x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Rinder-Direkt-Investment in Paraguay - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (6)
>> AIF Genehmigung (26)
>> Containerfonds (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (2)
>> Genossenschaft (1)
>> Genußrechte, Darlehen, Anleihen u.ä. (12)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (2)
  >> Immobilien USA (1)
  >> Immobilien Zweitm... (2)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> New Energy (22)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (6)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (9)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (5)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (20)
>> Schiffsfonds (5)
  >> Schiffe Zweitmarkt (0)
>> Sonstiges (2)
>> Waldfonds (5)
>> Favoriten (32)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (3984)


Beteiligungen
Fonds: Rinder-Direkt-Investment in Paraguay
Status des Initiators: verfuegbar Mindestanlage: 5.000 USDEUR 5.000 Emissionshaus: Agri Terra KG
Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Rinder-Direkt-Investment in Paraguay
Initiators Agri Terra KG
Kategorie Sonstige
Agio 0.00 %
Währung EUR
Status verfuegbar
Ausschüttung z. B. 2018 k. A.
Verfügbar seit 01.03.2016
Substanzquote 100 %
Fremdkapitalquote 0 %
Einkunftsart Sonstige Einkünfte

Fakten
    AgriTerra-Rinder-Flyer_Rinderaufzucht
    AgriTerra-Rinder-Basisinfo

-
Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich ein Prospekt zu.
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen
    AgriTerra-Rinder-Gesamtvertrag_USD_ausfüllbar
    AgriTerra-Rinder-Gesamtvertrag_EUR_ausfüllbar

Voraussichtliche Entwicklung
Nachrichten zur Beteiligung

Bild
Highlights

- Erwerb direkten Eigentums an Rindern (kein Fonds)
- Erfahrener Verwalter vor Ort, unter deutscher Leitung (erfolgsbeteiligt)
- Verantwortlicher Ansprechpartner in Deutschland; Vertrag nach deutschem Recht
- International anerkannter Prüfer zertifiziert, An- und Verkauf
- Unabhängig von Finanzmärkten
- Nahrungsmittel bieten optimalen Inflationsschutz
- 8% p.a. progn. Vorzugs-Gewinnausschüttung, plus zusätzlicher Gewinnbeteiligung
- Fleischzuwachs überkompensiert idR. Preisschwankungen
- Sicherer Absatzmarkt (weltweiter Konsum steigt)
- Staatliche Versicherung gegen Tierseuchen
- Ihre Herde bereits ab EUR/ US$ 5.000

Informationen zur Beteiligung
Michael Pfau: 

Das Geschäft mit Rindern betreiben wir – d.h. unsere Familie – bereits seit Mitte der 1980er Jahre. Mein Bruder, unser Komplementär Carsten Pfau, und ich sind unter anderem auch selbst im Rindergeschäft seit 1995 engagiert. Bis zur Gründung der Agri Terra KG haben wir dies allerdings ausschließlich im Bekannten und Familienkreis betrieben. Am Beteiligungs Markt sind wir seit Anfang 2013 mit dem Rinder-Direktinvestment.

Wir haben in der Vergangenheit – sowohl vor 2013, als auch seither, Renditen zwischen 7,95 % p.a. (historisch schlechtestes Ergebnis) und 17,4 % p.a. (historisch bestes Ergebnis am anonymen Markt) gesehen. Ein Zyklus des Rinder-Direktinvestment dauert maximal 22 Monate, so dass wir seit 2013 bereits eine ganze Reihe Rinder von Kunden aus dem anonymen Markt mit entsprechenden Renditen verkaufen konnten. 

Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht interessierten Anlegern den Erwerb von Kälbern (Absetzer) für einen bestimmten Betrag in Paraguay. Die erworbenen Rinder werden eindeutig durch Seriennummern und Brandzeichen identifiziert und direkt zugeteilt. Während der folgenden 12-15 Monate grasen die Kälber auf Weiden von Vertragsfarmern bis sie ihr Endgewicht (ca. 470 bis 530 kg) erreicht haben. Die maximale Laufzeit zwischen Investition und Geld-Rückfluss beträgt 22 Monate.

Dem Investor steht aus dem Transaktionsgewinn eine Vorzugsgewinnausschüttung entsprechend 8% p. a. für die gesamte Laufzeit zu, bevor die Initiatoren ihre Gewinnbeteiligung erhalten.

Die Vertrags-Farmer stellen die benötigten Weideflächen zur Verfügung und sichern dabei die tägliche Pflege und Überwachung der Rinder. Als Gegenleistung für die Nutzungsgewährung der Weidefläche erhält der jeweilige Farmer die Hälfte des Fleischzuwachses der bei ihm eingestellten Tiere. Bei Kauf eines Kalbes mit 200 kg und einem Weiterverkauf bei 500 kg, beispielsweise, steht dem betreffenden Farmer der Gegenwert von 150 kg zu.

Diese Art der Weidenutzung mit Entlohnung auf Basis einer reinen Erfolgsbeteiligung (anstatt einer festen  Pachtzahlung) ist in Paraguay üblich und stellt sicher, dass die Rinder von den Vertragsfarmern ebenso gut wie der Eigenbestand gehalten und behandelt werden. Zusätzlich wird der Rinderbestand durch Fachpersonal vor Ort regelmäßig wöchentlich kontrolliert und bei Bedarf werden etwaige notwendige Maßnahmen unmittelbar angeordnet bzw. vorgenommen.

Marktsituation

Paraguay ist ein Binnenstaat im Herzen Südamerikas, geographisch zwischen Argentinien, Brasilien und Bolivien gelegen. Mit einer Fläche von knapp 407.000 km² ist das Land sogar größer als Deutschland und die Schweiz zusammen, mit ca. sechs Millionen Einwohnern allerdings nur sehr dünn besiedelt. Landwirtschaft und Rinderzucht prägen traditionell die paraguayische Wirtschaft.

Im nahezu unbewohnten Norden und im Osten wird vornehmlich Weidewirtschaft betrieben. Die besonders fruchtbaren, äußerst nährstoffreichen Böden eignen sich ganz besonders gut zur Viehwirtschaft. Die in ganzjähriger Freilandhaltung lebenden Rinder erfahren hier auf ganz natürliche Art Gewichtszunahmen von bis zu 0,75 kg pro Tag. Dabei werden im Durchschnitt nur ein bis zwei Rinder pro Hektar (10.000 m²) Weidefläche gehalten.

Stallhaltung oder gar künstliche Mastmethoden sind hier völlig unbekannt. Paraguayisches Rindfleisch wird bereits sehr erfolgreich in aktuell über fünfzig Länder weltweit exportiert, bei schnell steigender Tendenz. Insbesondere aus Asien wird zukünftig mit stark steigender Nachfrage gerechnet, daher wird der Preis pro kg Lebendrind (in US$) in den kommenden Jahren sehr wahrscheinlich weiter steigen. An den vielen Rinderbörsen und Auktionsplattformen des Landes werden werktäglich mehrere tausend Rinder umgesetzt.

Herausragende Merkmale
- Erwerb direkten Eigentums an Rindern (kein Fonds)
- Erfahrener Verwalter vor Ort, unter deutscher Leitung (erfolgsbeteiligt)
- Verantwortlicher Ansprechpartner in Deutschland - Vertrag nach deutschem Recht
- International anerkannter Prüfer zertifiziert An- und Verkauf
- Unabhängig von Finanzmärkten
- Nahrungsmittel bieten optimalen Inflationsschutz
- 8% p.a. progn. Vorzugs-Gewinnausschüttung, plus zusätzlicher Gewinnbeteiligung
- Fleischzuwachs überkompensiert idR. Preisschwankungen
- Sicherer Absatzmarkt (weltweiter Konsum steigt)
- Staatliche Versicherung gegen Tierseuchen - Ihre Herde bereits ab EUR/USD 5.000


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.