermietungssituation: voll vermietet (inklusive 5 Jahre Mietgarantie für ca. 400 m² Shopfläche)
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: BVT

Kompetenz in Sachwertanlagen. Seit 1976

Die BVT Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Atlanta sowie Büros in Berlin und Köln erschließt als bankenunabhängiger Asset Manager seit über 40 Jahren deutschen Privatanlegern und institutionellen Investoren die vielfältigen Chancen internationaler Sachwertinvestitionen. Im Fokus stehen die Bereiche Immobilien USA und Deutschland sowie Energie und Multi Asset-Konzepte. Die BVT verfügt mit der derigo GmbH & Co. KG über eine eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft im Sinne des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB). 

BVT in Zahlen:

  • 1976 gegründet
  • 200 Fonds
  • über 6,8 Milliarden EUR Gesamtinvestitionsvolumen
  • über 3,5 Milliarden EUR Assets under Management
  • über 70.000 Anleger

 

Stand: 07.2020

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.