26. INP Deutsche Sozialimmobilien - Vertriebsstart für risikogemischten Publikums-AIF der INP
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigungen
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
  >> Container
  >> Sonstige
>> 4. Genossenschaften
>> 5. Crowd Investment
>> Genußr., Darl. u.ä.
>> Immobilien (alle)
  >> Ausland
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
>> Infrastruktur
>> New Energy
  >> Solar
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Rohstoffe, Gold & Silber
>> Sonstiges
>> Favoriten


Aktuelle Informationen
Zurück zur Nachrichtenübersicht
<<<

26. INP Deutsche Sozialimmobilien - Vertriebsstart für risikogemischten Publikums-AIF der INP
vom 13.03.2019

/Fotolia_neu-180626.jpg
Die BaFin hat den Vertrieb des „26. INP Deutsche Sozialimmobilien“ gestattet, sodass der Fonds ab sofort zur Zeichnung zur Verfügung steht.


Unser neuestes Beteiligungsangebot investiert erneut als risikogemischter Publikums-AIF nach KAGB in ein Portfolio aus fünf Pflegeimmobilien/Pflegewohnanlagen und einer Kindertagesstätte an unterschiedlichen Standorten in Deutschland.

Fondsimmobilien sind die Neubau-Pflegeeinrichtung „Haus Friedrich Ludwig Jahn“ in Saarbrücken (Saarland) mit 110 stationären Pflegeplätzen, im Bundesland Schleswig-Holstein die beiden Pflegeeinrichtungen „Seniorenresidenz Großenaspe“ in Großenape und das „Pflegezentrum Techau“ in Techau mit 92 bzw. 95 stationären Pflegeplätzen, die Pflegeeinrichtung „Forstgarten Stift Wehretal“ im hessischen Wehretal mit 40 stationären Pflegeplätzen, das „Seniorenhaus St. Michael“ in Gräfenberg (Bayern) mit 59 Wohneinheiten für Betreutes Wohnen zzgl. 98 Tagespflegeplätzen sowie der „Kindergarten Weltentdecker“ in Essen (Nordrhein-Westfalen) mit 57 Betreuungsplätzen.

Betreibergesellschaften der sechs Fondsimmobilien sind die Schwesternverband Pflege und Assistenz gGmbH (Saarbrücken), die Convivo Holding GmbH (Großenaspe und Techau), die Cosiq GmbH (Wehretal), die SeniVita Sozial gGmbH (Gräfenberg) sowie die FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH (Essen). Mit den Betreibern wurden indexierte Mietverträge mit Laufzeiten zwischen 20 - 25 Jahren zzgl. Verlängerungsoptionen geschlossen.

Das Zeichnungskapital beträgt 31,0 Mio. EUR. Eine Beteiligung ist ab einer Zeichnungssumme von 10.000 EUR zzgl. 5 % Agio möglich. Es sind monatliche Auszahlungen i. H. v. 4,50 % p. a. während des Prognosezeitraums bis zum 31. Dezember 2031 vorgesehen.

Falls Sie Interesse an einer Zeichnung haben, bitte wir Sie sich unter info@beteiligungsfinder.de  zu melden

Quelle: BIT AG - Bild Fotolia


Fonds aus diesem Artikel:
26. INP Deutsche Sozialimmobilien
Emittent INP
Fondstyp 1. AIF Genehmigungen
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status verfuegbar
Ausschüttung 2019 4.50 %
Verfügbar seit 14.03.2019
Substanzquote 90,22%
Fremdkapitalquote 39,05%

Die letzten Nachrichten: