Aquila - Real EstateINVEST I - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
Aquila - Real EstateINVEST I
Status: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Aquila Capital
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Herbstspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung Aquila - Real EstateINVEST I
Emittent Aquila Capital
Kategorie Logistikfonds
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Verfügbar seit 03.07.2013
Substanzquote 81,76%
Fremdkapitalquote 0%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Highlights
Investment

  • Beteiligung an einem Portfolio von vier modernen Logistikimmobilien (sog. Umschlaglager) in Deutschland, die noch zum attraktiven Kaufpreisfaktor des 11,28-fachen angebunden werden konnten.
  • Mieterin der Immobilien ist die bonitätsstarke Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH, eines der erfolgreichsten Logistikunternehmen in Europa und eine 100%ige Tochter der Otto Group.
  • Langfristige Einnahmesicherheit durch vertraglich vereinbarte Festmietlaufzeit von zehn Jahren und einer Verlängerungsoption von fünf Jahren im Anschluss an die Festmietlaufzeit.

Rendite

  • Frühzeichnerbonus i. H. v. 4 %
  • Prognostizierte Auszahlungen von anfänglich 7,25 % ab 2013
  • Prognostizierter Gesamtmittelrückfluss von rd. 173 % vor Steuern bei einer Laufzeit von rd. 10 Jahren
Kurzbeschreibung
Die Anleger des Fonds beteiligen sich entweder mittelbar über die Treuhänderin oder als Direktkommanditist an der Emittentin, der Aquila Real EstateINVEST I GmbH & Co. KG. Die Emittentin erwirbt insgesamt drei Objektgesellschaften, an denen sie zu je rd. 94,9% beteiligt ist. Diese halten ihrerseits vier Umschlaglagerhallen.

Die Logistikimmobilien Rendsburg und Koblenz werden dabei über die Objektgesellschaft Erste CasaLog GmbH & Co. KG, die Logistikimmobilie in Berlin-Nord wird von der Zweite CasaLog GmbH & Co. KG und die Immobilie in Berlin-Süd von der Dietz Logistik 2. Grundbesitz GmbH & Co. KG gehalten.

Die verbleibenden 5,1% an den jeweiligen Objektgesellschaften hält weiterhin die Verkäuferin Casaplan Seeliger GmbH. Die Emittentin hält zudem 100 % der Geschäftsanteile an der Aquila Real EstateINVEST I Betriebsausstattung GmbH, welche das bewegliche Betriebsvermögen der jeweiligen Mietgegenstände vereinigt.

Die Aquila Real EstateINVEST I Betriebsausstattung GmbH wird 0,01% an den jeweiligen Objektgesellschaften halten und gleichzeitig als geschäftsführende Kommanditistin fungieren. Die Komplementärin der Objektgesellschaften und der Emittentin wird bzw. ist die Aquila Capital Investment Verwaltungsgesellschaft mbH.

Die geplante Fondslaufzeit beträgt rd. zehn Jahre. Der Gesellschafter kann das Geschäftsverhältnis erstmals nach Ablauf dieser zehn Jahre kündigen.

Marktsituation
Der Aquila® Real EstateINVEST I ist mit seinen Logistikimmobilien und ihrer Mieterin Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH in einem Teilbereich der Logistik aktiv, der sich durch besonders hohes Wachstum auszeichnet - dem Markt für Kurier-, Express- und Paketdienstleistungen (kurz: KEP-Dienstleistungen).

Der stark wachsende Paketmarkt, verbunden mit den hohen Qualitätsanforderungen der Auftraggeber, anspruchsvollen Endkunden sowie einer hohen Wettbewerbsintensität hat nachhaltige Auswirkungen auf das Anforderungsprofil der Logistikimmobilie.

Denn Schnelligkeit (mehr als 90 % der Sendungen werden bereits am folgenden Werktag zugestellt), Präzision, Kosteneffizienz sowie zunehmend ökologische Aspekte setzen neue Standards bei den Logistikimmobilien.

Gerade im Bereich der Endkundenzustellung steht der Anspruch, alle rd. 40 Mio. deutschen Haushalte an sechs Tagen in der Woche mit Sendungen beliefern zu können.

Vermietung

Logistikimmobilie Rendsburg:
Die Mietlaufzeit ist für zehn Jahre bis zum 30.11.2021 fixiert. Hermes Logistik hat eine Verlängerungsoption von fünf Jahren, die jährlich ausgeübt werden kann, mit einer Kündigungsfrist von mindestens zwölf Monaten. Nach Ablauf der Festmietzeit bzw. nach Ablauf der Optionszeit läuft der Mietvertrag auf unbestimmte Zeit fort und kann vom Mieter jeweils zum dritten Werktag eines Kalenderquartals zum Ablauf des folgenden Kalenderquartals gekündigt werden.

Eine Besonderheit des Mietvertrages besteht in der Anpassung des Mietzinses: Verändert sich der Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes seit Mietbeginn um mehr als 10 % (Basisjahr: 2005), wird der Mietzins erstmals nach fünf Jahren um 70% gegenüber der Veränderung des Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes angepasst. Das bedeutet, dass möglichen Einnahmeverlusten aufgrund einer Geldentwertung durch Inflation entgegengewirkt wird. Die monatliche Miete beträgt 7,00 Euro pro Quadratmeter über die Mietlaufzeit.

Logistikimmobilie Koblenz:
Die Mietlaufzeit ist für zehn Jahre bis zum 30.09.2021 fixiert. Hermes hat eine Verlängerungsoption von fünf Jahren, die jährlich ausgeübt werden kann, mit einer Kündigungsfrist von mindestens zwölf Monaten. Nach Ablauf der Festmietzeit bzw. nach Ablauf der Optionszeit läuft der Mietvertrag auf unbestimmte Zeit fort und kann vom Mieter zum dritten Werktag eines Kalenderquartals zum Ablauf des folgenden Kalenderquartals gekündigt werden.

Auch hier gilt die Besonderheit, dass, sofern sich der Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes seit Mietbeginn um mehr als 10 % (Basisjahr: 2005) verändert, der Mietzins erstmals nach fünf Jahren um 70% gegenüber der Veränderung des Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes angepasst wird. Die monatliche Miete beträgt 7,75 Euro pro Quadratmeter über die Mietlaufzeit.

Logistikimmobilie Fredersdorf-Vogelsdorf, Berlin-Brandenburg:
Die Mietlaufzeit ist für zehn Jahre fixiert. Hermes Logistik hat eine Verlängerungsoption von fünf Jahren, die jährlich ausgeübt werden kann, mit einer Kündigungsfrist von mindestens 13 Monaten. Nach Ablauf der Festmietlaufzeit bzw. nach Ablauf der Optionszeit verlängert sich das Mietverhältnis jeweils um ein Jahr, wenn nicht mit einer Frist von zwölf Monaten von einer Partei gekündigt wird.

Verändert sich der Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes seit Mietbeginn um mehr als 10 % (Basisjahr: 2005), wird der Mietzins erstmals nach drei Jahren um 70 % gegenüber der Veränderung des Verbraucherpreisindex des Statistischen Bundesamtes angepasst. Der monatliche Netto-Mietzins bezogen auf die Hallen- und Bürofläche beträgt 7,86 Euro pro Quadratmeter.

Immobilien

Der Aquila® Real EstateINVEST I investiert in ein Portfolio aus vier Logistikimmobilien an vier Standorten bzw. drei Logistikregionen in Deutschland: Rendsburg, Koblenz und Berlin.

Logistikimmobilie Rendsburg:
Die Logistikimmobilie Rendsburg befindet sich im Gewerbegebiet Osterrönfeld-Ost und dient als Umschlaglagerplatz für den Mieter Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH (Hermes Logistik). Das Mietobjekt hat eine Netto-Mietfläche von rd. 4.040 qm einschließlich Büro-, Sozial-, Technik- und Sanitärräumlichkeiten von rd. 338 qm. In die Vermietung eingeschlossen ist ein rd. 8.270 qm großes befestigtes Außengelände, das als Parkplatz sowie als Rangier-, Abstell- und Anfahrtsfläche genutzt wird. Die neu errichtete Immobilie wurde am 17.11.2011 von Hermes Logistik abgenommen.

Logistikimmobilie Koblenz:
Die Logistikimmobilie Koblenz befindet sich am Autobahnkreuz der A 61 und A 48, zwischen Koblenz und Bassenheim, und dient als Umschlaglagerplatz für den Mieter Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH (Hermes Logistik). Das Mietobjekt hat eine Netto-Mietfläche von rd. 4.038 qm einschließlich Büro-, Sozial-, Technik- und Sanitärräumlichkeiten von rd. 376 qm. In die Vermietung eingeschlossen ist ein rd. 8.585 Quadratmeter großes befestigtes Außengelände, das als Parkplatz sowie als Rangier-, Abstell- und Anfahrtsfläche genutzt wird. Die Logistikimmobilie Koblenz ist baulich identisch mit der Rendsburger Logistikimmobilie. Die Immobilie wurde am 24.09.2011 von Hermes Logistik abgenommen und ist seither vermietet.

Logistikimmobilie Fredersdorf-Vogelsdorf, Berlin-Brandenburg:
Die Logistikimmobilie befindet sich im Gewerbegebiet Vogelsdorf-Ost und dient als Umschlaglagerplatz für den Mieter Hermes Logistik Gruppe Deutschland GmbH (Hermes Logistik). Das Mietobjekt verfügt über eine Netto-Mietfläche von rd. 5.089 qm einschließlich Büro-, Sozial-, Technik- und Sanitärräumlichkeiten von rd. 450 qm. Die befestigte Außenfläche umfasst rd. 8.775 qm mit 59 Parkplätzen. Die neu errichtete Immobilie wurde am 11.10.2012 abgenommen und ist seither vermietet.

Finanzierung
Das angestrebte Eigenkapitalvolumen beträgt EUR 12.051.000 zzgl. 5% Agio. Das angestrebte Fremdkapitalvolumen beträgt rd. EUR 9.000.000 und wird auf Ebene der Emittentin aufgenommen. Da die Emittentin das Fremdkapital voll an die Objektgesellschaften sowie die Betriebsausstattungsgesellschaft weiterleitet, bleibt es in der dargestellten Investitionsrechnung unberücksichtigt.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Emittentin erzielt durch die Beteiligung an den Objektgesellschaften Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, die anteilig auf die Emittentin und Casaplan zugerechnet werden.

In Abzug werden die Werbungskosten sowie die Abschreibungen auf die fondsabhängigen Nebenkosten und Vergütungen inkl. Agio gebracht.

Die ausgewiesenen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung auf Ebene der Emittentin werden den Anlegern entsprechend der Höhe ihrer Beteiligung an der Emittentin zugewiesen.

Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: Die Anleger leisten ihre Einzahlungen wie folgt: 100% zzgl. 5% Agio sind nach Aufforderung durch die Treuhänderin zur Zahlung fällig. Der Erwerbspreis beträgt mindestens 10.000 Euro.

Höhere Zeichnungssummen sollen durch 1.000 ohne Rest teilbar sein. Auszahlung: prognostizierte Auszahlungen von 7,25 % p.a., beginnend ab 2013 (zeitanteilig), und einem Verkaufserlös von rd. 95,42% in 2024.

Die Gesamtausschüttungen belaufen sich gemäss Prognose auf 175,17%. Frühzeichnerbonus: 4% p.a. Sonderentnahme als Gewinnvorab auf die Zeichnungssumme exkl. Agio bei Einzahlung bis zum 28.11.2013.

Der Frühzeichnerbonus berechnet sich monatlich ab dem Folgemonat, der dem Zahlungseingang (bis zum 28. eines jeden Monats) der Zeichnungssumme inkl. Agio in voller Höhe folgt.

Beteiligungsobjekt
Bei den Objekten im Aquila® Real EstateINVEST I handelt es sich um reine Umschlagimmobilien. Innerhalb des Distributionsnetzwerks findet in diesen Gebäuden die Einschleusung und Weiterleitung von Gütern sowie auch das Einsammeln von Retouren und deren Rücksendung an den Versender statt.

Informationen zum Initiator: Aquila Capital

2001 gegründet, zählt Aquila Capital zu den europaweit führenden Investmentgesellschaften für Alternative Investments und Sachwertinvestitionen.

Das Unternehmen entwickelt alternative Investmentstrategien, die von den langfristigen demografischen und strukturverändernden Trends der Weltwirtschaft zu Beginn des neuen Jahrhunderts getragen werden, die nachhaltige und volkswirtschaftlich sinnvolle Erträge generieren und eine geringe Korrelation mit traditionellen Assetklassen aufweisen. Nach dem Grundsatz „Investmenterfolge durch konzentriertes Expertenwissen“ integriert das Unternehmen spezialisierte Investmentteams, die in ihren jeweiligen Bereichen eigenverantwortlich intelligente Anlageideen entwickeln und umsetzen. Dies ermöglicht es Aquila Capital, Investoren eine Vielzahl alternativer Investmentlösungen anzubieten. 

Aquila Capital entwickelt und managt alternative Investmentfonds sowie individuelle Spezialmandate mit unterschiedlichsten Anlagestrategien und -schwerpunkten. Dazu zählen quantitative Anlagestrategien, Event-Driven-Konzepte, Credit Trading, Private Debt und Privatmarkt-Investitionen sowie Sachwert-Investments in den Bereichen Erneuerbare Energien, Agrar- und Forstwirtschaft sowie Immobilien. Zielgruppe sind dabei mehrheitlich institutionelle Investoren wie internationale Pensionsfonds, Versicherungen und Family Offices. Die Aquila Gruppe verwaltet aktuell ein Vermögen in Höhe von 7,2 Mrd. Euro (Stand: Oktober 2013).

Investmenterfolge durch konzentriertes Expertenwissen – die Flexibilität dieses Ansatzes ermöglicht es Aquila Capital, die unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Investorengruppen jeweils passgenau zu erfüllen. Unterstützt durch eine solide Infrastruktur können die Investmentexperten wichtige Entscheidungen schnell und zielgerecht treffen und sich auf die Schaffung von Mehrertrag konzentrieren. Zentrale Funktionen wie Risikomanagement, Legal und Compliance sind auf Gruppenebene angesiedelt, um Skaleneffekte zu nutzen. In der volatilen Phase nach der Finanzkrise haben diese Bereiche an Bedeutung gewonnen und stehen bei Investoren heute mehr denn je im Fokus.

Operationelle Stärke als Wettbewerbsvorteil: Als alternative Investmentgesellschaft hat sich Aquila Capital frühzeitig entschieden, sich durch den Aufbau einer umfassenden operationellen Infrastruktur vom Wettbewerb abzugrenzen. Insbesondere im Bereich der Privatmarkt- und Sachwertinvestitionen ist sie ein entscheidender Erfolgsfaktor. Aquila Capital bietet für alle Alternativen Investments den gleichen Service, den Investoren auch von traditionellen Assetklassen gewohnt sind – eine Grundvoraussetzung für langfristig erfolgreiche Investitionen in Sachwerte.

Trotz einer klaren Trennung zwischen den Bereichen Risikomanagement, Portfoliomanagement, Execution, Legal und Compliance innerhalb der Aquila Gruppe gewährleisten eindeutig definierte Schnittstellen einen steten Informationsfluss sowie schnelle Reaktionen auf aktuelle Entwicklungen. Ein streng prozessgesteuertes Portfolio- und Risikomanagement stellt sicher, dass die besonderen Anforderungen an Alternative Investments, wie sie gemäß AIFMD gefordert werden, erfüllt werden. Portfolio- und Risikomanager sowie Controlling- und Execution-Spezialisten tragen die Verantwortung dafür, dass die Portfolios sämtliche regulatorischen Vorgaben erfüllen und die Anlagestrategien effizient umgesetzt werden.

Auf allen Ebenen des Investmentprozesses für Sachwerte finden zudem die Richtlinien der UNEP Financial Initiative sowie die UN Principles for Responsible Investment Beachtung.

HIER finden Sie alle Experten der Aquila-Teams.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.