x

Anfrage

Sie haben Fragen?

jetzt unverbindlich und kostenlos anfragen

Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

Der Umweltkredit - Bürgerwärmenetz in Neustadt an der Donau - Allgemeine Informationen
Navigation
Kategorien
>> Agrarfonds (6)
>> AIF Genehmigung (26)
>> Containerfonds (1)
>> Direktinvestment (23)
  >> Container (8)
  >> Solar (0)
>> Eisenbahn, Güterverkehr (8)
>> Flugzeuge (2)
>> Genossenschaft (1)
>> Genußrechte, Darlehen, Anleihen u.ä. (12)
>> Immobilien (alle) (23)
  >> Immobilien 6b-Fonds (1)
  >> Immobilien Ausland (3)
  >> Immobilien Inland (5)
  >> Immobilien Konsum (2)
  >> Immobilien USA (1)
  >> Immobilien Zweitm... (2)
  >> Pflegezentren (2)
  >> Projektentwicklung (6)
  >> Wohn,- Gewerbeimm... (1)
>> Medienfonds (1)
>> New Energy (22)
  >> Solarfonds Deutsc... (2)
  >> Solarfonds Europa... (8)
  >> Wasserkraft (2)
  >> Windkraft (6)
>> Öl & Gas (1)
>> Portfoliofonds (6)
>> Private Equity (9)
>> Private Placement (2)
>> Ratensparfonds (5)
>> Realimmobilien (3)
>> Rohstoffe, Gold & Silber (20)
>> Schiffsfonds (5)
  >> Schiffe Zweitmarkt (0)
>> Sonstiges (2)
>> Waldfonds (5)
>> Favoriten (35)
>> Vorankündigung (1)
>> Platziert (3979)


Beteiligungen
Fonds: Der Umweltkredit - Bürgerwärmenetz in Neustadt an der Donau
Status des Initiators: platziert Mindestanlage: k. A. Emissionshaus: LeihDeinerUmweltGeld
Achtung, dieser Fonds ist geschlossen

Projektdaten Investitionen
Ausschüttung Kennzahlen Analysen

*** Sommerspecial ***
Sie erhalten bei vielen Beteiligungen das Agio komplett erlassen,
häufig dazu sogar noch einen zusätzlichen Bonus.
Fragen Sie uns! (Zustimmung des Initiators erforderlich)

Stammdaten des Fonds
Beteiligung Der Umweltkredit - Bürgerwärmenetz in Neustadt an der Donau
Initiators LeihDeinerUmweltGeld
Kategorie Genußrechte, Darlehen, Anleihen u.ä.
Agio 0 %
Währung EUR
Status platziert
Ausschüttung z. B. 2018 5.00 %
Verfügbar seit 11.12.2014
Substanzquote k. A.
Fremdkapitalquote k. A.
Einkunftsart Einkünfte aus Gewerbebetrieb

Fakten

-
Natürlich können Sie uns auch gerne telefonisch unter der Rufnummer 0800 / 0 840840 erreichen
Anrede *
Ort
Vorname *
Land
Nachname *
Telefon*
Strasse
Email *
PLZ
Text:

Rückrufbitte:
Wunschzeit?
Versandart per Mail
per Post
Hier mit akzeptiere ich AGB / Nutzungsbdingungen, die Datenschutzerklärung und den Haftungsausschluss.

*Plichtfelder

Zeichnungsunterlagen

Voraussichtliche Entwicklung
Highlights
- feste Verzinsung von 5,00 % p.a.
- Laufzeit: sieben Jahre
- Tilgung: am Ende der Laufzeit
Kurzbeschreibung
Eine ganze Stadt soll mit nachhaltiger Wärme aus dem Biomasseheizwerk Neustadt der WASO Energie versorgt werden. Aktuell wurden bereits zahlreiche städtische Gebäude, wie Rathaus, Hallenbad und Schulen, aber auch private Haushalte und gewerbliche Kunden an das Wärmenetz angeschlossen. Nun soll das Wärmenetz weiter ausgeweitet werden und Sie können wirtschaftlich am Ausbau partizipieren - seien Sie dabei!

Neustadt an der Donau wird nachhaltiger. Seit 2011 werden mit dem Biomasseheizwerk der WASO Energie bereits zahlreiche Gebäude der Kommune mit nachhaltiger Wärme versorgt. Dazu gehören das Rathaus, Schulen und auch das Hallenbad der Stadt, das nicht zuletzt aufgrund der Wärmelieferung durch die WASO Energie erhebliche Kosteneinsparungen erzielen konnte. Zu den Wärmeabnehmern gehören neben der Stadt Neustadt auch das katholische Pfarramt, die Pfarrkirche, ortsansässige Betriebe, wie die Dietrich-Scheurle GmbH, und private Haushalte.
 
Das Biomasseheizwerk erhitzt Wasser, das über ein Rohrleitungsnetz zu den Wärmeabnehmern gepumpt wird. Über eine Übergabestation mit einem Wärmetauscher wird die Energie übertragen. Die Abnehmer entnehmen und bezahlen nur den tatsächlichen Wärmebedarf. Mit der erzeugten Wärme werden bereits heute Haushalte mit einem Wärmebedarf von rund 7 Millionen Kilowattstunden jährlich versorgt.
 
Gemeinsam mit Ihnen als Anleger/-in soll das bestehende, rund 4.000 Meter lange Wärmenetz in Neustadt nun um rund 1.300 Trassenmeter erweitert und verdichtet werden, um weitere Straßenzüge im Stadtzentrum und in der Südstadt an eine ökologische und wirtschaftlich attraktive Wärmeversorgung anzuschließen.

Mit der Wärmenetzerweiterung- und verdichtung sollen fossile Energieträger, wie Heizöl und Kohle, durch den klimaneutralen Energieträger Holzhackschnitzel ersetzt. Pro Kilowattstunde produzierte Wärmeleistung, die einen fossillen Energieträger ablöst, wird rund ein Kilogramm CO2 eingespart. Bereits heute sind dies über 7.000 Tonnen CO2 jährlich, die die Umwelt weniger belasten. Zudem werden die in der Biomasseheizung verfeuerten Holzhackschnitzel unmittelbar aus der Region gewonnen, um hohe Transportkosten und Umweltemissionen zu vermeiden.


Wichtiger Hinweis
Die Informationen zu diesem Angebot beruhen auf den Angaben des Initiators und sind von uns nicht auf ihre Richtigkeit, Vollständigkeit und Plausibilität geprüft worden, keine Gewähr für Übertragungsfehler. Ausschließliche Beteiligungsgrundlage ist der jeweilige Emissionsprospekt, WAI, VIB usw.. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.