x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

HL 208 Vancouver Building, Rotterdam - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (2)
>> AIF Genehmigung (27)
>> Containerfonds (1)
>> Direktinvestment (24)
  >> Container (10)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (2)
>> Genossenschaft (2)
>> Genußrechte, Darlehen, Anleihen u.ä. (12)
>> Immobilien (alle) (22)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (2)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (2)
  >> Immobilien USA (1)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (3)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> New Energy (19)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (9)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (11)
  >> Schiffe Zweitmarkt (5)
>> Sonstiges (2)
>> Waldfonds (1)
>> Favoriten (37)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (3994)


SUCHE STARTEN
Fonds: HL 208 Vancouver Building, Rotterdam
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: Hannover Leasing
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

Stammdaten des Fonds
Beteiligung HL 208 Vancouver Building, Rotterdam
Initiators Hannover Leasing
Kategorie Immobilien Ausland
Agio 5.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 6.00 %
Verfügbar seit 24. Mai 2012
Substanzquote 91,88%
Fremdkapitalquote 47%
Einkunftsart Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Kurzbeschreibung

Das vorliegende Angebot ermöglicht Anlegern die Beteiligung an der HANNOVER LEASING Wachstumswerte Europa VII GmbH & Co. KG. Der Beitritt erfolgt als Treugeber über die HANNOVER-LEASING Treuhand-Vermögensverwaltung GmbH; die Umwandlung in eine direkte Beteiligung mit Handelsregistereintragung des Anlegers ist möglich.

Investitionsobjekt der Fondsgesellschaft ist das Bürogebäude Vancouver in Rotterdam. Die Fondsimmobilie ist für mindestens 15 Jahre bis Ende September 2026 an die Rotterdamse Elektrische Tram N.V. (RET) vermietet.

Die Beteiligung ist erstmals ordentlich kündbar zum 31.12.2023. Der Prognosezeitraum beträgt 10 Jahre und 7 Monate bis zum 31.12.2022.

Marktsituation
Der Gesamtbestand an Büroflächen in den Niederlanden betrug im ersten Quartal 2012 ca. 48,6 Millionen Quadratmeter. Hiervon entfällt fast die Hälfte auf die Städte Amsterdam, Rotterdam, Den Haag, Utrecht und Eindhoven, sowie auf deren angrenzende Gemeinden. Die durchschnittliche Leerstandsrate im niederländischen Büroimmobiliensektor betrug Ende 2011 rund 14,8% und verringerte sich im ersten Quartal 2012 geringfügig auf 14,7%, wobei der Leerstand weitgehend auf ältere Bürogebäude entfällt. Die Spitzenmieten für Büroflächen in Rotterdamer Toplagen liegen Ende 2011 bei ca. 200 Euro / Quadratmeter p. a. (16,66 Euro / Quadratmeter / Monat) und damit rund 2,6 Prozent über Vorjahresniveau. Rotterdams Spitzenbüromieten werden in den Teilmärkten Centre und Kop van Zuid erzielt. In Einzelfällen konnten bei Neubauten höhere Mieten von bis zu 220 Euro / Quadratmeter p.a. erzielt werden. Die durchschnittliche Büromiete in Rotterdam beträgt rund 147 Euro / Quadratmeter p.a.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 10.000, höhere Beiträge müssen ohne Rest durch 1.000 teilbar sein. Es wird ein Agio in Höhe von 5% erhoben. Ausschüttung Geplant sind Ausschüttungen zwei mal jährlich geweils im Januar und Juli in Höhe von 6,00% p.a. bezogen auf das Kommanditkapital ohne Agio. Die erste Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2012 erfolgt im Juli 2013. Veräußerung Die Schlussauszahlung enthält den Veräußerungserlös (angenommener Verkaufsfaktor: 14,75) und beträgt 110,84%. Der erwartete Gesamtmittelrückfluss beträgt 173,84%.
Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption
Der Anleger erzielt im Rahmen der Beteiligung an der Fondsgesellschaft konzeptionsgemäß Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung aus der Vermietung der Fondsimmobilie sowie Einkünfte aus Kapitalvermögen aus der Anlage von Liquiditätsüberschüssen oder der Liquiditätsreserve, wenn er als natürliche Person ausschließlich in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig ist und seine Beteiligung an der Fondsgesellschaft im Privatvermögen hält.
Finanzierung
Das Gesamtinvestitionsvolumen der Fondsgesellschaft beträgt EUR 40,068 Mio und setzt sich aus Eigenkapital in Höhe von EUR 20,06 Mio. (zzgl. EUR 1,003 Mio Agio) sowie EUR 19 Mio. Fremdkapital zusammen.
Bemerkung zur Ergebnisprognose
Die Ausschüttung für 2012 erfolgt zeitanteilig.
Immobilien
Das Bürogebäude Vancouver mit der Adresse Laan op Zuid 2, 3071 AA Rotterdam, befindet sich im Rotterdamer Büroteilmarkt Kop van Zuid. Das Gebäude wurde im März 2010 fertiggestellt und verfügt über neun oberirdische Geschosse und zwei Untergeschosse. Nach niederländischer Norm NEN 2580 beträgt die Bruttogrundfläche des Bürogebäudes 14.622 Quadratmeter. Die vermietbare Fläche beträgt insgesamt rund 10.315 Quadratmeter. Vom Erdgeschoss bis zum vierten Obergeschoss hat das Gebäude einen nahezu quadratischen Grundriss mit einer Breite von 44 und einer Tiefe von 40 Metern. Im Gebäudekern befindet sich ein nicht überdachter Innenhof, durch den viel Tageslicht in die innen liegenden Büroräume fällt. Vom fünften bis zum achten Obergeschoss verkleinert sich der Grundriss an der Laan op Zuid in eine rechteckige Form mit einer Breite von 44 Metern und einer Tiefe von 20 Metern. Die zentrale Haustechnik ist auf dem Dach über dem achten Obergeschoss der Fondsimmobilie untergebracht. Ein Wertgutachten bestimmt den Verkehrswert der Immobilie mit EUR 34 Mio. und bewertet die Gebäudequalität und den Zustand der Fondsimmobilie Vancouver zum Bewertungszeitpunkt mit »Exzellent«. Auch der Standort sowie die Vermarktungsfähigkeit der Fondsimmobilie bei Anschluss- oder Neuvermietungen und dem Verkauf der Fondsimmobilie werden mit »Exzellent« bewertet. Die Erreichbarkeit der Fondsimmobilie mit dem Pkw wird in dem Wertgutachten mit »Gut«, die mit dem öffentlichen Nahverkehr mit »Exzellent« bewertet. Der Kaufpreis der Fondsimmobilie beträgt EUR 33.017.548 zzgl. EUR 300.000 Erwerbsnebenkosten. Der Kaufpreisfaktor beträgt 15,39.
Vermietung
Die Fondsimmobilie Vancouver ist für mindestens 15 Jahre bis Ende September 2026 mit rund 96,2% der vermietbaren Fläche an die Rotterdamse Elektrische Tram N.V. (RET) vermietet. Das Anlageobjekt ist seit 2011 die neue Verwaltungszentrale von RET, dem Betreiber der Metro-, Straßenbahn- und Buslinien in der Stadt Rotterdam. Der Mieter RET ist ein 100-prozentiges Unternehmen der Stadt Rotterdam. Der Mieter RET verfügt über eine sehr gute Bonität, die von der Ratingagentur Dun & Bradstreet (D&B) am 16. Februar 2012 mit 5A1 eingestuft wird und damit zu diesem Zeitpunkt ein minimales Ausfallrisiko darstellt. Auf einer Skala 5A bis H befindet sich der Mieter RET an der Spitze der Skala hinsichtlich der Eigenkapitalquote. Das Ausfallrisiko wird auf einer Skala von 1 bis 4 gemessen, wobei 1 das geringste Ausfallrisiko darstellt. Der Mietvertrag für die Büro-, Archiv- und Pkw-Flächen hat eine feste Laufzeit von 15 Jahren und einem Monat ohne vertraglich vereinbarte ordentliche Kündigungsmöglichkeit für den Mieter vom 1. September 2011 bis zum 30. September 2026. Der zweite Mietvertrag über die Einzelhandelsfläche im Erdgeschoss hat eine feste Laufzeit von 16 Jahren und zwei Monaten ohne vertraglich vereinbarte ordentliche Kündigungsmöglichkeit für den Mieter vom 1. August 2010 bis zum 30. September 2026. Beide Mietverträge haben damit im Mai 2012 noch eine Restmietlaufzeit von rund 14,5 Jahren. Beide Mietverträge verlängern sich automatisch für jeweils weitere fünf Jahre nach Ablauf der Grundmietzeit am 30. September 2026, sofern nicht eine der beiden Vertragsparteien die Mietverträge mindestens zwölf Monate vor Ablauf der Mietzeit kündigt. Die anfängliche Jahresnettomiete betrug für beide Mietverträge insgesamt rund 2.116.162 Euro, auf Basis des Preisniveaus zum 31. März 2010. Beide Mietverträge sehen jährliche 100%ige Mietanpassungen auf Basis des niederländischen Verbraucherpreisindex vor.

Informationen zum Initiator: Hannover Leasing

Hannover Leasing – Kompetenz durch Erfahrung

Hannover Leasing ist einer der führenden Anbieter von Sachwertanlagen in Deutschland. Die zum Konzern der Landesbank Hessen-Thüringen gehörende Unternehmensgruppe konzipiert

  • strukturierte Finanzierungen sowie
  • Beteiligungsmöglichkeiten für private und institutionelle Investoren 

Einen Schwerpunkt bilden dabei Geschlossene Fonds für Privatanleger beziehungsweise – seit Inkrafttreten des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) im Juli 2013 – geschlossene Publikums-AIF.

Bei ihren Investitionen fokussiert sich Hannover Leasing auf die Asset-Klassen

  • Immobilien Inland
  • Immobilien Ausland
  • Flugzeuge

Darüber hinaus engagiert sich die Unternehmensgruppe im Rahmen von Public Private Partnerships (PPP) zur Realisierung von Hochbauprojekten in Deutschland.

Unser Track-Record aus mehr als 30 Jahren:

  • Mehr als 63.500 private und institutionelle Anleger.
  • Rund 9,1 Milliarden Euro Eigenkapital in mehr als 200 geschlossene Beteiligungen.
  • Das Gesamtinvestitionsvolumen der verwalteten Vermögenswerte beläuft sich auf rund 15,2 Milliarden Euro.
Quelle: Hannover Leasing

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.