Stille Gesellschaft
Navigation
Kategorien
>> 1. AIF Genehmigung
>> 2. Vermögensanlagen
>> 3. Direktinvestments
>> Immobilien (alle)
  >> Gewerbeimmobilien
  >> Projektentwicklung
  >> USA
>> Infrastruktur
>> New Energy
>> Portfoliofonds
>> Private Equity
>> Private Placement
>> Ratensparfonds
>> Realimmobilien
>> Sonstiges
>> Vermögensverwaltung
>> Favoriten


1001 Glossarbegriffe

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

  Stille Gesellschaft

Die stille Gesellschaft entsteht dadurch, dass sich ein oder mehrere stille Gesellschafter (stille Teilhaber) an einem Gewerbe mit einer Einlage beteiligen. Diese Einlage geht in das Verm√∂gen des Inhabers √ľber. Sie tritt nur innerhalb des Unternehmens in Erscheinung und nicht im allgemeinen Gesch√§ftsverkehr. Das macht es f√ľr einen Au√üenstehenden unm√∂glich, zu erkennen, dass das Handelsgewerbe stille Gesellschafter vertritt. Bei Aktiengesellschaft hingegen muss die Beteiligung des stillen Gesellschafters ver√∂ffentlicht werden.

Quelle: http://www.foerderland.de