x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Direkt Invest Polen 8 Windenergie - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (2)
>> AIF Genehmigung (25)
>> Containerfonds (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (2)
>> Genossenschaft (1)
>> Genußrechte, Darlehen, Anleihen u.ä. (10)
>> Immobilien (alle) (22)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (4)
  >> Immobilien Konsum (2)
  >> Immobilien USA (1)
  >> Immobilien Zweitm... (1)
  >> Pflegezentren (3)
  >> Projektentwicklung (5)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> New Energy (18)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (7)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (4)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (4)
>> Private Equity (8)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (6)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (19)
>> Schiffsfonds (7)
  >> Schiffe Zweitmarkt (2)
>> Sonstiges (2)
>> Waldfonds (1)
>> Favoriten (31)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (3994)


SUCHE STARTEN
Fonds: Direkt Invest Polen 8 Windenergie
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: EUR 10.000 Emissionshaus: elbfonds Invest
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Direkt Invest Polen 8 Windenergie
Initiators elbfonds Invest
Kategorie New Energy Windkraft
Agio 3.00 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 9.00 %
Verfügbar seit 03.09.2012 inkl. Nachträge Nr. 1 bis 2 (Letzter vom 04.12.2013)
Substanzquote 79,58%
Fremdkapitalquote 0% (Ebene der Fondsgesellschaft) , 65,35% (konsolidiert)
Einkunftsart Besteuerung im Ausland unter Progressionsvorbehalt

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Highlights
- Direktinvestition in ein Portfolio von Windenergieanlagen in Polen
- jährliche Ausschüttungen von 8 % p. a. ansteigend auf 11 % p. a.
- kurze, attraktive Laufzeit von ca. 10 ½ Jahren
- Mindestbeteiligungssumme nur EUR 10.000 zzgl. 3 % Agio
- attraktiver Frühzeichnerbonus von 0,5 % pro Monat bis zum 31. März 2013
Kurzbeschreibung

Dieses Beteiligungsangebot bietet dem in Deutschland ansässigen Anleger die Möglichkeit, sich als Treugeber über die Elbtreuhand Martius 8 GmbH an der DIREKT INVEST POLEN 8 Windenergie Portfolio Fonds GmbH & Co. KG zu beteiligen.

Gegenstand des Unternehmens ist der Bau und Betrieb des Windpark-Projektes "Rawicz" in Polen mit dem Ziel, durch die Inbetriebnahme von drei Windenergieanlagen langfristig Strom zu erzeugen und zu verkaufen. Die Gesellschaft erwirbt zum Erreichen dieses Zwecks die Anteile der polnischen Projektgesellschaft Windbud Polska Sp. z o.o., welche über die Projektrechte für die Errichtung von drei Windenergieanlagen für das Windpark-Projekt "Rawicz" verfügt.

Die Beteiligung ist erstmalig zum 31.12.2023, vorbehaltlich der Ausübung der Verlängerungsoption durch die persönlich haftende Gesellschafterin von zweimal einem Jahr, ordentlich kündbar.

Marktsituation
In Polen wird Strom noch zu knapp 94% aus Kohle produziert. Die entsprechenden Erzeugungskapazitäten sind zum Großteil veraltet und machen Neuinvestitionen dringend erforderlich. Die EU fordert von allen Mitgliedsstaaten einen massiven Ausbau an erneuerbaren Energien. Polen ist als Küsten- und Flächenstaat prädestiniert für Windenergie. Durch unser langjähriges Engagement in Polen und unser eigenes Kompetenz-Büro in Warszawa kennen wir das Land, wie kaum ein anderer.
Finanzierung
Das geplante Gesamtinvestitionsvolumen auf Ebene der Fondsgesellschaft beträgt EUR 3,5 Mio. (zzgl. 3% Agio auf die Kommanditeinlage) und wird vollständig aus Eigenkapital bedeckt. Auf Ebene der Projektgesellschaft "Rawicz" ist die Aufnahme von Fremdkapital in Höhe von ca. EUR 6,6 Mio. mit einem prognostizierten Zinssatz zum Zeitpunkt der Aufstellung des Verkaufsprospektes von ca. 6% p. a. im polnischen Złoty auf Basis des 3-Monats WIBOR (Warschau Interbank Offered Rate) vorgesehen.
Einzahlung / Ausschüttung / Verkauf
Einzahlung Die Mindestbeteiligung beträgt EUR 10.000 zzgl. 3% Agio. Ausschüttung Gemäß Liquiditätsprognose steigen die Ausschüttungen vor Steuern von anfänglich 4,00% für das Jahr 2014 auf bis zu 13,00% für das Jahr 2022. Die Ausschüttungen sollen jährlich erfolgen. Veräußerung Für 2023 ergibt sich eine mögliche Schlussausschüttung in Höhe von 123,04 %. Die prognostizierten Gesamtausschüttungen vor Steuern in Höhe von 206,04% beinhalten die Rückzahlung der Kommanditeinlage des Anlegers.
Herausragende Merkmale
- Steigendes Wirtschaftswachstum = steigender Energiebedarf - Verdreifachung der Erneuerbaren Energien in Polen bis 2020 - Einnahmesicherheit von 15 Jahren durch polnisches EEG - Inflationsgeschützte Einspeisevergütung - Starke Partner mit langjähriger Erfahrung in Windenergie vor Ort - Jährliche Ausschüttungen ab 4% steigend auf 13% - Attraktive Laufzeit von 11 Jahren - Nur 3% Agio
Beteiligungsobjekt

Es wird eine direkte Investition - kein Dachfondskonzept - in eine polnische Projektgesellschaft, die Windbud Polska Sp. z o.o., getätigt, welche über Projektrechte zur Errichtung und zum Netzanschluss von drei Windenergieanlagen in Polen verfügt. Der Fonds beabsichtigt in drei Windenergieanlagen mit einer elektrischen Nennleistung von insgesamt 6 MW am Standort Rawicz in Polen zu investieren.

Hierzu ist geplant, dass der Fonds die polnische Gesellschaft Windbud Polska Sp. z o.o. erwirbt, in deren Eigentum sich Projektrechte zur Errichtung und zum Netzanschluss von drei Windenergieanlagen befinden. Der Windpark soll mit drei Windenergieanlagen des Typs Vestas V90 2.0 des Herstellers Vestas Wind Systems A/S aus Dänemark errichtet werden. Die Nabenhöhe beträgt 105 m bei einer Nennleistung von 2 MW pro Anlage. Somit beträgt die Gesamtnennleistung des Windparks 6 MW.

Mit einer Effizienz von 97% bieten die Anlagen ein hohes Maß an ständiger Verfügbarkeit. Auf Ebene der polnischen Objektgesellschaft liegen alle wesentlichen Genehmigungen im Rahmen der Projektentwicklungen zum Bau und Betrieb der Windenergieanlagen am Standort vor.

Als Grundlage für die Investition in den Windpark Rawicz diente ein Windgutachten, welches konzeptionsgemäß Windmessungen am Investitionsstandort über einen Zeitraum von 20 Monaten beinhaltete. Das Gutachten wurde am 29. Januar 2013 von der Euro Wind GmbH, Köln im Auftrag der Windbud Sp. z o.o. erstellt.

Steuerliche Ergebnisse/ Konzeption

Die Einkünfte aus den Objektgesellschaften des DIREKT INVEST POLEN 8 unterliegen in Polen der Besteuerung. Nach der Konzeption des Beteiligungsangebotes ist es vorgesehen, dass der Anleger der Fondsgesellschaft als Treugeber über die Treuhandkommanditistin beitritt.

Der Anleger wird in diesem Falle nicht selbst in Polen steuerpflichtig und muss daher in Polen keine Steuererklärungen abgeben. Eine Steuerpflicht in Polen tritt nur auf Ebene der Treuhandkommanditistin ein, der die Einkünfte aus den polnischen Objektgesellschaften für Zwecke der Besteuerung in Polen zugerechnet werden.

Die Einkünfte werden von der Treuhandkommanditistin in Polen mit 19 % polnischer Körperschaftsteuer versteuert. Aufgrund des Abkommens zur Vermeidung der Doppelbesteuerung (DBA) zwischen Polen und Deutschland sind die in Polen erzielten Einkünfte aus den polnischen Windparks bei dem Anleger in Deutschland unter Progressionsvorbehalt von der Besteuerung freigestellt.

WpHG konforme Dokus
TRUE

Informationen zum Initiator: elbfonds Invest

Die
elbfonds Gruppe ist Marktführer bei Projektentwicklungen mit dem Fokus auf Handelsimmobilien in Polen und hat sich am Kapitalmarkt fest etabliert. Dabei konzentriert sie sich auf die wachstumsstarken Regionen in unserem Nachbarland Polen. In diesem Land mit stetigem Wachstum, das heute Investitionsstandort Nr. 1 in Europa ist, realisiert die elbfonds Gruppe Fonds, die ein ausgewogenes Rendite-/Risikoprofil bieten. Auch in Zukunft sieht elbfonds hier ein attraktives Potential für Investitionen in Handelsimmobilien.

Polen hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt - über 10 Mrd. Euro ausländische Direktinvestitionen flössen in das Land! Polen schiebt sich konstant und beharrlich an die Spitze Europas. Durch die steigende Kaufkraft wächst die Konsumfreude bei den Polen. Sie kaufen am liebsten bei Discountern und Supermärkten - Tendenz weiter steigendl 

Bisher fehlen jedoch in den kleinen und mittelgroßen Städten die Einkaufsmöglichkeiten in der unmittelbaren Nachbarschaft. Die Grundstückspreise sind hier günstig, die Bauzeiten der Handelsmärkte kurz. International erfolgreiche Handelskonzerne haben das Potenzial in Polen für sich entdeckt und nutzen gute Renditechancen durch starke Expansion ihrer Filialnetze vor Ort.

Als Mitglied der elbfonds Gruppe bietet die elbfonds Invest ihren Anlegern attraktive Kapitalanlagen mit einer Laufzeit von 3 bis 6 Jahren an. Die kurze Laufzeit beinhaltet einen prognostizierten jährlichen Kapitalrückfluss. Die Strategie des Fonds konzentriert sich auf die Wertschöpfung aus den einzelnen Projektentwicklungen. Durch das VERKAUF-VOR-ANKAUFPRINZIP steht bereits bei der Investition das Verkaufsszenario fest, wodurch eine verlässliche Planung gewährleistet ist.

Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.