A380 Singapore Airlines - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Konsum
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> Investment
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


SUCHE STARTEN
A380 Singapore Airlines
IRR nach Steuern über 9 %!
Status: platziert Mindestanlage: USD 15.000 Emissionshaus: Lloyd Fonds
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Winterspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten
Beteiligung A380 Singapore Airlines
Emittent Lloyd Fonds
Kategorie Flugzeuge
Agio 5.00 %
Währung USD
Status platziert
Verfügbar seit 07.07.2011 inkl. Nachtrag Nr. 1 - 3 (letzter Nachtrag vom 12.03.2013)10.01.2013
Substanzquote 90,5%
Fremdkapitalquote 54,4%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Warnhinweis: Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Warnhinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
Highlights
- Singapore Airlines: Ausgezeichneter, langfristiger Leasingnehmer mit staatlichen Hintergrund
- Airbus A380: Effizient, leise und komfortabel - zum günstigen Preis
- Vollständige Tilgung der Fremdfinanzierung innerhalb von 12 Jahren
- Kein Betriebskostenrisiko, kein Ablieferungs- und Übernahmerisiko
- Gesamtfinanzierung sichergestellt
- Langfristig attraktiver Luftverkehrmarkt mit hohen Wachstumsraten 

Kurzbeschreibung

Die Anleger beteiligen sich zunächst mittelbar über die Treuhandkommanditistin als Treugeber am Kommanditkapital der Lloyd Fonds A380 Flugzeugfonds GmbH & Co. KG. Zweck der Gesellschaft ist der Erwerb und die Vermietung eines Flugzeuges des Herstellers Airbus sowie die Durchführung sämtlicher damit im Zusammenhang stehender Geschäfte einschließlich des Liquiditätsmanagements.

Die Prognoserechnung geht von einer Laufzeit der Beteiligung bis zum 31. Juli 2026 aus.

Beteiligungsobjekt

Der Airbus A380 kann in einer Standard-3-Klassen-Bestuhlung 525 Passagiere an ihr Ziel bringen. Zugelassen ist das Flugzeug für bis zu 853 Passagiere und damit ist es - mit Abstand - das größte Passagierflugzeug der Welt.

Seine fortschrittliche Technologie macht den A380 gegenwärtig zu einem der leisesten und effizientesten Großflugzeuge am Himmel, sowohl im Hinblick auf den Treibstoffverbrauch pro Passagier als auch bezüglich der Wartungskosten.

Für die Airlines bedeutet dies, dass sie auf überfüllten Flughäfen mit nur einem Flugzeug eine große Anzahl von Passagieren transportieren und damit auf hochfrequentierten Strecken deutliche Einsparungen verbuchen können. Damit ist das Flugzeug ein äußerst attraktiver Bestandteil größerer Flugzeugflotten.

Der Kaufpreis des Airbus A380 beträgt USD 185.000.000. Das Flugzeug ist für zehn Jahre fest an Singapore Airlines vermietet, den Flag Carrier des Stadtstaates Singapur. Die Gesellschaft, deren Mehrheitseigner die staatliche Temasek Holdings ist, hat sich höchstem Service und Komfort verschrieben.

Singapore Airlines gehört international zu den beliebtesten Fluggesellschaften und erhält immer wieder Auszeichnungen durch Reisemagazine und -veranstalter als beliebteste Fluggesellschaft. Als Erstkunde des A380 ist Singapore Airlines bereits seit Ende Oktober 2007 mit dem Superjumbo unterwegs.

Die Leasingraten während der Festlaufzeit betragen USD 1.578.050 pro Monat (bei einer angenommenen 7-Jahres-US-Dollar-LIBOR-Swaprate von 2,4845%). Die kalkulierte Leasingraten der Verlängerungsoptionen betragen für 3 Jahre USD 1.281.000 pro Monat, inklusive Profit-Share Singapore Airlines; Mittelwert von drei Gutachten zuzüglich 2 x 1 Jahr zu 980.000 US-Dollar pro Monat.

Herausragende Merkmale
- Airbus A380: größtes Passagierflugzeug der Welt - effizient, leise und komfortabel - zum günstigen Kaufpreis - Singapore Airlines: ausgezeichneter Leasingnehmer mit staatlichem Hintergrund - Vollständige Tilgung der Fremdfinanzierung innerhalb von 12 Jahren
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung: 100% zzgl. 5% Agio nach Annahme. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt USD 15.000. Auszahlung: Ab dem Jahr 2011 sind Auszahlungen in Höhe von 7,2% p.a. vorgesehen, die bis auf 14 % p. a. ab dem Jahr 2025 steigen sollen.

Für das Jahr 2011 sollen die Auszahlungen zeitanteilig erfolgen. Es können zwei Auszahlungen pro Jahr vorgenommen werden. Die prognostizierten Gesamtauszahlungen sollen, bezogen auf das Kommanditkapital ohne Agio, rund 210% vor Steuern betragen.

Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Die Emittentin ist eine vermögensverwaltende Kommanditgesellschaft. Bei Kommanditgesellschaften werden die Einkünfte der Gesellschaft den Gesellschaftern steuerlich unabhängig von einer Auszahlung zugerechnet.

Die Anleger erzielen Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung nach § 21 EStG.

Finanzierung
Das Gesamtfinanzierungsvolumen der Emittentin beträgt USD 201.278.249. Davon entfallen USD 45.000.000 auf das Kommanditkapital.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Auszahlungen der Jahre 2011 und 2026 erfolgen zeitanteilig. Anleger mit Eintritt ab 2013 erhalten entsprechend erst ab 2014 Auszahlungen wodurch sich die Gesamtrückflüsse auf ca. 291% belaufen.
WpHG konforme Dokus
TRUE
Warnhinweis länger als 6 Monate im Vertrieb
Dieser Hinweis erfolgt aufgrund von gesetzlicher Vorgaben.

Informationen zum Initiator: Lloyd Fonds
Lloyd Fonds AG

"Die Hamburger Lloyd Fonds AG hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1995 als eines der führenden Emissionshäuser in Deutschland und Österreich etabliert. Das Unternehmen, das in seinem ersten Jahr genau einen Fonds aufgelegt hat, ist heute ein börsennotiertes und transparentes Emissions­haus mit mehr als 100 Mitarbeitern. Lloyd Fonds ist überwiegend in den Assetklassen Transport und Immobilien aktiv. Interessante Beteiligungs­möglichkeiten sieht das Unternehmen auch in dem Bereich der Erneuer­baren Energien.
 
Mehr als 53.000 Anleger haben in die mittlerweile 100 Be­teiligungsangebote rund 4,6 Milliarden Euro investiert. Die Leistungsbilanz 2009 bilanziert den wirtschaftlichen Verlauf von 97 Geschlossenen Fonds. Die insgesamt 16 bisher aufgelösten Fonds, davon allein 15 Schiffsfonds, la­gen zum Teil deutlich über Plan. Die durchschnittliche Vermögensmehrung betrug unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Fondslaufzeiten 9,5 Prozent p.a. nach Steuern im Vergleich zu geplanten 4,65 Prozent p.a."
 
Quelle - Scope Analysis: Stand Februar 2011



Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.