TVPI
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten

ProReal Secur 3
Kategorie: Sonstiges
Emittent: One Group


1001 Glossarbegriffe

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  TVPI

TVPI

Die Kennziffer TVPI (Total Value to Paid-in Capital) gibt den Gesamtwert der Fondsbeteiligung im Verhältnis zum abgerufenen Kapital an. Dieser Wert errechnet sich aus zwei Komponenten, den bereits realisierten Erlösen (Rückflüssen) auf Dachfondsebene sowie den noch residual im Zielfonds verbleibenden Anteilen (unrealisierte Werte).

Diese noch unrealisierten Portfolioanteile fließen – neben allen weiteren Aktivposten des Zielfonds – in den Net Asset Value (NAV) mit ein. Der NAV stellt somit einen hypothetischen Zerschlagungswert dar, der dem RWB Dachfonds zum aktuellen Stichtag zufließen würde. Die noch unrealisierten Werte werden von Seiten der Fondsmanager einer „fairen Marktbewertung“ unterzogen. Als Bewertungskriterien dienen hierbei objektive und von unabhängigen Dritten verfasste, äußerst strenge und konservative Bewertungsrichtlinien (bspw. EVCA Valuation Guidelines).

Vor diesem Hintergrund ergeben sich implizit große Bewertungsreserven im Hinblick auf den ausgewiesenen TVPI, entsprechend zahlreicher nicht beinhalteter stiller Reserven. Zusätzlich bleiben alle noch nicht abgerufenen Einlagenverpflichtungen unberücksichtigt. Formel: (NAV + Rückflüsse) / Abrufe